Aufrufe
vor 3 Jahren

Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg - Mai 2018

  • Text
  • Katzwang
  • Kornburg
  • Worzeldorf
  • Juni
  • Herpersdorf
  • Gaulnhofen
  • Pillenreuth
  • Weiherhaus
  • Wendelstein
  • Gottesdienst

Datenschutz ist keine

Datenschutz ist keine Frage der Ehre Bereits in wenigen Wochen greift die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Nahezu jedes Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern braucht ab dem 25. Mai 2018 zwingend einen Datenschutzbeauftragten, die gesetzlich erforderlichen Maßnahmen müssen bis dahin umgesetzt sein und es drohen Geldstrafen von bis zu 20 Millionen Euro bei Datenschutzlücken. Kunden, Mitarbeiter oder Bewerber – oft ist gar nicht klar, wie viele Schwachstellen und damit Angriffsflächen der Umgang mit Daten bietet. Digitale Datenspuren Dass die Daten anderer nur mit deren Erlaubnis gespeichert werden dürfen – das ist nicht neu. Die Anforderungen der DSGVO bauen prinzipiell darauf auf: Neben einer Ausweitung der Informations-, Auskunfts- und Löschungspflicht („Recht auf Vergessen“) besteht auch eine Meldepflicht von Verletzungen des Schutzes innerhalb von 72 Stunden. Alle datenschutzrelevanten Prozesse müssen bis zum Stichtag und natürlich darüber hinaus den Regularien der DSGVO entsprechen. Dafür gibt es aber weder Musterlösungen noch standardisierte Umsetzungspläne. Jedes Unternehmen muss individuell seine Speicherungsprozesse aufrollen, Ergebnisse kontrollieren und wenn notwendig entsprechend der Verordnung anpassen. Die Zeit läuft … Im Bereich des Datenschutzes gibt es zahlreiche Mängel – diese aufzudecken ist die Aufgabe des Datenschutzbeauftragten. Den will oder kann sich aber nicht jedes Unternehmen leisten und viele kleinere Unternehmen greifen daher auf externe Datenschutzbeauftragte zurück, weil sich das für sie mehr rechnet. Sven Lünke ist externer Datenschutzbeauftragter und gleichzeitig Geschäftsführer der Sepire GmbH. Er kennt die Probleme rund um den Datenschutz: „Da gibt es teilweise schwerwiegende Datenpannen. Daher sollte jedes Unternehmen genau prüfen lassen, welche Daten besonders geschützt sein müssen - auch über den Schutz der personenbezogenen Daten hinaus.“ Externer Datenschützer – professionell und kostengünstig Personenbezogene Daten sind nicht nur der Name, die Telefonnummer und die Adresse einer Person, sondern auch Informationen über den Gesundheitszustand, PR-ANZEIGE die persönlichen Vorlieben oder das Verhalten, wie zum Beispiel in Zeugnissen beschrieben. Dabei genügt es, wenn die Informationen einer Person in irgendeiner Form zugeordnet werden können. Sich in diese Materie einzuarbeiten, kostet Nerven und Zeit. „Ein externer Datenschutzbeauftragter ist so gesehen besonders effektiv, denn er bewahrt das Unternehmen vor Sicherheitslücken und spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld.“ Kostentransparenz, Expertenwissen und ein unvoreingenommener Blick auf das Unternehmen sind also die entscheidenden Vorteile eines externen Datenbeauftragten. Denn Datenlücken sind schnell aufgedeckt: durch eine anlasslose Überprüfung der Aufsichtsbehörden, durch Kunden, die Vorgänge melden, aber auch durch (ehemalige) Mitarbeiter, die sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. Sven Lünke weiß aus seiner Erfahrung heraus, wie schnell es soweit kommen kann. „Aber Sicherheitslücken lassen sich auch mit dem richtigen Know-how identifizieren und verhindern.“ Pragmatisch gut geschützt Der Datenschutz mit allen Konsequenzen betrifft jedes Unternehmen, auch im Bereich der KMU. Denn nur, weil man mit wenigen Mitarbeitern nicht zwingend einen Datenschutzbeauftragten braucht und weil man vielleicht noch mit Karteikarten statt digitalisiert arbeitet, heißt das nicht, dass man das Thema unter den Tisch fallen lassen kann – das wäre zu riskant. Kleinstunternehmer und auch Vereine brauchen daher mindestens eine abgespeckte Version des Datenschutzes wie sie die Sepire GmbH bietet, genau auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt. „Sich datenschutzkonform zu verhalten, kann sich auch auf den Wettbewerb auswirken. Denn Probleme mit dem Datenschutz ziehen nicht nur hohe Bußgelder und Schadensersatzforderungen Betroffener nach sich, sie bedeuten vor allem einen Reputationsverlust“, warnt Sven Lünke. „Ein großes Unternehmen mag das wegstecken, für ein kleines kann es das Aus bedeuten.“ Als externer Datenschutzbeauftragter berät Sven Lünke sowohl Unternehmen als auch Unternehmensverbände, Vereine und gemeinnützige Organisationen. Er ist Ansprechpartner in allen Fragen des sensiblen Themas Datenschutz, setzt die neuen Anforderungen der DSGVO pragmatisch um und pflegt den Kontakt zu den Aufsichtsbehörden. Weitere Informationen über die Sepire GmbH finden Sie unter www.sepire.de. Oder vereinbaren Sie ganz unverbindlich ein kostenloses Erstgespräch. Premiumhändler Worldhändler info@amanns.de • www.amanns.de 90584 Allersberg Tel. 09176 / 449 Mo - Fr 10.00 - 18.00 Neumarkter Straße 41 Fax 09176 / 996 06 68 Sa 10.00 - 15.00 Uhr 26 KATZWANG | WORZELDORF | KORNBURG | HERPERSDORF | WEIHERHAUS | PILLENREUTH | GAULNHOFEN • MAI 2018

Sportgemeinschaft Sonnenfreunde e. V. Nürnberg Herzlich willkommen in unserem Naturisten Freizeitparadies der Sportgemeinschaft Sonnenfreunde e. V. Nürnberg. Unser kleines Paradies ist ein gepflegter, über 4 ha großer Sport- und Freizeitpark in den idyllischen Rednitzauen. Großzügige Liegewiesen mit prächtigem Baumbestand laden zum Sonnenbaden ein. Unser ganzer Stolz sind ein beheiztes Schwimmbecken und eine große Sauna. Im Vereinsheim oder auf der Terrasse treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein und feiern dort auch so manches Festchen. Und wer sich sportlich betätigen will, hat dazu auf unseren Tennis-, Tischtennis- und Volleyballplätzen oder Asphaltstock- und Petanquebahnen (Boule) alle Möglichkeiten. Auch Gymnastik und Tanz finden regelmäßig statt. Selbst für Wohnwagen und Wohnmobile haben wir noch schöne Stellplätze. Auf einem Spielplatz mit Trampolin, Sandkasten, Spielturm und Schaukeln können sich unsere kleinsten Mitglieder austoben. Auch eine Schnuppermitgliedschaft für Familien, einmalig von April bis Dezember, zum Preis von € 70,-- können wir anbieten. Sie finden uns im Südwesten von Nürnberg in der Drahtzieherstraße 25. Näheres erfahren Sie auch auf unserer Homepage: www.sgsonnenfreunde.de, oder sie schicken uns eine E-Mail an: sportgem._sonnenfreunde@t-online.de VdK-Ortsverband Kornburg - Worzeldorf Liebe Mitglieder und Freunde des VdKs, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! traurig und bewegt, aber auch in großer Dankbarkeit mussten wir im April leider für immer von unserem lieben Ehrenmitglied, Frau Edith Maier- Haag, die am 4. April im gesegneten Alter von 92 Jahren verstorben ist, Abschied nehmen. Vom Frühjahr 1989 bis zum August 2006 setzte sie sich mit größtem Engagement, Kompetenz und vor allem mit Herz als Betreuerin und Organisatorin unserer schönen Fahrten, die damals in den ersten Jahren noch in alleiniger Regie des Ortsverbandes geplant und organisiert wurden, für unsere Mitglieder, für unseren Ortsverband und für uns ein. Auch danach stand sie uns noch bis zum Ende des Jahres 2011 als Beisitzerin mit Rat und Tat zur Seite und es klingt schon fast selbstverständlich, dass sie auch viele Jahre als Sammlerin bei der alljährlichen Herbstsammlung des VdKs „Helft Wunden heilen“ mitwirkte. Edith Maier-Haag hat sich um den VdK verdient gemacht. Zum Dank für ihr großes Engagement wurde sie 2007 zum Ehrenmitglied unseres Ortsverbandes ernannt. Wir danken ihr von Herzen für all das Gute, was sie in den langen Jahren ihres ehrenamtlichen Wirkens getan und bewirkt hat. Wir werden sie, ihren Rat, ihre Herzlichkeit und ihre Freundschaft, die sie uns und mir schenkte, sehr vermissen. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt ihren Töchtern und ihren Angehörigen. Albert Schweitzer hat einmal gesagt: „Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.“ In diesem Bewusstsein wünschen wir und wünsche ich Ihnen von Herzen Trost in der Erinnerung an die schöne Zeit Ihres Miteinanders, Ihrer Liebe und der tiefen Spuren ihres Lebens, die immer bleiben werden. Auch wir werden ihr immer einen Platz in unseren Herzen bewahren. Liebe Leserinnen und Leser, liebe Mitglieder, wie gewohnt, laden wir Sie auch in den kommenden Wochen wieder herzlich zu einigen schönen Veranstaltungen ein. • Am Donnerstag, den 17. Mai laden wir zu einer Tagesfahrt nach Münchberg im Fichtelgebirge mit einem Besuch des Ateliers „Goldener Schnitt“ und des „Frank-Walder-Outlet“ ein. Später besichtigen wir die Autobahnkirche in Himmelkron und kehren im schönen Landwirtshaus Frankenfarm in Himmelkron ein. • Am Mittwoch, den 13. Juni um 14.30 Uhr findet der Juni-Stammtisch im Gasthof Grüner Baum in Kornburg statt. • Die nächste Tagesfahrt am Donnerstag, den 21. Juni führt zu einer Straußenfarm in Waldsassen und später zur Dreifaltigkeitskirche Kappl und zur „Resl von Konnersreuth“. Zum Abschluss gibt es in der Petersklause in Mitterteich Kuchen und Kaffee. Bitte melden Sie sich zu den Tagesfahrten vorübergehend bei unserer Kassiererin, Frau Sabine Hägel, Tel.: 09129 / 62 50 an. • Am Donnerstag, den 21. Juni lädt der Kreisverband von 15.00 bis 16.00 Uhr zum VdK-Info-Treff im VdK-Haus mit einem Vortrag zum Thema „Mitreden können bei Sozialen Netzwerken“ ein. Referent ist ein Vertreter des Computerclubs Nürnberg 50+ e. • Am Freitag, den 22. Juni findet ab 9.00 Uhr der VdK-Aktionstag des Kreisverbands im VdK- Haus in der Rosenaustraße 4 in Nürnberg statt. Verschiedene Angebote und Informationen werden angeboten. Im Rahmen dieses Aktionstages können Sie bei einer Veranstaltung für jüngere Mitglieder auch den Waldseilpark in Rummelsberg besuchen. Der Hochseilgarten ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet! Um telefonische Voranmeldung beim VdK- Kreisverband (Tel.: 0911 / 27 95 50) wird gebeten. • Ein ganz besonderer Höhepunkt dieses Jahres ist natürlich unsere Jubiläumsfeier zum 70-jährigen Bestehen unseres Ortsverbandes am Sonntag, den 24. Juni um 14.00 Uhr im Saal des Gasthofs Blödel in Kornburg. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor. Unser gesamtes Jahresprogramm und viele andere Informationen über den VdK und unseren Ortsverband finden Sie auf unserer Homepage www.vdk.de/ov-kornburg-worzeldorf. Zu ihren Geburtstagen im Mai gratulieren wir unseren Mitgliedern R. Beigel, M. Bellan, F. Böhm, F, Bormann, M. Denninger, N. Dimanski, M. Fischer, H. Freitag, I. Frischmann, S. Göbel, R. Göpfert, G. Haas, H. Götz, B. Humski, A. Kalb, H. Kuschill, D. Lößel, E. Markert, B. Meiler, K. Nieschwietz, G. Ploetz, A. Raab, I. Rattay, K. Roiger, R. Rothberg, L. Salomon, G. Schilz, R. Schmechtig, K. Schmidt, M. Schmitt, G. Schneider, G. Schreiber, H. Stegmeier, M. Ströhla, H. Tröppner, Ch. Wagner und I. Weiß sehr herzlich. Liebe Jubilarinnen und Jubilare, wir wünschen Ihnen und allen Mitgliedern, die in diesen Monaten ihren Geburtstag feiern konnten bzw. können, von Herzen ein frohes, glückliches und vor allem möglichst gesundes neues Lebensjahr und danken herzlich für Ihre und Eure Treue zum VdK und für das Einstehen für unsere Ziele und Aufgaben. Besonders herzlich danken wir unserer stellvertretenden Vorsitzenden Karin Nieschwietz und unserer langjährigen Betreuerin Monika Ströhla, die diese wichtige Aufgabe schon seit 25 Jahren wahrnimmt und die in diesem Jahr einen ganz besonderen Geburtstag feiern kann. Liebe Monika, liebe Karin, danke für Euren engagierten Einsatz für unsere Mitglieder und für unseren VdK- Ortsverband und weiterhin alles Gute, viel Kraft dafür und Freude daran. Nun, liebe Mitglieder, liebe Leserinnen und Leser, wünschen wir und wünsche ich Ihnen ein frohes, gesegnetes Pfingstfest, viele schöne Frühlingstage, viel Freude und vor allem möglichst gute Gesundheit. Stefan Kunz, Vorsitzender E-Mail: stefankunznbg@aol.com www.vdk.de/ov-kornburg-worzeldorf MAI 2018 • KATZWANG | WORZELDORF | KORNBURG | HERPERSDORF | WEIHERHAUS | PILLENREUTH | GAULNHOFEN 27

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn