Aufrufe
vor 11 Monaten

Nürnberg-Eibach/Reichelsdorf/Röthenbach

  • Text
  • Roethenbach
  • Reichelsdorf
  • Nuernberg
  • Beginn
  • Eibacher
  • Zeit
  • Gemeindehaus
  • November
  • Weihnachtsfest
  • Gottesdienst
  • Stadt
  • Eibach
  • Dezember

KIRCHEN Evang.-Luth.

KIRCHEN Evang.-Luth. Pfarramt – Philippuskirche Beim Wahlbaum 20, 90453 Nürnberg Tel. 0911-63 68 45 – Fax 0911 632 91 59 pfarramt.reichelsdorf-n@elkb.de – www.philippuskirche-reichelsdorf.de Gottesdienste • Freitag, 06.12. 09 Uhr: Krabbelgottesdienst, Pfarrerin Fuchs / Team • Sonntag, 08.12. 09.30 Uhr: Gottesdienst, Pfr. Häfner • Sonntag, 15.12. 09.30 Uhr Gottesdienst, Pfr. Häfner • Freitag, 20.12. 09 Uhr: Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst für die Grundschule, 3 und 4. Klasse, Philippuskirche 10 Uhr: Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst für die Grundschule, 1. Und 2. Klasse, Philippuskirche • Sonntag, 22.12. 09.30 Uhr: Gottesdienst, Pfarrerin Gabriel • Heilig Abend, 24.12. 15 Uhr: Krabbelgottesdienst, Pfarrer Häfner 17 Uhr: Familiengottesdienst mit Krippenspiel, Pfarrerin Fuchs / Team 22 Uhr: Christmette, Pfarrer Häfner • 1. Weihnachtsfeiertag, 25.12. 09.30 Uhr: Gottesdienst und Abendmahl mit Wein, Pfarrerin Fuchs 2. Weihnachtsfeiertag, 26.12. 09.30 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Langmann • Sonntag, 29.12. Gottesdienst, Pfarrer Ponkratz • Altjahresabend / Silvester, 31.12. 17 Uhr: Gottesdienst, Pfarrer Häfner Seniorenclub: Die Treffen finden jeweils am Mittwoch von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Jede und jeder Interessierte ist herzlich willkommen. Kontakt über Margit Bauriedel Tel.: 638 30 70 • 11.12. Geburtstags- und Weihnachtsfeier; bekannte und beliebte Weihnachtslieder mit Herrn Werner Wotruba Männergruppe „Man(n) trifft sich“ am 10.12. um 19:30 Uhr im Gemeindehaus zum Quiz Abend, angelehnt an „Wer wird Millionär“ Kontakt über Alfred Fritz Tel.: 63 89 21 Kath. Pfarramt Hl. Familie Eichstätter Platz 3, 90453 Nürnberg Telefon: 0911/63 61 07 – Fax: 0911/6 32 58 67 – pfarramt@hl-familie-nbg.de • Samstag, 07.12. 10 Uhr: Sternsingertreffen z. Vorbereitung der Sternsingeraktion 2020 • Dienstag, 10.12. 14.30 Uhr: Dienstagstreff: Adventsfeier • Mittwoch, 11.12. 17 Uhr: Adventsfeier des Kindergartens • Donnerstag, 19.12. 19 Uhr: Weihnachtskonzert d. SSG • Freitag, 20.12. Krankenkommunion für alte und kranke Gemeindemitglieder (nur Besuchsbereich Pfr. Wolfsteiner) • Dienstag, 24.12. Heiliger Abend 15Uhr: Kleinkinderkrippenfeier 22 Uhr: Christmette • Mittwoch, 25.12. Hochfest der Geburt des Herrn - Weihnachten 9.30 Uhr: Pfarrgottesdienst • Donnerstag, 26.12. Hl. Stephanus, erster Märtyrer 9.30 Uhr: Pfarrgottesdienst, mitgest. vom Kirchenchor • Sonntag, 29.12. Fest der Heiligen Familie 9.30 Uhr: Pfarrgottesdienst solist. gestaltet, anschl. Kurzkonzert • Dienstag, 31.12. Hl. Silvester I., Papst 17 Uhr: Jahresschlussgottesdienst Sonntagsgottesdienste: 9.30 Uhr: Pfarrgottesdienst Vorabendmesse in Dietersdorf: 17 Uhr: Samstag Werktagsmessen: 8 Uhr: Dienstag, Freitag 19.15 Uhr: Mittwoch Rosenkranz: 7.30 Uhr: Freitag 16.00 Uhr: Samstag Beichtgelegenheit: 18.30 - 19.00 Uhr: Mittwoch 16.00 Uhr: Samstag Änderungen möglich – bitte aktuelle Gottesdienstordnung beachten! Sprechstunden des Seelsorgers: Pfarrer Edmund Wolfsteiner: Auf Vereinbarung täglich außer am Montag! Pastoralassistent Michael Jokiel: Auf Vereinbarung täglich außer Freitag Jehovas Zeugen Donaustrasse 7, Eibach – Tel. 0911 / 64 41 77 Hier die Themen für alle Vorträge im Dezember und um was es geht - immer sonntags, 10.00 Uhr: nicht den Mut zu verlieren? Der Vortrag gibt viele praktische, wertvolle Tipps. Stimmst du in deinem Denken mit Gott überein? Jeder sollte anerkennen, dass wir alle von Gott abhängig sind. Wirklich glücklich können wir nur sein, wenn wir wissen, was Gott von seinen Geschöpfen erwartet und dann danach leben. Was ist das, was Gott von Uns erwartet? Der Vortrag wird das deutlich machen. Ist Gott noch Herr der Lage? Viele machen sich Gedanken, wie es Gott berührt, wie Menschen leiden. In diesem Vortrag wird das deutlich aus der Bibel gezeigt. Auch was Gott bald gegen alles Schlechte unternehmen wird. Wo finden wir in schwierigen Zeiten Hilfe? Wie schafft man es, in schweren Zeiten optimistisch zu bleiben und Ist es später, als wir denken? Die Bibel sagt über schlechte Menschen, dass ihr Ende kommen wird, damit gute Menschen ihr Leben auf der Erde genießen können (Psalm 37:9-11). Dieser drastische Eingriff ist nahe. Wieso kann man das sagen? Der Vortrag bringt glaubwürdige Gründe dafür. Christlich motiviert und aktiv Jehovas Zeugen engagieren sich neben ihrer bekannten Missionsarbeit weltweit durch Bildungsprojekte, Katastrophenhilfe, Seelsorge und Umweltschutz für das Gemeinwohl. Auf der Website jw.org kann man sich über ihre Aktivitäten und Glaubensansichten informieren. https://www.jw.org/de/jehovaszeugen/aktivitaeten/beitrag-zumgemeinwohl/ Erich Schüssel 38 DEZEMBER 2019

KLEINANZEIGEN // Effektive Nachhilfe u. Prüfungsvorbereitung für alle Klassen und Fächer: 09129-27 95 80, www.Lernzentrum-Breuch.de www.schlafen-schnarchen.de Buchen Sie Ihre Kleinanzeige 2,50 € + zzgl. gesetzlicher MwSt. pro Zeile (ca. 25 Zeichen) unter: sts@seifert-medien.de. Umrahmt oder farblich hinterlegt > Aufpreis 5,- € pro Anzeige. Caritas Sozialstation Nürnberg-Süd Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung Putzfrau für Privathaushalt gesucht: Montag 5 Std. Dienstag 8 Std., Nähers: Tel. 0171/7788027 Hallo - Junges Paar mit Kleinkind sucht Gartengrundstückle, gerne auch mit Hütte, in oder um Nürnberg, auch Region Katzwang/Reichelsdorf, zu pachten oder kaufen. Infos bitte an gebbil@t-online.de Suche Einzelgarage in Katzwang, Eibach,Mühlhof oder Umgebung zum Kauf Tel.0163 753 00 70 Eibacher Hauptstr. 79 90451 Nürnberg Tel.: 0911 - 642 63 38 Fax: 0911 - 642 63 13 info@diakoniestation-eibach.de • Ambulante Kranken- u. Altenpflege • Betreuungsleistungen • Stundenweise Verhinderungspflege • Pflegeberatung • Betreutes Wohnen Lobetal • Pflegeberatung Wir übernehmen die Pflege und Betreuung bei Ihnen Zuhause INSERIEREN LOHNT SICH Diakonie Diakoniestation Eibach Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr Bürozeiten: Mo. bis Fr. 09.00 bis 12.00 Uhr und nach Vereinbarung Pflegedienstleitung: Linda Wolf www.diakoniestation-eibach.de Kompetenz und Erfahrung in der Pflege! Auch im Großraum Eibach-Röthenbach täglich für SIE unterwegs. Individuell für SIE: • Allgemeine Pflegeberatung • Körperpflege • Medizinische Versorgung • Hauswirtschaftliche Unterstützung • Stundenweise Betreuung Hauptgeschäftsstelle Giesbertsstraße 67c, 90473 Nürnberg Tel.: 0911 – 988 70 80 Außenstelle Eibach Eibenweg 14, 90451 Nürnberg-Eibach • Entlastung pflegender Angehöriger Tel.: 0911 – 649 47 97 Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr! NOTDIENSTE Ausgabe-, Redaktions-, Anzeigenschlusstermine Anzeigenberater für das Mitteilungsblatt POLIZEI-NOTRUF 110 FEUERWEHR, NOTARZT RETTUNGSDIENST 112 GIFT-NOTRUF 089 / 19240 JANUAR 2020 Verteilung ab: 15.01.2020 Anzeigenschluss: 03.01.2020 FEBRUAR 2020 Verteilung ab: 06.02.2020 Anzeigenschluss: 24.01.2020 Patrick Fischer Weltenburger Straße 97, 90453 Nürnberg Telefon (09 11) 63 92 49 Telefax (09 11) 64 38 71 55 E-Mail: pf-werbung@freenet.de oder hinterlassen Sie bei SEIFERT Medien, Tel. (0 91 29) 74 44 eine Nachricht. KRISENDIENST MITTELFRANKEN (Hilfe in seelischen Notlagen) 0911 / 42 48 55 - 0 NÜRNBERGER KINDER- UND JUGENDNOTDIENST 0911 / 2 31-33 33 ÄRTZLICHER BEREITSCHAFTSDIENST 116 117 IMPRESSUM Herausgeber: Seifert Medien Verantwortliche Schriftleitung: Jürgen Seifert Verantwortlich für die Anzeigen: Jürgen Seifert Anzeigenverwaltung und Gesamtherstellung: Seifert Medien, Wendelstein 90530 Wendelstein Marktstraße 10 Tel. 09129/7444, Fax 09129/270922, Email: seifert.medien@t-online.de www.seifert-medien.de Verteilung: Monatlich einmal kostenlos in jeden erreichbaren Haushalt. Dieses Mitteilungsblatt ist kein Amtsblatt im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen. Es ist politisch unabhängig und wird ohne Zuschüsse der Kommune allein vom Verlag aus den Anzeigenerlösen finanziert. Daraus kann sich ein unterschiedlicher Seitenumfang ergeben. Aus diesem Grund sind Kürzungen der Textbeiträge möglich. Wie versuchen dies jedoch zu vermeiden. Zuschriften sind dennoch willkommen, eine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos kann nicht übernommen werden. Bilder und Texte werden nur zurückgeschickt, wenn ausreichend Rück-Porto beigelegt ist. Mit Namen oder Kurzzeichen gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder und müssen nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen. Abdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Herausgebers gestattet. Für Irrtümer kann keine Haftung übernommmen werden. DEZEMBER 2019 39

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg