Aufrufe
vor 2 Jahren

Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg - Dezember 2018

  • Text
  • Kornburg
  • Katzwang
  • Dezember
  • Worzeldorf
  • Herpersdorf
  • Weiherhaus
  • Pillenreuth
  • Gaulnhofen
  • Kirche
  • Wendelstein

AUS DEN STADTTEILEN

AUS DEN STADTTEILEN Feiertagsregelung: Geänderte Abfuhrtermine 2018 für die Rest- und Biomüllabfuhr Die Leerung der Rest- und Biomüllabfallbehälter durch den Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN) verschiebt sich 2018/2019 im gesamten Stadtgebiet Nürnberg (einschl. der Bereiche Bürgerämter Ost und Süd) wie folgt: Restmüllabfuhr und Biomüllabfuhr Heiliger Abend, 1. Weihnachtsfeiertag, * 2. Weihnachtsfeiertag, Silvester 2018 und Neujahr 2019 Regulärer Abfuhrtermin Neuer Abfuhrtermin • Montag, 24.12. (Heiliger Abend) Samstag, 22.12. • Dienstag, 25.12. (1.Weihnachtsfeiertag) Donnerstag, 27.12. • Mittwoch, 26.12. (2.Weihnachtsfeiertag) Freitag, 28.12. Stadtrat Harald Dix berichtet aus dem Nürnberger Rathaus • Donnerstag, 27.12. Samstag, 29.12. • Freitag, 28.12. Montag, 31.12. • Montag, 31.12. (Silvester) Mittwoch, 02.01. • Dienstag, 01.01. (Neujahr) Donnerstag, 03.01. • Mittwoch, 02.01. Freitag, 04.01. • Donnerstag, 03.01. Samstag, 05.01. • Freitag, 04.01. Montag, 07.01. • Montag, 07.01. Dienstag, 08.01. • Dienstag, 08.01. Mittwoch, 09.01. • Mittwoch, 09.01. Donnerstag, 10.01. • Donnerstag, 10.01. Freitag, 11.01. • Freitag, 11.01. Samstag, 12.01. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Haushalt 2019 ist beschlossen worden. Investitionen in Schulen, Kinderbetreuung, Digitalisierung und Verkehrsinfrastruktur bilden die Schwerpunkte. Die SPD-Fraktion setzt aber auch Signale beim städtischen Haushalt. Deutliche Stärkung gibt es bei den Themen Radverkehr, Stadtgrün, Sportvereine und kulturelle Vielfalt. Als Sozialdemokraten stehen wir weiterhin dafür, in die Lebensqualität und das soziale Miteinander in der Stadt zu investieren. Ich freue mich über die breite Zustimmung bei den Haushaltsberatungen. Geprägt ist der Haushalt weiterhin von hohen Investitionen vor allem in den Ausbau und der Sanierung von der Verkehrsinfrastruktur. Schulen und Kinderbetreuung, ÖPNV-Ausbau, Frankenschnellweg und Kulturneubauten sind zugleich Kernpunkte, ebenfalls die Sanierung der Feuerwachen der freiwilligen Feuerwehr. Allein für die Erneuerung der Hafenbrücken müssen 126 Millionen Euro investiert werden. Wir haben eine Verdoppelung des Radwegebudgets auf insgesamt 3,5 Millionen Euro pro Jahr erreicht. Damit wollen wir den Radwegebau ankurbeln und die Infrastruktur für Radfahrer weiter verbessern. 275.000 Euro mehr im Jahr gibt es auf einen Antrag der SPD für die Reaktivierung und Pflege von Brunnen in der Stadt – damit leisten wir auch einen Beitrag zum Stadtklima. Denn langanhaltende Hitzephasen wie in diesem Sommer wird es künftig wohl öfter geben. Der Mittelfristige Investitionsplan (MIP) der Stadt Nürnberg gilt für das Planjahr 2019 sowie die drei darauffolgenden Haushaltsjahre. Er beinhaltet alle städtischen Investitionen und Pauschalen, die in diesen vier Jahren voraussichtlich finanziert werden müssen und die ein Kostenvolumen von über 250.000 Euro pro Einzelvorhaben aufweisen. In der Jahresbetrachtung werden sowohl die Bruttoinvestitionen inklusive Drittmittel, zum Beispiel Förderungen nach dem Finanzausgleichsgesetz oder spezielle Förderprogramme des Freistaats, als auch die städtischen Eigenmittel ausgewiesen. Die Schwerpunkte für 2019 bis 2022 incl. Zuschüsse: Straßenbau, Radwege 275 Mio. € Schulen 159 Mio. € Öffentl. Personennahverkehr 157 Mio. € Brücken 139 Mio. € Sport, Freizeit, Kultur 71 Mio. € Kinderbetreuung, KiTas 39 Mio. € Feuerwehr 30 Mio. € Das Investitionsniveau aufgrund der Bedarfe bei Kinderbetreuung, Schulen, Brücken und öffentlichen Personennahverkehr ist weiterhin sehr hoch. Die spezifische Situation Nürnbergs mit diesem hohen Investitionsdruck, mit den gesellschaftlichen Herausforderungen einer Halbmillionenstadt, die sich in den Sozialausgaben niederschlagen und der Notwendigkeit, aufgrund des zu bewältigenden Strukturwandels das Thema Wirtschaft und Arbeitsplätze im Auge zu behalten, rechtfertigen diese Ausgaben. Weitere Neuigkeiten aktuell unter: www.kornburg.de Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Adventszeit. Ihr Harald Dix Ehrenamtliches Mitglied des Nürnberger Stadtrates 16 Die Top Adresse in Sachen Beauty med. Fußpflege • Eyelashes Naildesign • Permanent Make-up Das ideale Weihnachtsgeschenk - ein GUTSCHEIN! Auch auf unserer Website erhältlich! Ich wünsche all meinen Kunden Frohe Weihnachten & `nen guten Rutsch ins neue Jahr Lindenplatz 2 • 90455 Nürnberg 09122 / 807 77 70 www.cosmedic-zink.de cosmedic-zink@arcor.de KAMM-iN Stylingsalon Lindenplatz 2 90455 Nürnberg tel. 09122 6003339 kamm-in-style@gmx.de www.kamm-in-style.de Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9 - 18 Uhr Sa: 9 - 14 Uhr KATZWANG | WORZELDORF | KORNBURG | HERPERSDORF | WEIHERHAUS | PILLENREUTH | GAULNHOFEN • DEZEMBER 2018

AUS DEN STADTTEILEN Bekanntmachung Beseitigung von Christbäumen nach den Festtagen in den Ortsteilen Katzwang, Kornburg, Worzeldorf Um die Christbäume zu beseitigen, bieten sich folgende Möglichkeiten an: 1. Abholung vereinzelt durch caritative Verbände (Kirchengemeinde) 2. Kostenlose Abgabe in den Recyclinghöfen 3. Sammelplatz Kornburg, Am Bruckweg ggü. Kinderspielplatz vom 07. – 18. Januar 2019 4. Sammelplatz Herpersdorf, Radmeisterstr. am Festplatz hinter d. Schranke vom 07. – 18. Januar 2019 5. Sammelplatz Katzwanger Hauptstraße 25 auf dem Hallenbad-Parkplatz vom 07. – 18. Januar 2019 Bitte die Christbäume nur in den durch Absperrung abgegrenzten Bereich ablegen! Gartenabfall-Sammelstellen geschlossen vom 15. Dezember 2018 – 15. März 2019 (auch keine Anlieferung von Christbäumen möglich) Stadt Nürnberg Bürgeramt Süd Info-Telefon: 0911 / 2 31 41 20 Plätzchen backen und Gutes tun Foto v. l. n. r.: Frau Alina Julius und Frau Michaela Schneider (zwei fleißige Bäckerinnen), Herr Jörg Schlag (Geschäftsführung Arvena Hotels), Frau Marion Buchinger (Marketingleitung Arvena Hotels). Foto: Hotel Bereits zum 14. Mal wurde am 18. November 2018 im Arvena Park Hotel fleißig ausgestochen, gebacken und verziert. 53 Gäste – groß und klein – taten auch in diesem Jahr wieder doppelt Gutes: Sie zauberten aus leckerem Teig kreative Plätzchen, um diese dann zu Hause der Familie zu präsentieren. Außerdem halfen sie mit ihrem Eintrittserlös Kindern in Not. Dank des Sponsorings der Bäckerei Wild aus Fürth, welche Teig zur Verfügung stellte sowie der Unterstützung des Arvena Park Hotels, das Räumlichkeiten, Personal, Zubehör und die Öfen für die vielen fleißigen Bäcker und Bäckerinnen stellte, können die kompletten Einnahmen gespendet werden. Während das Gebäck im Ofen war, gab es zur Überbrückung der Wartezeit Glühwein, Gebäck und für die kleinen Helfer Geschenke und lobende Worte vom Weihnachtsmann, der persönlich vorbeikam. Auch in diesem Jahr ließ es sich das Hotel nicht nehmen, den eingenommenen Erlös auf EUR 1.000,00 aufzustocken. Der Erlös der diesjährigen Aktion kommt aufs Neue der Kindernothilfe und deren zahlreichen Projekten zugute. Beethoven Apotheke Apotheker Martin Scholl e. K. Steinthalstr. 1, 90455 Nürnberg Tel. 0911-988 65 81, Fax 0911-988 65 91 St. Marien Apotheke Apotheker Martin Scholl e. K. Lausitzer Str. 4, 90453 Nürnberg Tel. 0911-632 05 22, Fax 0911-63 04 38 DEZEMBER 2018 • KATZWANG | WORZELDORF | KORNBURG | HERPERSDORF | WEIHERHAUS | PILLENREUTH | GAULNHOFEN 17

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn