Aufrufe
vor 2 Jahren

Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg März 2019

  • Text
  • Frau
  • April
  • Wendelstein
  • Pillenreuth
  • Weiherhaus
  • Gaulnhofen
  • Herpersdorf
  • Worzeldorf
  • Kornburg
  • Katzwang

Berufswelt hat sich in

Berufswelt hat sich in den letzten drei Jahrzehnten erheblich verändert Landrat Herbert Eckstein ließ in die Erinnerungen an seine Wendelsteiner Schulzeit als aktuellen Bezug einfließen, wie sehr sich die Berufswelt und der Arbeitsalltag in den letzten Jahrzehnten geändert haben. Den Jugendlichen gab er als Rat mit, den aktuellen Berufemarkt ausgiebig zu nutzen: Es gebe viele neue Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten und der heutige Tag biete die beste Chance, sich über diese Vielfalt aus erster Hand zu informieren. An die Eltern appellierte er, die Kinder nicht in Berufe hineinzuzwingen, sondern auch ein Scheitern zu akzeptieren und sie bei einem 2. Anlauf für den Start ins Berufsleben zu unterstützen. Für das Schulamt fand Schulrat Karlheinz Pfahler als weiterer Ehrengast viel Lob für den Berufemarkt in der jetzigen Form und freute sich, die diesjährige Veranstaltung seiner ehemaligen Schule offiziell eröffnen zu dürfen. Beim Rundgang über den Berufemarkt waren die Ehrengäste danach beeindruckt vom aktuellen Gesamtangebot, denn als neuer Teilnehmerrekord nahmen mehr als 80 Betriebe, Ausbildungseinrichtungen und Institutionen an der Großveranstaltung teil. Flächenmäßig verteilte sich die Veranstaltung - erneut gewachsen - auf die Hans-Seufert-Halle wie auf den Zeichensaal der Mittelschule und den dortigen Pausenhof. Wachsender Zukunftsmarkt für Berufe im sozialen und medizinischen Bereich Die von letzten Jahren her bekannte große Vielfalt möglicher Berufsbilder erwies sich auch heuer wieder als umfassend: Klassisch-technische Berufe wie Elektroniker und Fertigungsmechaniker für Fachbereiche von Gebäude- ANZEIGE Dr. med. dent. Christian JäniChen Zahnarzt Ein motiviertes und engagiertes Team kümmert sich in allen Spektren der modernen Zahnheilkunde um Sie: Prophylaxe, Kinderzahnheilkunde, Zahnerhaltung, ästhetische Zahnbehandlung und Zahnaufhellung, Zahnersatz, chirurgische Zahnmedizin, Implantologie, Parodontologie. Hauptpraxis: OT Groß´lohe Schwander Straße 10, 90530 Wendelstein Telefon 0 91 29 - 2 62 52 Zweigpraxis: OT Klein´lohe Rieterstraße 97, 90530 Wendelstein Telefon 0 91 29 - 20 77 Sprechzeiten: Mo, Di, Mi 8:00 - 12:00 & 14:00 - 18:00 Uhr Do 8:00 - 11:00 & 14:00 - 18:00 Uhr Fr 8:00 - 16:00 Uhr und nach Vereinbarung Seit fast 20 Jahren sind wir als Ausbildungspraxis tätig und vermitteln in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landeszahnärztekammer auch Ausbildungsplätze im gesamten Großraum Nürnberg. Plätze für Berufspraktika stellen wir immer gerne zur Verfügung. 38 KATZWANG | WORZELDORF | KORNBURG | HERPERSDORF | WEIHERHAUS | PILLENREUTH | GAULNHOFEN • MÄRZ 2019

BERUFEMARKT Wendelstein 2019 bis zu hin zu Automatisierungstechnik waren ebenso vertreten wie Berufe im Medien- und Informatiksektor. An den Ständen von Polizei, Bundeswehr, des Landkreises und der Kommunalverwaltungen von Wendelstein und Roth, der Banken und Krankenkassen gab es Informationen über technische Berufe und Verwaltungsberufe im öffentlichen Dienst und der Dienstleistungssektor sowie das Handwerk präsentierten sich mit Berufen wie Maler, Bäcker, Schreiner, Werkzeugmechaniker oder Metallbauer. Neben diesen technischen Berufen und Ausbildungsangeboten im Dienstleistungssektor waren auch soziale Berufsbilder wie Alten-, Kinder- oder Krankenpfleger oder Hauswirtschafterin am Markt stark vertreten. Wer eher einen kreativen Beruf suchte, wurde ebenso fündig und auch weniger bekannte Berufe wie Diplom-Rechtspfleger oder Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirt schaft wurden vorgestellt. Im naturwissenschaftlich-medizinischen Sektor gab es Ausbildungsangebote wie Gesundheitspfleger, Heilpädagogik oder Zahntechniker, während Berufsbilder wie Koch und Hotel- sowie Restaurantfachkraft den Gastronomiesektor repräsentierten. An einigen Infoständen gab es wie in den Vorjahren die Möglichkeit, selbst „berufstypische“ Arbeitsabläufe auszuprobieren oder aus erster Hand von Auszubildenden Informationen über das jeweilige Berufsbild zu bekommen und im Schulhof der Mittelschule boten zwei Unternehmen die Gelegenheit, praktische Erfahrungen mit „großer Technik“ zu sammeln. Wie bekannt der Berufemarkt inzwischen in der Region ist und Betriebe und Institutionen anlockt, zeigte neben dem Wendelsteiner Firmenspektrum die große Zahl an Betrieben aus den Landkreisen Roth und Nürnberger Land, Schwabach, Nürnberg, Feucht sowie aus Neumarkt. Text: (jör) Fotos: Seifert Medien www.DuRa-Metallbau.de Vormals Metall- und Stahlbau GmbH Ein guter Brauch: Wo repariert wird kauft man auch! Wir bilden aus: Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w/d) Bist Du handwerklich interessiert, hast kein Problem schmutzig zu werden, bist teamfähig und motiviert? Dann freuen wir uns auf Deine schriftliche Bewerbung an: DuRa Metallbau GmbH, Johann-Höllfritsch-Str. 33, 90530 Wendelstein oder per E-Mail an: zentrale@dura-metallbau.de MÄRZ 2019 • KATZWANG | WORZELDORF | KORNBURG | HERPERSDORF | WEIHERHAUS | PILLENREUTH | GAULNHOFEN 39

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn