Aufrufe
vor 2 Monaten

Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg/Herpersdorf - September 2021

  • Text
  • Katzwanger
  • Oktober
  • August
  • Zeit
  • Stadt
  • Wendelstein
  • Worzeldorf
  • Katzwang
  • Kornburg
  • September

AUS DEN STADTTEILEN

AUS DEN STADTTEILEN Freiwillige Feuerwehr Kornburg Aktuelles Ehrenwert - Die Leistung unserer Jenny bei der Kinderfeuerwehr Große Leistungen kann man ja manchmal schwer in Worte fassen. Aber man kann sie würdigen. Und diese Würdigung erhielt unsere Jenny für die tolle Arbeit bei der Kinderfeuerwehr. Im Rahmen der Aktion „EhrenWert“ ehrt die Stadt Nürnberg in Verbindung mit der Nürnberger Nachrichten und der Universa- Versicherungen engagierte Bürger. Um der Ehrung einen würdigen Rahmen zu verleihen trafen wir uns am 23.07. bei schönstem Wetter zusammen mit einigen Kindern in der Nähe unseres Feuerwehrhauses. Als Vertreter der Jury las Hr. Wehr einiges aus dem Bewerbungsschreiben vor. Somit erfuhren alle „welch eine engagierte Teamplayerin wir in unseren Reihen haben“. Unsere Jenny bedankte sich für die vielen warmen Worte und gab natürlich auch an, dass ihr bei der Arbeit auch tolle Unterstützung durch die Feuerwehrkameraden zu Teil wird. Zum Abschluss erhielten die Kinder und die anwesenden Unterstützer der Kinderfeuerwehr noch eine schöne Tasse als Geschenk und die Kinder konnten das Feuerwehrauto näher begutachten. Nun hoffen wir, dass die Coronapandemie auch bald wieder Präsenztreffen bei der Kinderfeuerwehr zulässt. Denn diese Ehrung ist für uns Motivation und Auftrag wieder voll durchzustarten. Einsatz am 16.08.21 um 14:18 Uhr Ein privater Rauchwarnmelder sorgte für einen Fehlalarm an diesem Nachmittag. Ein aufmerksamer Nachbar hat diesen gehört und den Notruf gewählt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war die Bewohnerin bereits vor Ort. Ein Brand konnte nicht festgestellt werden. Somit konnten wir zeitnah und vor allem beruhigt, wieder ins Gerätehaus einrücken. Erinnerung an die Jahreshauptversammlung Wir möchten nochmals an unsere Jahreshauptversammlung am Freitag, 01.10.2021 um 20:00 Uhr im Weinkeller der Gaststätte Grüner Baum („Blödel“), Venatoriusstraße 7 in Kornburg erinnern. Die Mitglieder sind hierfür sehr herzlich eingeladen. Neben einer Wahl des Kassiers, hören Sie die aktuellen Berichte aus den Abteilungen und können Wünsche und Anträge an den Verein stellen. Ein wichtiger Punkt wird auch die Abstimmung bzw. Festlegung des Mitgliedsbeitrags. Einlass ist um 19:00 Uhr. Gerne können Sie (auf eigene Kosten) die Zeit für ein Abendessen nutzen. Während der Versammlung bitten wir vom Verzehr von Speisen abzusehen. Gemäß unserem Hygienekonzept ist die Teilnahme nur Personen gestattet, welche einen vollständigen Impfschutz, den Nachweis einer Genesung bzw. einen aktuell gültigen offiziellen Corona-Test nachweisen können. Außerdem müssen wir leider zur Kontaktdatenermittlung eine Telefonnummer und / oder eine Mailadresse notieren. Weitere zum Zeitpunkt der Versammlung gültige Vorschriften und Regelungen werden gesondert (spätestens zu Beginn der Versammlung) bekannt gegeben. Bitte beachten Sie die o.g. Ortsangabe! Aufgrund der Baumaßnahme ist die Nutzung des Feuerwehrhauses nicht möglich. Digitalisierung bei der Feuerwehr So langsam schreitet auch die Digitalisierung bei der Feuerwehr immer mehr voran. Die älteren unter uns können sich noch an die reine Alarmierung per Sirene, Sprachausgaben am Funkmeldeempfänger und sogar noch Pfeifsignale als Bestandteil von Prüfungen erinnern. Bis vor kurzem mussten insbesondere www.spenglerei-peine.de bei Einsätzen außerhalb Kornburgs private Smartphones o.ä zur Anfahrt genutzt werden. Nun haben wir hierzu ein neues Gerät auf dem Fahrzeug. Es nennt sich „Lardis“ und empfängt über Funk die Koordinaten der Einsatzstelle sowie das Einsatzstichwort. Über ein großes Display und einer Sprachausgabe werden wir dann sicher und einfach zur Einsatzstelle navigiert. Des Weiteren kann der Gruppenführer direkt vom Beifahrersitz über das Gerät einfach Rückmeldungen an die Leitstelle geben. Dies war bei einigen Fahrzeugen bis jetzt nicht möglich, weil sich das Funkgerät auf der Fahrerseite befindet. Sommerübung im Regen Übungen an einem sonntäglichen Vormittag im August sind normalerweise wettertechnisch eher eine Befreiung. Eine Befreiung von Schweiß, Sonnenbrand und Abgeschlagenheit durch die blanke Hitze. Im Sommer 2021 ist auch dies alles anders als sonst. Am 22.08. war es ziemlich kühl und das Wasser kam nicht nur aus unseren Schläuchen, sondern auch von oben. Nichtsdestotrotz war der geübte Löschangriff Schaumrohr und Wasserentnahme aus dem Rhein-Main- Donau-Kanal eine gute Sache, um die Handgriffe mal wieder zu wiederholen. Als Abschluss fuhren wir dann noch in die Siedlung im Bereich Kornburg Nord, um uns dort etwas Ortskenntnis zu verschaffen. Leistungsabzeichen – Es geht wieder los Das Ende der Coronazwangspause und das milde Herbstwetter wollen wir nutzen um auch beim Leistungsabzeichen Wasser wieder voll anzugreifen. Wir alle freuen uns auf zahlreiche Stunden in einer schönen Gemeinschaft und auf die vielen fröhlichen Gesichter nach der bestandenen Prüfung. Wann diese stattfindet, ist zwar noch offen, aber Sie können sicher sein, dass sie den erfolgreichen Ausgang an dieser Stelle hier erfahren werden. Gerald Meyer, Schriftführer FF Kornburg www.FF-Kornburg.de, www.ich-will-zur-feuerwehr.de 10 SANITÄR • SPENGLEREI Ihr kompetenter und zuverlässiger Meisterbetrieb für Komplette Badsanierung • Alle Blecharbeiten Reparaturarbeiten • Rohrreinigung SEPTEMBER 2021 Werner Peine · Industriestraße · 91126 Rednitzhembach Telefon 0 91 22/7 67 62 · Telefax 0 91 22/6 25 85 Niederlassung Nürnberg · Greuther Straße 59 90455 Nürnberg/Katzwang · Telefon 0 91 22/69 55 59 ● Bekannt gute Karpfen ● Jeden Donnerstag Schlachtschüssel ● Jetzt wieder frisch ● Bekannt gepresster gute Apfelsaft Karpfenaus eigenem Anbau ● Jeden Montag Donnerstag und Dienstag Schlachtschüssel Ruhetag ● Rennmühlstr. Jetzt wieder 7 frisch • 90455 gepresster Nürnberg • Tel. Apfelsaft (0 91 22) aus 7 73 17 eigenem • Fax 63Anbau 40 89 Montag und Dienstag Ruhetag

AUS DEN STADTTEILEN Polizeipräsidium Mittelfranken Corona Zeit ist Betrüger Zeit Durch die Pandemie hat sich der Alltag für viele Menschen stark verändert. Vieles ist neu und war so noch nie da. Ein Umstand, den gerade Betrüger und Diebe für ihre Taten nützen. So verschaffen sich Trickdiebe Zugang zu Wohnungen, indem sie vorgeben, Impfungen oder Corona-Tests durchführen zu wollen. In einer neuen Variante des Enkeltricks verlangen Betrüger Bargeld für angeblich in Not geratene Verwandte und andere verkaufen minderwertige Gesundheitsprodukte gegen Vorkasse. DIE POLIZEI RÄT: • übergeben Sie kein Geld an Unbekannte. • Lassen Sie niemanden in Ihre Wohnung. • Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. • Reden Sie mit Personen, denen Sie vertrauen, bevor Sie Entscheidungen treffen. • Gesundes Misstrauen ist keine Unhöflichkeit. • Im Zweifelsfall: NOTRUF 110 VORSICHT VOR FALSCHEN POLIZISTEN! SCHÜTZEN SIE VOR TRICKDIEBSTAHL UND TRICKBETRUG • Betrüger geben sich am Telefon als Polizeibeamte oder Behördenmitarbeiter aus • Die Polizei ruft nicht mit der Rufnummer 110 bei Ihnen an! • Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Legen Sie auf und verständigen Sie umgehend unter der Notrufnummer 110 die Polizei! GESUNDES MISSTRAUEN IST KEINE UNHÖFLICHKEIT! IM ZWEIFEL POLIZEINOTRUF 110 Polizeipräsidium Mittelfranken - E34, Jakobsplatz 5, 90402 Nürnberg www. polizei-mittelfranken.de Der Stadtseniorenrat Nürnberg berichtet Der Stadtseniorenrat ist die Organisation in Nürnberg, die sich ausschließlich um die Sorgen und Anliegen der älteren Menschen in Nürnberg kümmert. Er ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Der Stadtseniorenrat ist ein Gremium der Meinungsbildung und des Erfahrungsaustausches auf sozialem, kulturellem, wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Gebiet. Er wurde 1995 gegründet und wird alle 4 Jahre gewählt 2019 wurden zuletzt 60 Delegierte aus Kandidaten von knapp 200 Senioren- und Altenclubs bestimmt. Die Mitglieder arbeiten ausschließlich ehrenamtlich und unentgeltlich. Die Aufgaben des Stadtseniorenrates sind, sich für die Belange von ca. 150.000 älteren Bürgerinnen und Bürgern in Nürnberg einzusetzen, beispielsweise bei Fragen zum Wohnen im Alter, zum ÖPNV, zur öffentlichen Sicherheit, zur Gesundheit, zur Altersarmut und zur Kultur. 6 Arbeitskreise sind mit diesen Themen befasst. Die Mitglieder des Stadtseniorenrates wirken auch bei den mittlerweile 16 Seniorennetzwerken in Nürnberg mit und sind dort Partner der vielen Gruppen und Organisationen, die in den Seniorennetzwerken in den einzelnen Stadtteilen zusammenwirken. Delegierte Stadtseniorenräte in den Südlichen Seniorennetzwerken (SNW) sind im SNW Nürnberg Süd (Katzwang) Herr Ronald Hebmüller, Herr Armin Ulbrich und Herr Erwin Reitenspieß, SNW Eibach, Frau Karin Brunner und Herr Erwin Reitenspieß, SNW Gartenstadt Frau Christl Löser und Herr Armin Ulbrich. Die Mitwirkung bei Planungen und Maßnahmen, die die ältere Generation betreffen ist sehr wichtig für die Mitglieder des Stadtseniorenrates. Der Stadtseniorenrat ist Ansprechpartner für Stadtrat, Stadtverwaltung sowie die sozialen Einrichtungen und Verbände. Die Ziele des Stadtseniorenrates sind: Verbesserung der Lebensbedingungen der älteren Nürnberger Mitbürgerinnen und Mitbürger. Schaffung von Angeboten und Hilfen für die ältere Generation. Veranstaltungshinweis: Der Stadtseniorenrat veranstaltet am 25. November 2021 von 10:00 bis 17:00 Uhr einen digitalen Aktionstag für Senioren. Hier stellen alle Arbeitskreise ihre Arbeit vor, es besteht auch die Möglichkeit zur Diskussion und Fragestellung. Senioren, die Interesse haben, sollten sich per E-Mail an die Geschäftsstelle karin.behrens@stadt.nuernberg.de wenden, Sie bekommen dann einen Link zugesandt, mit dem Sie sich in Ihrem Computer einloggen und dabei sein können. Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger ist die Geschäftsstelle des Stadtseniorenrates, Hans-Sachs-Platz 2, 90403 Nürnberg, Tel: 0049-911/231-6629, Fax: 0049-911/231-6712, www.stadtseniorenrat.nuernberg.de/ - E-Mail:, stadtseniorenrat@stadt.nuernberg.de Ihr Stadtseniorenrat im Nürnberger Süden Erwin Reitenspieß www.DuRa-Metallbau.de Vormals Metall- und Stahlbau GmbH Ein guter Brauch: Wo repariert wird kauft man auch! AKTIONS WOCHEN Ein guter Brauch: Wo repariert wird kauft man auch! SEPTEMBER 2021 11

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn