Aufrufe
vor 3 Jahren

Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg - Mai 2018

  • Text
  • Katzwang
  • Kornburg
  • Worzeldorf
  • Juni
  • Herpersdorf
  • Gaulnhofen
  • Pillenreuth
  • Weiherhaus
  • Wendelstein
  • Gottesdienst

ZSSG würdigt groß ihre

ZSSG würdigt groß ihre Sieger bei den Gaumeisterschaften. „Sieger-Bogen“von links Reihe vorn: Miguel Hofmann, Benedikt Rubisch, Hans Radl, Hans-Peter Gieger, Udo Wiedmann „Sieger-LG-A“ von links: Willi Dellert, Herbert Hölzel, Friedrich Albrecht, Josef Grillmayer, Dieter Sedivy Im Rahmen des Käse- und Schinkenessen, welches die ZSSG Katzwang traditionell am Mittwoch vor Ostern stattfinden lässt, konnten den anwesenden Siegern der diesjährigen Gaumeisterschaften Ihre Ehrennadeln sowie die dazugehörigen Urkunden überreicht werden! Den Anfang machten dabei die Bogenschützen. So konnte Hans-Peter Gieger mit dem Blankbogen bei den Gaumeisterschaften im Freien einen 1. Platz mit 411 Ringen belegen. Auf den 3. Platz in dieser Disziplin kam Hans Radl mit 305 Ringen. Mit dem Recurve-Bogen konnte Miguel Hofmann mit 609 Ringen in der Schülerklasse-A das beste Ergebnis im Teilnehmerfeld erzielen und wurde dementsprechend Gaumeister vor seinen beiden ZSSG Mannschaftskollegen Kelvin Köhnlein und Benedikt Rubisch, welche mit 558 Ringen Platz zwei, bzw. mit 520 Ringen den 3. Platz belegten. Bei den Hallen-Gaumeisterschaften in Schwabach landeten die Blankbogenschützen Hans Radl mit 396 sowie Hans-Peter Gieger mit 383 Ringen auf den Plätzen zwei und drei. In der Masterklasse wurde Udo Wiedmann mit 484 Ringen Gaumeister. In der Jugendklasse kam Benedikt Rubisch mit 396 Ringen auf Platz zwei. Alle diese ZSSG Akteure erhielten für Ihre Leistungen jeweils eine Anstecknadel überreicht. Der nächste Ehrungsblock galt dann den Gewehrschützen. Dort erhielt Lorena Wiedmann für Ihren 1. Platz mit 288 Ringen in der Disziplin KK 100m eine goldene Ehrennadel. Ebenso einen 1. Platz errang Michel Jäger mit dem Luftgewehr in der Herren-I mit 380 Ringen, wie auch Uwe Halfter, welcher mit 261 Ringen in der Disziplin Zimmerstutzen Herren-III den 1. Platz belegte. Auch diese beiden erhielten diese Anstecknadel in Gold. Eine Silberne Ehrennadel erhielt der 1. Sportleiter der ZSSG, Michael Jank. Er wurde in der „Sieger Gewehr“ von links: Michael Jank, Christian Kögler, Lorena Wiedmann, Michael Jäger, Uwe Halfter Disziplin Kleinkaliber 30-Schuss mit 260 Ringen zweiter. Für die dritten Plätze gab es ebenfalls je eine Nadel. Diese wurden Christin Kögler in der Disziplin Kleinkaliber 30-Schuss mit 258 Ringen und Uwe Halfter mit dem Luftgewehr Herren-III überreicht. Unmittelbar im Anschluss wurden schließlich den Luftgewehr-Auflageschützen deren Ehrennadeln ausgehändigt. So konnte der 1. Gauschützenmeister Josef Grillmayer mit 311,2 Ringen in der Klasse Senioren-III, Herbert Hölzel mit 309,2 Ringen in der Seniorenklasse-IV und schließlich Dieter Sedivy in der Seniorenklasse-V mit 310,3 Ringen jeweils den ersten Platz belegen. Eine silberne Ehrennadel erhielt Willi Dellert mit 307,8 Ringen bei den Senioren-V. Auch der ZSSG Ehrenschützenmeister Friedrich Albrecht war erfolgreich. Er belegte mit 294,1 Ringen in der Seniorenklasse-IV den 3. Platz. Eine Marke von 24 Stunden für Sie online auf unserer neuen Website www.reiseserviceschmidt.de Reiseservice Sabine Schmidt Alte Salzstraße 11 • 90530 Wendelstein • Tel.: 09129-908260 18 KATZWANG | WORZELDORF | KORNBURG | HERPERSDORF | WEIHERHAUS | PILLENREUTH | GAULNHOFEN • MAI 2018

ZSSG Katzwang e. V. Vereinsmeisterschaften bei den Bogenschützen der ZSSG Katzwang Am letzten Wochenende im April fanden bei der ZSSG Katzwang die Vereinsmeisterschaften im Bogenschießen FITA statt. Dieser vereinsinterne Sportwettbewerb auf dem Bogengelände im Katzwanger Rednitztal dient zum einen als offizieller Auftakt in die Freiluftsaison, als auch als Gradmesser für die Gaumeisterschaften, welche am 06. Mai in Kornburg stattfinden. Bei diesen Vereinsmeisterschaften nahmen bei sommerlichen Wetterverhältnissen insgesamt 19 Akteure teil, welche sich spannende Wettkämpfe lieferten. Da die Entfernung der Zielschiebe beim Bogenschießen je nach Altersklasse zwischen 25 und 70 Meter beträgt, wurde erstmals eine „offene Klasse“ eingeführt, um auch denjenigen Schützen die Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft zu ermöglichen, die noch nicht so lange Bogen schießen und deshalb auch noch nicht die Wettkampfdistanz von bis zu 70 Metern bewältigen können. So konnte in dieser Klasse Michael Müller mit 509 Ringen den Titel des Vereinsmeisters erringen. Bei den Blankbogenschützen ging das ewige Kopf an Kopf Rennen zwischen Hans-Peter Gieger und Hans Radl dieses Mal zu Gunsten von Hans- Peter Gieger aus. Er erreichte 391 Ringe. In der Herrenklasse wurde Marco Beckstein mit 475 Ringen und in der Masterklasse Udo Wiedmann mit 518 Ringen jeweils Vereinsmeister. Bei den Schülern, Jugendlichen und Junioren konnten Anna Drobysheva, Kelvin Köhnlein, Frank Hübner und Alexander Die Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften der Bogenschützen am Bogengelände im Rednitztal Schmidt in den jeweiligen Altersgruppen einen 1. Platz erringen. Traditionell werden auch die Bogenschützenkönige im Rahmen der Vereinsmeisterschaften ermittelt. So konnte sich jedes ZSSG-Mitglied, ob Bogenschütze oder nicht, mit einem Schuss auf die Kurzdistanzen daran beteiligen. Dabei gelang bei den Jugendlichen auf die Scheibendistanz von 18 Meter Matthias Müller der besten Schuss und wurde damit Jugendschützenkönig FITA. Bei den Erwachsenen, welche auf 30 Meter Distanz schießen, konnte sich Marco Beckstein erneut durchsetzen und darf den Titel Schützenkönig nebst dem Wanderpokal für ein weiteres Jahr behalten. VdK Reichelsdorf / Mühlhof Der VdK Reichelsdorf / Mühlhof lädt zu seinen monatlichen Versammlungen im Sportheim des TSV Südwest Schwaben in der Jägerstrasse 21 in 90451 Nürnberg ein. • Die nächste Versammlung ist am 9. Juni 2018 um 14.00 Uhr. 1.Vorsitzender und Schriftführer des Vdk. Markus Link, Tel.: (0162 / 9 44 31 00) Erika Bosh, Tel.: (0151 / 11 63 19 75) MAI 2018 • KATZWANG | WORZELDORF | KORNBURG | HERPERSDORF | WEIHERHAUS | PILLENREUTH | GAULNHOFEN 19

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn