Aufrufe
vor 3 Jahren

Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg - Mai 2018

  • Text
  • Katzwang
  • Kornburg
  • Worzeldorf
  • Juni
  • Herpersdorf
  • Gaulnhofen
  • Pillenreuth
  • Weiherhaus
  • Wendelstein
  • Gottesdienst

Fränkischer Albverein

Fränkischer Albverein e.V. – Ortsgruppe Reichelsdorf - Mühlhof Wanderprogramm Mai 2018 Unsere Senioren-Wanderungen sind Kurzwanderungen ab dem Treffpunkt vor dem Bahnhof Reichelsdorf, Waldstromer Straße 70, in die Umgebung von Reichelsdorf, Eibach, Krottenbach, Wolkersdorf, Neukatzwang, Stein mit eine Gehzeit von ca. 1 Stunde zum Mittagessen und danach 1 Stunde zurück nach Reichelsdorf. Es geht im Reichelsdorfer Oberen Grund oder Unteren Grund, im Wiesengrund der Rednitz, durch den Wald - zwischen Europa Kanal nach Weiherhaus. Das Ziel des Tages wird am Start bekannt gegeben. Gäste sind zum Probewandern immer willkommen. • Samstag, 12.05.18 Neue Zeiten: OG Reichelsdorf: TW Hartmannshof – Lichtenegg – Högen Einkehr in Högen, Landgasthof „Sternwirt“, Schlossplatz 2 1. TP Reichelsdorf Waldstromer Straße 70 um 08.30 Uhr, Abfahrt S 2 um 08.48 Uhr 2. TP 09.00 Uhr Nbg-Hbf. Mittelhalle, S 1 Abfahrt 09.13, Gleis 3 Ankunft Hartmannshof um 10.00 Uhr, Autofahrer Hartmannshof Bahnhof 10.00 Uhr WF Roman Niethammer, l.u.s.G. GZ 4 Std, 14 km, Ticket TT 7+ • Dienstag, 15.05.18 OG Reichelsdorf: Vereinsnachmittag mit Bilden von Wanderungen Treffpunkt: 14.30 Uhr Vereinsheim SVR, Schlössleinsgasse 9 • Donnerstag, 17.05.18 OG Reichelsdorf: Senioren-Kurzwanderung auch für Gäste Treffpunkt: 10.30 Uhr Bahnhof Reichelsdorf, Waldstromer Straße 70 • Mittwoch, 23.05.18 OG Reichelsdorf: TW Neuendettelsau nach Bechhofen WF Erhard und Gudrun 8 km und alles eben Einkehr „Zum grünen Baum“ 1. TP 09.00 Uhr Bahnhof Reichelsdorf, Waldstromer Straße 70, mit dem Auto nach Schweinau, zur S 4 ab 09.25 Uhr, TT 7 + 2. TP 9.00 Uhr Hbf., um 09.21 Uhr mit S 4 Ansbach – Neuendettelsau, TT 10 + 3. TP Nbg.-Schweinau 09.15 Uhr S-Bahn S 4, Abfahrt 9.25 Uhr • Dienstag, 05.06.18 OG Reichelsdorf: Senioren-Kurzwanderung auch für Gäste Treffpunkt: 10.30 Uhr Bahnhof Reichelsdorf, Waldstromer Straße 70 Der Wanderwart Otto Prenzel, Tel. 0911 / 63 75 32, E-Mail: ottoed@freenet.de Sonnhild Rothe-Gößwein, Tel. 0911 / 649 26 43, E-Mail: rothe-goesswein@t-online.de Rudolf Lutz, Tel. 0911 / 63 02 98, E-Mail: rudi.lutz@arcor.de 3 STARKE PARTNER Ihr Haus, Ihre Wohnung und Ihr Bad sind bei uns in guten Händen! Öl- und Gasheizungen Gas-Wasserinstallation Wartungs- und Störungsdienst Bad-Sanierung Antennen- und Satanlagen Beleuchtungsanlagen Datentechnik Elektrogeräte EIB-Technik Elektroinstallation Elektrospeicherheizung und Marmorplattenheizung Klingel- und Sprechanlagen Kundendienst Telefon-ISDN- Anlagen Schäferstr. 3, 90530 Wendelstein/Neuses Tel.: 09122/877 58 22, Fax: 09122/877 58 23, Mobil: 0172/813 63 92 info@lohmueller-elektro.de www.lohmueller-elektro.de Haberecker Heizungsbau GmbH + Co. KG Bergstr. 1 • 90530 Wendelstein • Tel. 09129/87 73 • Fax 09129/77 43 info@haberecker-heizungsbau.de • www.haberecker-heizungsbau.de 32 KATZWANG | WORZELDORF | KORNBURG | HERPERSDORF | WEIHERHAUS | PILLENREUTH | GAULNHOFEN • MAI 2018

Pfarrei St. Marien Katzwang „Wir sind Dekan!“ Eine große Ehre wurde der Pfarrei St. Marien in Katzwang zuteil. Im Rahmen des Gottesdienstes des 4. Sonntags der Osterzeit wurde ihr Pfarrer Rudolf Batzdorf von Domkapitular Monsignore Paul Schmidt in das Amt des Dekans eingeführt. Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke hat mit Wirkung zum 1. März 2018 Pfarrer Batzdorf für 6 Jahre bis 2024 beauftragt, das Amt von Robert Pappenheimer, der am 13. Juni 2016 an den Folgen einer schweren Erkrankung verstorben ist, zu übernehmen. Das Dekanat Nürnberg-Süd, zu dem insgesamt sieben Pfarrverbände zählen, hat nun einen neuen Leiter: Als Dekan ist er für etwa 60.000 Katholikinnen und Katholiken in dem bischöflichen Dekanat Nürnberg-Süd von Fischbach über Langwasser und Eibach bis Kornburg und Katzwang sowie für Stein und die Pfarrverbände Altdorf und Feucht-Schwarzenbruck zuständig. Er übernimmt so eine große Verantwortung. Denn laut Statut vertritt er den Bischof im Dekanat und muss für ein gemeinsames, Pastoralräume und Pfarreien übergreifendes Planen und Handeln der im Dekanat tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen. Zudem pflegt er als Vertreter des Bischofs die Verbindung zu anderen Kirchen und Religionsgemeinschaften sowie zu den Verantwortlichen und Repräsentanten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Medien. Großartig und sehr feierlich war die Amtseinführung. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly wurde durch Stadtrat Fabian Meissner vertreten, die katholische Stadtkirche Nürnberg durch den stellvertretenden Stadtdekan Pfarrer Reinhold Seidl, die evangelische Kirche in Nürnberg durch Pfarrer Erwin Schuster, dem stellvertretenden Dekan des Dekanats Nürnberg-Ost. Der Diözesanratsvorsitzende Christian Gärtner vertrat die Laiengremien. Auch zahlreiche Ministranten ehrten den Dekan mit ihrer Anwesenheit. Der gut geführte und stimmstarke Kirchenchor begleitete die Feier mit anspruchsvollen Kirchenliedern. In seiner Ansprache verglich Domkapitular Msgr. Schmidt die Aufgabe des Dekans mit dem Trainer des 1. FCN, der die Aufgabe habe, auf seine Mannschaft zu schauen, sie zusammen zu halten, zu motivieren. So müsse der Dekan auf die Gläubigen achten, ihnen helfen, falls sie vom Glauben abgefallen oder orientierungslos sind. Außerdem brauche er Kraft, Mut und Einblick. Rudolf Batzdorf, in Ingolstadt geboren, hat nach einer Ausbildung zum Bierbrauer Theologie in Eichstätt studiert. 1998 wurde er zum Priester geweiht, es folgten Kaplanjahre in Greding und Gunzenhausen. Seit 2001 ist er Pfarrer von St. Marien in Katzwang. Er war bereits seit 2006 Kammerer und stellvertretender Dekan des Dekanats Nürnberg-Süd. In den 17 Jahren seiner Tätigkeit in St. Marien hat er eine sehr aktive und engagierte Glaubensgemeinschaft aufgebaut. Zurzeit besonders im Gespräch ist die gut funktionierende Nachbarschaftshilfe. Der Kirchortsratsvorsitzende, Michael Wagenknecht, drückte in seiner Ansprache treffend den Stolz und die Freude der Katzwanger Glaubensgemeinde über die Ernennung mit dem Statement aus: „Wir sind Dekan!“ und überreichte Pfarrer Batzdorf einen Bierkrug mit dieser Aufschrift. A. Ebert Kath. Pfarramt Maria Königin Seckendorfstr. 8, 90455 Nürnberg, Tel.: 09129 / 70 21, Fax: 09129 / 2 68 92 kornburg.nbg@bistum-eichstaett.de Pfarrbüro Öffnungszeiten: Di. und Do. von 14.00 – 16.00 Uhr Mögliche Änderungen der Gottesdienstzeiten und -orte entnehmen Sie bitte der aktuellen Gottesdienstordnung bzw. dem Aushang! 1. Gottesdienste: • Sa., 18.30 Uhr Vorabendmesse • So., 09.30 Uhr Pfarrgottesdienst, 19.00 Uhr Maiandacht • Do., 18.30 Uhr Rosenkranz, 19.00 Uhr Abendmesse • Mo., 21. Mai, 09.00 Uhr Gottesdienst zu Pfingstmontag • Do., 31. Mai, 08.00 Uhr, Gottesdienst anschließend Fronleichnamsprozession 2. Verschiedenes • Di., 15. Mai, 14.00 Uhr Seniorenmesse anschl. Seniorennachmittag Vortrag H. Pfr. Skok „Zukunft der Pfarrei im pastoralen Raum“ • Sa., 19. Mai, 18.00 Uhr Ökum. Andacht in Maria König anschl. Gemütliches Beisammensein, VAM entfällt • Sa., 02. Juni Tagesausflug der KAB zur Landesgartenschau in Würzburg, Anmeldung bei A. Schmid (Tel.: 09129 / 71 38) • Di., 05. Juni, 17.00 Uhr Stadtführung der KAB durch die Altstadtfreunde mit Dieter Knapp „Gassen und Gässla unterhalb der Burg“, Treffpunkt: Schöner Brunnen • So., 10. Juni, 10.30 Uhr Kirchencafé (nach dem Gottesdienst) • Sa., 16. Juni, 11.00 Uhr Kindergartenfest Kiga Kornburg • So., 17. Juni, 10.00 Uhr Festgottesdienst mit H.H. Bischof Gregor Maria Hanke zur Einweihung der neurenovierten Kirche, anschl. Pfarrfest mit gemeinsamen Mittagessen: Musik, Kaffee und Kuchen, Kinderspiele, Grillsachen Büchereiöffnungszeiten: Mi., 16.00 - 17.00 Uhr (in den Ferien geschlossen) Sa., 10.00 - 11.00 Uhr So., 10.15 - 11.00 Uhr (nach dem Gottesdienst) MAI 2018 • KATZWANG | WORZELDORF | KORNBURG | HERPERSDORF | WEIHERHAUS | PILLENREUTH | GAULNHOFEN 33

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn