Aufrufe
vor 2 Jahren

Reichswaldblatt März 2019

  • Text
  • Feucht
  • Altdorf
  • Schwarzenbruck
  • Moosbach
  • Burgthann
  • Winkelhaid
  • Penzenhofen
  • Gsteinach
  • Ochenbruck
  • Markt

AUS DEM FEUCHTER RATHAUS

AUS DEM FEUCHTER RATHAUS Altengerechte Wohnungen heißen nun Paul-Morath-Haus Vor knapp 40 Jahren hat der Markt Feucht 18 Wohnungen speziell für ältere Menschen eingerichtet, die sogenannten Altengerechten Wohnungen. Nun hat der Marktgemeinderat Ende Januar beschlossen, der Einrichtung im Heinrich-Schoberth-Weg 3 den Namen „Paul- Morath-Haus“ zu geben. Damit würdigte das Gremium den Altbürgermeister Paul Morath, der am 22. März 2018 im Alter von 95 Jahren verstarb. Die Altengerechten Wohnungen wurden Anfang der 1980er Jahre als zukunftsweisendes Projekt unter seiner Federführung gebaut. Abfuhr von Gartenabfällen Paul Morath im Jahr 2012 (Foto: Herbert Bauer) Viele weitere Bauwerke, die heute aus Feucht nicht mehr wegzudenken sind, wurden in Moraths Amtszeit umgesetzt: unter anderem das Ärztehaus, die Reichswaldhalle, die Bürgerhalle Moosbach und die Bebauung des Lechle- Gebietes. Weitere Verdienste sind die Gemeindepartnerschaft mit Leutschach und der Erwerb des Pfinzingschlosses, um nur einige zu nennen. Auch das jährliche Bürgerfest, die Bürgermeister-Radltour und die Sportlerehrung hat die Zeidlergemeinde ihm zu verdanken. Der Markt Feucht führt im Frühjahr 2019 wieder eine Gartenabfallsammlung durch. Die Gartenabfallcontainer werden an folgenden Tagen im Gemeindegebiet aufgestellt: • Freitag, 29.03.2019, 14.00 – 15.30 Uhr: Kirchweihparkplatz • Freitag, 29.03.2019, 16.00 – 17.00 Uhr: Brückkanalstraße (Containerstandort) • Freitag, 05.04.2019, 14.00 – 15.30 Uhr: Segersweg (Containerstandort) • Freitag, 05.04.2019, 16.00 – 17.00 Uhr: Untere Kellerstr. (Katholisches Pfarrzentrum) • Freitag, 12.04.2019, 14.00 – 15.30 Uhr: Parkplatz Freibad (Chormantelweg) • Freitag, 12.04.2019, 16.00 – 17.00 Uhr: Breslauerstraße (Containerstandort) • Freitag, 26.04.2019, 14.00 – 16.30 Uhr: Kirchenstr. (Bürgerhalle Moosbach) Für die Entgegennahme von Gartenabfällen wird pro Kofferraum- Menge bzw. pro Wurzelstock ein Entgelt von 1,50 Euro erhoben. Dieses Entgelt entspricht den Annahmegebühren für Gartenabfälle am Wertstoffhof an der Kläranlage. Der Wertstoffhof ist auch weiterhin zu den bekannten Zeiten geöffnet: • Mittwoch: 17.30 – 19.30 Uhr • Samstag: 08.30 – 12.30 Uhr Paul-Morath-Haus Das Amt des Ersten Bürgermeisters hatte der parteilose Morath von 1974 bis 1989, als er aus gesundheitlichen Gründen aus dem Dienst scheiden musste, inne. Er übte es mit hervorragender Kompetenz und großem Geschick aus und prägte in diesen 15 Jahren die Zukunft Feuchts maßgeblich. Die herausragende Persönlichkeit, die sowohl mit Herz als auch Verstand handelte, genoss in allen Kreisen der Bevölkerung ein hohes Ansehen. Nutzung von Photovoltaik im privaten Bereich Der Markt Feucht startet eine Veranstaltungsreihe, in der Bürgerinnen und Bürger über energetische Themen informiert werden. Geplant sind bis zum Frühjahr 2020 drei Veranstaltungen. Seit 2016 ist der Markt Feucht Mitglied im Energieeffizienz-Netzwerk für Kommunen. Organisiert wird das Netzwerk vom Institut für Energietechnik (IfE) in Amberg. Zahlreiche Projekte zur Energieeinsparung konnten im Rahmen dieses Netzwerkes in Feucht verwirklicht werden. Jetzt möchte das Netzwerk auch den Feuchter Bürgerinnen und Bürgern dieses Knowhow zukommen lassen. Aus diesem Grund startet der Markt Feucht eine Veranstaltungsreihe, in der Bürgerinnen und Bürger über energetische Themen informiert werden. Geplant sind bis zum Frühjahr 2020 drei Veranstaltungen. Die erste Veranstaltung findet am 20. März 2019 um 18.30 Uhr in der Reichswaldhalle Feucht statt. Das Thema ist: „Nutzung von Photovoltaik im privaten Anwenderbereich“. Den Vortrag wird Master of Engineering Simon Heim vom neutralen und unabhängigen Institut in Amberg halten. Er informiert u.a. über die Faktoren zur Standortauswahl, mögliche Betriebsweisen der Anlagen (Stromeigennutzung, Volleinspeisung, Mieterstrom etc.), Kosten und Einnahmen sowie Kriterien, die bei der Prüfung von Angeboten zu beachten sind. Der Vortrag dauert circa 45 Minuten und im Anschluss ist noch Zeit, um Fragen zu stellen. Der Eintritt ist frei. Loos Sanitär- und Heizungstechnik GmbH Karl-Hertel-Straße 57a · 90475 Nürnberg Telefon (09 11) 99 85 25-0 Telefax (09 11) 99 85 25-25 8 FEUCHT | MOOSBACH | SCHWARZENBRUCK | GSTEINACH | OCHENBRUCK | WINKELHAID | PENZENHOFEN | ALTDORF | BURGTHANN | RÖTHENBACH ST. WOLFG. • MÄRZ 2019

MÄRZ 2019 • FEUCHT | MOOSBACH | SCHWARZENBRUCK | GSTEINACH | OCHENBRUCK | WINKELHAID | PENZENHOFEN | ALTDORF | BURGTHANN | RÖTHENBACH ST. WOLFG. 9

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn