Aufrufe
vor 11 Monaten

Nürnberg-Worzeldorf/Kornurg/Katzwang/Herpersdorf - März 2021

  • Text
  • Wendelstein
  • Zeit
  • Kornburg
  • Worzeldorfer
  • Gottesdienst
  • Stadt
  • Worzeldorf
  • Menschen
  • Katzwang
  • Ausbildung

BÜRGERVEREINE

BÜRGERVEREINE Bürgerverein Kornburg DIE UMWIDMUNG DER SÜDLICHEN WORZELDORFER HAUPTSTRASSE ZUR TEIL-EINBAHNSTRASSE SORGT NACH wie vor für heftige Diskussionen. Die Umsetzung erfolgte, weil 50 Anwohner des Wohngebietes „An der Breiting“ mit einer Unterschriftenaktion sich dafür stark gemacht haben. Als Grund wurde angegeben, dass es im südlichen Bereich der Worzeldorfer Hauptstraße keinen Gehweg gibt und dadurch hohes Gefahrenpotenzial für Fußgänger (obwohl Zone 30) besteht. Als weiterer Grund wurde angegeben, dass 2500 Fahrzeuge täglich auf dieser Straße eine zu hohe Lärm-Belastung für die Anwohner sind. Der fehlende Gehweg soll laut den uns vorliegenden Informationen nunmehr kurzfristig umgesetzt werden. Diese Maßnahme begrüßen wir sehr. Weniger gut finden wir allerdings, dass die 2500 Fahrzeuge nunmehr über den nördlichen Teil der Worzeldorfer Hauptstraße umgeleitet werden und die Bewohner dort neben dem bereits vorhandenen Verkehr eine weitere Zusatzbelastung an Lärm und Abgasen hinnehmen müssen (o heiliger Sankt Florian). Die Route führt zudem auch am Worzeldorfer Kindergarten vorbei und das vermeintliche Gefahrenpotenzial wird nunmehr auf die Kindergartenkinder mit abgewälzt. Spätestens wenn der Bau des Worzeldorfer Kreisels (der eine Zeitlang die Vollsperrung der Spitzwegstraße erfordert) entsteht u.E. das perfekte Verkehrschaos, da keine direkte Verbindung von Worzeldorf nach Kornburg mehr möglich ist. Um unserer Forderung, wie in der Januar-Ausgabe bereits erwähnt, nach Rückabwicklung dieser Verkehrsführung Nachdruck zu verleihen, haben wir gemeinsam mit dem BV Worzeldorf bei Oberbürgermeister Marcus König die Einberufung einer Bürgerversammlung gefordert, sobald die Corona Regeln dies zulassen. Es können dann alle Bewohnerinnen und Bewohner der angrenzenden Stadtteile votieren, ob die aktuelle Verkehrsführung bestehen bleiben soll oder ob die frühere Situation wieder hergestellt wird. Dies erachten wir demokratischer, als wenn die Entscheidung nur auf 50 Unterschriften fußt. ZWECKENTFREMDUNG GARAGE Das Frühjahr naht und damit einhergehend so manche Entrümpelungsaktion. Wir bitten Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, denken Sie hierbei auch an Ihre Garage. Die parkenden Autos in unseren Wohngebieten werden immer mehr und häufig liegt dies auch daran, weil viele Autos wegen Zweckentfremdung der Garage als Abstellplatz nicht in der Garage geparkt werden können. Dabei schreibt die Garagenverordnung vor, dass eine Garage in erster Linie für das Abstellen des Autos vorgesehen ist. Lediglich Autozubehör wie Ersatzreifen, Dachgepäckträger oder Spannseile dürfen in der Garage gelagert werden. Auch Werkzeuge wie Wagenheber und Pflege- und Putzmittel sind erlaubt. Die Missachtung der Garagenverordnung kann übrigens sogar zu einem Bußgeldbescheid führen. VERBESSERUNGSVORSCHLÄGE Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir als Bürgerverein Kornburg sind daran interessiert, dass unser Ort noch schöner und liebenswerter wird. Schreiben Sie uns hierzu gerne auch Ihre Ideen, denn nur gemeinsam sind wir stark. Selbstverständlich freuen wir uns auch stets über neue Mitglieder. Kontaktieren Sie uns unter: buergerverein@kornburg.de Martina Staufer 6 MÄRZ 2021

AUS DEN STADTTEILEN Seniorennetzwerk im Nürnberger Süden FRÜHJAHRSGRÜSSE AUS DEM SENIORENNETZWERK IM NÜRNBERGER SÜDEN Das Frühjahr steht spürbar in den Startlöchern und jeder Sonnenstrahl tut der Seele gut. Leider ist aktuell noch nicht klar, wann wir uns wieder treffen können. Wir hoffen alle sehr, dass wir bald wieder Zeit mit anderen Menschen, in Gruppen und Kursen sowie bei Festen und Feiern verbringen können. Sobald wir mehr wissen, werden wir Sie informieren. Gerne möchten wir Ihnen einen unserer Kurse „online“ anbieten. ONLINE UND DOCH PERSÖNLICH: DER INTERNET-TREFF 50+ BEGEGNET SICH ZUM ERSTEN MAL ONLINE Besondere Zeiten verlangen besondere Wege, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Gerne möchte Herr Bluhme Sie bei Fragen rund um die neuen digitalen Medien unterstützen. Da der „Internet-Treff 50+“ nicht wie gehabt im AWO Bürgertreff stattfinden kann, möchten wir Ihnen diesen in digitaler Form anbieten. UM WAS GEHT ES GENAU? Sie haben Fragen oder Probleme beim Umgang mit dem eigenen Handy, Tablet, Laptop, Digitalkamera oder Navigationsgerät? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sascha Bluhme steht Ihnen online in einer Videokonferenz als Ansprechpartner zur Verfügung. WIE KLAPPT DAS? Sie gelangen ganz einfach über diesen Link zum „Online-Internet-Treff-50+“: https://meet.jit.si/internettreff50plus Gemeinsame Modellverantwortung: Sie können das ab sofort ausprobieren! Sie müssen nicht warten und können es sofort ausprobieren. Wahrscheinlich werden Sie in der Videokonferenz alleine sein und können sich damit vertraut machen. Es kann aber auch sein, dass Sie vielleicht schon jemanden treffen, der das gerade auch gelesen hat? TEILNAHME PER SMARTPHONE ODER TABLET? Für manche Smartphones oder Tablets empfiehlt es sich die kostenlose App „Jitsi Meet“ zu installieren. TECHNISCHE PROBLEME? NEHMEN SIE EINFACH PER TELEFON TEIL. Wenn es nicht mit dem Computer oder Handy klappen sollte, dann wählen Sie sich doch zum o.g. Termin einfach per Telefon ein. Vielleicht kann Ihnen ja so bereits geholfen werden. Rufen Sie folgende Telefonnummer an 089 380 38 719 (Telefongebühren können anfallen), dort begrüßt Sie eine englischsprachige Computerstimme. Tippen Sie den PIN: 3305 6197 88# ein, aber vergessen Sie bitte die #-Taste nicht zu drücken. Dadurch werden Sie Teilnehmer per Telefon. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung: So erreichen Sie mich, Ines Schilling, Koordinatorin des Seniorennetzwerkes im Nürnberger Süden: Mittwoch 9-12 Uhr und Freitag 14-17 Uhr unter der Tel.-Nr. 09122-1885481 oder per E-Mail i.schilling@awo-mfrs.de. Ines Schilling WANN GENAU? Am Freitag, den 19.03.2021 von 15-17 Uhr können Sie über Ihren Web-Browser am Treff teilnehmen. WAS SIE DAFÜR BRAUCHEN? Sie benötigen einen Computer/Laptop/Tablet/Smartphone mit einer Kamera und einem Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung (am besten über WLAN). Antennen- und Satanlagen Beleuchtungsanlagen Datentechnik Elektrogeräte EIB-Technik Elektroinstallation Elektrospeicherheizung und Marmorplattenheizung Klingel- und Sprechanlagen Kundendienst Telefon-ISDN- Anlagen Schäferstr. 3, 90530 Wendelstein/Neuses Tel.: 09122/877 58 22, Fax: 09122/877 58 23, Mobil: 0172/813 63 92 info@lohmueller-elektro.de www.lohmueller-elektro.de Studio + Heimservice • Termine nach Vereinbarung Johannes-Brahms Am Waldrand Straße 27 · 90455 15 • 90455 Nürnberg-Katzwang Tel. 0 91 Tel. 22-888 0 91 22-888 76 00 76 00 Kostenlose Veranstaltung Die Wohlfühl-Fußpflege Robert Träger Donnerstag, 01. April 2021 Von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der St. Marien Apotheke Der Osterhase kommt! An alle Kinder: An diesem Tag besucht uns der Osterhase in der Apotheke und hat für jeden eine kleine Überraschung mitgebracht! St. Marien Apotheke Apotheker Martin Scholl e. K. Lausitzer Str. 4, 90453 Nürnberg Tel. 0911-632 05 22, Fax 0911-63 04 38 MÄRZ 2021 7

Mitteilungsblatt Wendelstein+Schwanstetten

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn