Aufrufe
vor 2 Jahren

Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg/Herpersdorf Juli 2019

  • Text
  • Gewerbeverein
  • August
  • Kirchweih
  • Juli
  • Kinder
  • Wasser
  • Worzeldorf
  • Wendelstein
  • Katzwang
  • Kornburg

LESERBRIEFE

LESERBRIEFE Stellengesuch – wenn man sich als Mutter aufs Abstellgleis gesetzt fühlt! Sie haben auch was zu sagen? Dann reichen Sie uns Ihren Leserbrief per E-Mail ein. info@seifert-medien.de Warum ich diesen Weg gewählt habe und einen Artikel inkl. Stellengesuch schreibe? Ganz einfach, da Mütter (natürlich auch Väter) direkt aufs Abstellgleis gestellt werden. Firmen nehmen sich zum Teil nicht mal die Zeit, die Bewerbung zu Ende zu lesen oder sogar die Qualifikationen die man anhand Arbeitszeugnisse beifügt, da man sich als Mutter „geoutet“ hat und das schon am Anfang einer schriftlichen Bewerbung. 42 Vorstellungsgespräche oder Telefoninterviews werden gleich auf das Thema Kinder gelenkt, indem man gefragt wird, wer kümmert sich um die Kinder während der Ferienzeit oder Krankheit?! Tja in den meisten Fällen wohl die Eltern oder wie machen das die anderen? *fragenddemarbeitgeberanschau* Somit ist man auch direkt aussortiert und die Bewerbung landet nach dem Vorstellungsgespräch auf den Stapel der Abgelehnten. Mir ist Ehrlichkeit sehr wichtig, daher gebe ich zu, das wir keine Fremdbetreuung aufweisen können, außer eben den jeweiligen Kindergarten der Jungs, doch man durch Teilzeit, Gleitzeit, Homeoffice, Funktionszeit, Arbeitszeitkonten o.ä., beruflich genauso arbeiten kann wie andere. Ich war sogar so offen und habe von 16 Krankheitstagen erzählt, die aber nicht nur mich, sondern auch beide Kinder betroffen haben und das in einem Jahr, was in meinen Augen mit 2 Kindern echt wenig ist. Ich weiß gar nicht, wie viele Bewerbungen einfach unbeantwortet blieben und man mehrfach nachrennen muss, um letztendlich nicht mal eine Absage zu bekommen! *traurigaberwahr* Tja und die wenigen Arbeitgeber die wirklich professionell an Bewerbungen rangehen, scheiterte es letztendlich an der nicht passenden offenen Stelle, da untere Kriterien nicht erfüllt werden können, doch darin allgemein kein Ablehnungsgrund liegt. Aktuelle zu besetzenden Stellen, würden aber zeitliche Flexibilität oder eben mal zu Schulungen oder Messebesuche die eine Reisebereitschaft mit sich bringen. Man ist wenigstes soweit verblieben, sobald sich was passendes in deren Unternehmen bietet, man auf einem zurück kommt. Nun sitze ich an diesem Artikel bzw. an meinem Stellengesuch und vermutlich denken sich einige, das ich nicht genug unternommen habe, ich nicht qualifiziert genug für die ausgeschriebenen Stellen war oder ich es allgemein „falsch“ angehe. Ich war 18 Jahre bei der gleichen Firma angestellt und habe danach ein Jahr wo anders gearbeitet, bevor ich nun im Januar in der Arbeitslosigkeit landete. Ungewollt und ohne Vorwarnung! Nun gut, da ich mich bereits oben schon als Mutter geoutet habe, kann ich jetzt ja gleich alle Karten auf den Tisch legen… Mein jüngster Sohn Alessio, wechselt ab September von der Krippe in den Kiga, doch ist er ein besonderer kleiner Sonnenschein, der mehr Aufmerksamkeit als andere Kinder benötigt. Der kleine hat die Trisomie 21 oder auch Down Syndrom genannt. Ich schäme mich nicht und möchte mit meiner Ehrlichkeit „punkten“. Es bringt niemanden etwas, wenn ich alles „schön rede“ oder unter den Tisch kehre. Allerdings kann ich jetzt schon sagen, das ich die nächsten Jahre spontan keine Krankheits- oder Urlaubsvertretung machen kann, nicht auf weitere berufliche Reisen mitgehen kann, Vollzeit arbeiten und Urlaub nur während der Ferien machen könnte. Diese Kriterien machten es daher so schwer, da man heute leider so flexibel wie möglich sein soll. Was ja auch ok ist, doch wenn man kleine Kinder hat, dann ist man auf deren Betreuungszeiten angewiesen und bei einem behinderten Kind kommen auch noch andere Termine dazu. Das ist auch der Grund, warum ich nur Teilzeit arbeiten möchte, da ich durch eine Teilzeitbeschäftigung am besten meine Arbeit sicherstellen kann. Morgens möchte ich mit einem guten Gewissen in den Spiegel schauen können und meinen beruflichen Weg, nicht nur mir zu liebe, sondern auch für den Arbeitgeber leisten, daher bin ich von Anfang an Ehrlich und kehre nichts unter den Tisch. Mütter KÖNNEN und WOLLEN arbeiten, doch die Arbeitswelt macht es einem sehr schwer und das ist die traurige Wahrheit. So liebe Arbeitgeber, gerne stelle ich mich persönlich bei Ihnen vor und sende meine Bewerbungsunterlagen vorab zu. Wenn es kein Problem für Sie und Ihr Unternehmen darstellt, das man nicht flexibel ist, eine Teilzeitstelle in 90530/91126 und nähere Umgebung sucht, dann freue ich mich über eine Kontaktaufnahme und einem persönlichen Kennenlernen. Sie suchen eine Mitarbeiterin die zuverlässig, ehrlich, freundlich, pünktlich, fleißig, lernfähig, engagiert und ehrgeizig ist? Dann bin ich genau die richtige Mitarbeiterin für Sie. Über mich: verheiratet, 2 Kinder, Geburtsjahr 1981, Wohnhaft in 90530 Beruflicher Werdegang: 2017-2018 – Kaufmännische Mitarbeiterin im Bereich B2B 1999-2017 – Kaufmännische Mitarbeiterin bei Telefonica Berufsausbildung: 1996-1999 – Kauffrau im Einzelhandel Kontaktdaten: c.v@fam-veneziano.de Mit freundlichen Grüßen Cira Veneziano Kenntnisse und Fähigkeiten: EDV: MS-Office Word – sehr gut, Excel – gut, Power Point – gut, Lotus Notes – gut, Outlook – gut Sprachen: Deutsch – Muttersprache, Englisch – Grundkenntnisse, Italienisch– Grundkenntnisse Führerschein: Klasse B, PKW vorhanden

AUS DER REGION Philippus Kulturmix präsentiert „Unter freien Himmel“ „Boxgalopp“ Mit einem musikalisch-fränkischen Galopp um die Welt Wann: 09.08.2019 Uhrzeit: 19:30 Uhr Wo: Im Kirchhof der Philippuskirche Reichelsdorf, Beim Wahlbaum 20 90453 Nürnberg Das Musikerkonglomerat Boxgalopp hat sich dem wilden, frechen und ungestümen Musizieren verschrieben. Dabei sehen sie sich in der Tradition der Musikanten vergangener Generationen. Sie greifen Melodien aus Franken und anderen Regionen der Welt auf, verpanschen sie im großen Volxmusik- Kochtopf und zaubern daraus wunderschöne Musikstücke zum Tanzen, Zuhören und Mitsingen. Kein Wunder also, dass auf Boxgalopp-Konzerten 20-bis 80-Jährige fröhlich durcheinander hüpfen und miteinander tanzen. Eine fränkische Band bekannt durch BR-Rundfunk und Fernsehen. Das Instrumentarium des Boxgalopps besteht in der Regel aus Klarinette, Geige, Akkordeon und Kontrabass. Gelegentlich ist auch der Dudelsack zu hören oder eine Bassklarinette. Kommt immer drauf an, welche Boxgalopp- Musikanten gerade zusammenspielen. 4 Musiker spielen aus dem Konglomerat um David Saam - Akkordeon und Gesang, Res Richter - Klarinette, Dudelsack und Gesang, Carolin Pruy-Popp - Geige und Gesang, Katharina Schalanda - Klarinette, Harfe und Gesang Teilzeit-Boxgalopper: Christoph Lambertz - Klarinette, Bassklarinette oder Kontrabass, Katja Lachmann – Kontrabass, Heinrich Filsner - Bass-Ukulele, Florian Saam - Bass-Ukulel. Lassen sie sich verzaubern bei einem wunderschönen beschwingten und zünftigen Sommerabend. Eintrittspreis 14,-/ 11,- € an der Abendkasse Der Überschuss geht wie immer an den Gemeindeverein Reichelsdorf 3 STARKE PARTNER Ihr Haus, Ihre Wohnung und Ihr Bad sind bei uns in guten Händen! Öl- und Gasheizungen Gas-Wasserinstallation Wartungs- und Störungsdienst Bad-Sanierung Antennen- und Satanlagen Beleuchtungsanlagen Datentechnik Elektrogeräte EIB-Technik Elektroinstallation Elektrospeicherheizung und Marmorplattenheizung Klingel- und Sprechanlagen Kundendienst Telefon-ISDN- Anlagen Schäferstr. 3, 90530 Wendelstein/Neuses Tel.: 09122/877 58 22, Fax: 09122/877 58 23, Mobil: 0172/813 63 92 info@lohmueller-elektro.de www.lohmueller-elektro.de Haberecker Heizungsbau GmbH + Co. KG Bergstr. 1 • 90530 Wendelstein • Tel. 09129/87 73 • Fax 09129/77 43 info@haberecker-heizungsbau.de • www.haberecker-heizungsbau.de 43

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn