Aufrufe
vor 2 Jahren

Nürnberg-Eibach/Reichelsdorf/Röthenbach März 2019

  • Text
  • Reichelsdorf
  • Eibach
  • Frau
  • Thema
  • Wendelstein
  • Zeit
  • Menschen
  • Gemeindehaus
  • Eibacher
  • Kinder

AUS DEN STADTTEILEN

AUS DEN STADTTEILEN Vorstadtverein Nürnberg Eibach – Maiach e.V. Gemeinsamer Neujahrsempfang des Vorstadtvereins und Eibach aktiv. Vorstadtverein Eibach - Maiach e.V. Gemeinnützig aktiv für unsere Stadtteile www.eibach-maiach.de Viele Gäste beim Neujahrsempfang im ev. Gemeindehaus in Eibach. (Foto: Michael Kraus) Der Vorstadtverein lud gemeinsam mit Eibach aktiv e.V. zum Neujahrsempfang. Rund 50 Gäste aus den verschiedensten Organisationen, Vereine und Einrichtungen im Stadtteil trafen sich am 20.01. im Evangelischen Gemeindehaus. Von Kindergarten über Brauchtum und Politik, von Schule über soziale Einrichtungen bis Rettungsdienst und Feuerwehr – die haupt- und ehrenamtlichen Gäste waren bunt gemischt und das war auch Sinn der Veranstaltung. Gegenseitiges Kennenlernen, Netzwerken und das Gespräch untereinander standen nach dem offiziellen Teil im Mittelpunkt der Veranstaltung. In seiner Festansprache dankte Vorstadtvereinschef Michael Kraus für das große ehrenamtliche Engagement in Eibach, das diesen Stadtteil so besonders macht. „Gegenseitige Hilfe und Unterstützung, gemeinsame Ideen und der gemeinsame Einsatz für Projekte und Verbesserungen sind der Schlüssel für ein gut funktionierendes Miteinander in unserem Eibach,“ so Kraus. Ein kleiner Überblick über die 2019 anstehenden Themen rundete die kurzweilige Ansprache ab. Kritisch ging der Vorsitzende auf die immer weiter fortschreitende Nachverdichtung in der Stadt ein. Bezahlbarer Wohnraum auf der einen und der Wunsch nach Grün und Freiraum auf der anderen Seite werden künftig für viel Konfliktpotential in den Stadtteilen sorgen. Man dürfe nicht ´Bauen um jeden Preis´. V.l.n.r.: Claus Hager, Stefan Schuster, Michael Kraus, Jochen Kohler. (Foto: Anke Kraus) Claus Hager, der Vorsitzende von Eibach aktiv, zog Bilanz aus 20 Jahren Werbegemeinschaft sowie den vielen Projekte und Ideen, die im Laufe der Zeit entstanden sind. Die beliebten Eibacher Trödelmärkte, zahlreiche Familienfeste, die Losbude zum Adventsmarkt und natürlich nicht zuletzt die Eibacher Weihnachtsbeleuchtung sind die Markenzeichen des ehrenamtlich tätigen Vereins. „Unser Ziel ist, nicht nur etwas für die Gewerbetreibenden im Stadtteil zu tun, sondern vor allem für die Bevölkerung. Wir wollen, dass Eibach ein schönes Erlebnis ist, etwas zu bieten hat und sich die Menschen hier wohlfühlen“, so Hager. Dazu gehört auch das soziale Engagement des Vereins. So konnten in den letzten Jahren weit über 10.000 € an Kindertagesstätten oder soziale Einrichtungen gespendet werden. Für das Jubiläumsjahr kündigte Claus Hager eine Überraschung an und versprach eine publikumswirksame Veranstaltung. Grußworte aus dem Landtag Die Landtagsabgeordneten Jochen Kohler (CSU) und Stefan Schuster (SPD) freuten sich über die Einladung und lobten in ihren Grußworten den großen Zusammenhalt im Stadtteil. An den vielfältigen Aktionen, Veranstaltungen und Projekten zeige sich, wie man mit Bürgernähe und Partnerschaft etwas bewegen kann. Beide Politiker dankten den anwesenden Ehrenamtlichen für ihren Einsatz und nutzten im Anschluss die Gelegenheit zum Austausch mit den Vereinen. Der Neuwerksteg über die Rednitz bleibt vorerst gesperrt. (Foto: Michael Kraus) Interessanter Vortrag des Bund Naturschutz Der Vorsitzende des Bund Naturschutz in Nürnberg, Stadtrat Dr. Otto Heimbucher, ging in seinem Vortrag auf die Probleme einer stark wachsenden Stadt ein. Bevölkerungsentwicklung, Wohnungssuchende und Bauprojekte standen dabei genauso im Mittelpunkt wie Stadtklima, Temperaturverteilung und der unbedingt notwendige Erhalt von Freiflächen und Grün. Das Publikum war von dem ideologiefreien Vortrag begeistert und erhielt einen interessanten Einblick in zum Teil wenig bekannte Fakten, ohne dabei die „Ökologische Keule“ vorgehalten zu bekommen. Die beiden Vereinsvorsitzenden überreichten Dr. Heimbucher als Dank das Eibacher Wappen – mit Bienenstock und Lilie sicher auch Zeichen für die naturverbundene und ländliche Historie des Stadtteils. Rednitzsteg bei Neuwerk wegen Schäden gesperrt Die Stadt Nürnberg sperrte am 24. Januar überraschend den Neuwerksteg. Wie einem Schreiben des Servicebetrieb öffentlicher Raum (SÖR) an den Vorstadtverein zu entnehmen, wurden bei einer Überprüfung der Tragkonstruktion Schäden am Holz der Pfeiler festgestellt. Zusätzlich gefährdeten große Mengen Treibgut die Brücke. Obwohl das Treibgut inzwischen entfernt werden konnte, bleibt die Brücke bis zur Errichtung eines Stützprovisoriums gesperrt. > 2 NÜRNBERGEIBACH | RÖTHENBACH | REICHELSDORF • MÄRZ 2019

AUS DEN STADTTEILEN > Unser Beiratsmitglied und Stadtrat, Kilian Sendner (CSU), stellte dazu einen Dringlichkeitsantrag an den Werkausschuss SÖR. Die Bitte, zu prüfen, ob die beliebte Wegeverbindung nach Entfernung des gefährlichen Treibgutes nicht doch für Fußgänger und Radfahrer wieder freigegeben werden könne, wurde leider abgelehnt. Nun soll im Laufe des Monats März eine provisorische Stützkonstruktion die Standsicherheit der Brücke wiederherstellen. Langfristig wird das Provisorium durch eine neue Brückenkonstruktion ersetzt, die dann ohne im Fluss stehende Stützen auskommen wird. Eibacher Hauptstraße wird Ende April saniert Vom 23. bis 28. April (2. Osterferienwoche) wird die Fahrbahndecke der Eibacher Hauptstraße zwischen Hinterhofstraße und Einsteinring erneuert. Während der Baumaßnahmen ist die Eibacher Hauptstraße nur in südlicher Richtung befahrbar! Der Verkehr aus Süden wird über Vorjurastraße und Frankenschnellweg umgeleitet. Wir hoffen sehr, dass die Stadt dabei auch die zugesagten Verbesserungen an Fuß- und Radweg umsetzt. Bereits seit Jahren setzen sich der Vorstadtverein und Stadtrat Sendner für mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer – insbesondere vor den Ein- und Ausfahrten zu den Einkaufsmöglichkeiten zwischen Tankstelle und Königshofer Weg – ein. Bis der große Umbau mit eigener Fahrbahn und Abbiegespur realisiert werden kann, soll zumindest der stellenweise nur 65 cm schmale Gehweg verbreitert und der Fahrradweg sauber abgetrennt und markiert werden. Wir setzen daher alles daran, dass im April nicht nur die Fahrbahndecke erneuert, sondern auch die gefährliche Situation für die schwächeren Verkehrsteilnehmer dort entschärft wird. Bürgerverein Nürnberg Reichelsdorf-Mühlhof e.V. Mitgliederversammlung Für unsere Mitglieder bitten wir den Termin Mittwoch 27. März unserer diesjährigen Mitgliederversammlung um 19 Uhr im Nebenraum des TSV 03 Mühlhof vorzumerken. Einladung mit Tagesordnung folgt schriftlich. Einladung zum Gesundheits- und Schönheitstag am Samstag den 30. März in der Zeit von 14 bis 17 Uhr im Pfarrsaal der katholischen Kirche am Eichstätter Platz 3. Es erwartet Sie ein umfangreiches Programm mit vielen interessanten Vorführungen und Aktionen. Genießen Sie unsere kostenfreien Angebote wie Frisur-Beratung und kurze Kopfhautbeurteilung, Irisdiagnose, kurze Reiki-Behandlung, Nackenmassage, EMS-Personal-Training und vieles mehr. Kommen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bürgersprechstunde und Stammtisch am Montag den 04.03.2019 ist unser März-Stammtisch und Bürgersprechstunde. Wir sind ab 19 Uhr beim EPIDAVROS am Bahnhof für Sie da. Wie immer können Sie sich über uns auch auf unserer Homepage www.bv-reichelsdorf-muehlhof.de informieren. Besucher sind gern gesehen. Ihr Bürgerverein Reichelsdorf-Mühlhof e. V. 2. Vorstand L. Fraundorfer www.bv-buergerverein-reichelsdorf-muehlhof.de Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und einen sonnigen Start ins Frühjahr. Die Vorstände des Vorstadtvereins Eibach / Maiach e.V. Bürgerverein Röthenbach Thema Herbstausflug nach Kulmbach Nun haben sich bereits 45 Personen angemeldet und eingezahlt. Damit ist nur bei Absagen noch nachzurücken. Bitte lassen Sie sich bei Interesse durch mich auf die Warteliste setzen. Tel.: 0911-678985 Thema Dauerparker im Stadtteil Unser Dachverband hat als AGBV eine Gesprächsrunde einberufen, da das Problem in vielen Stadtteilen ein großes Ärgernis darstellt. Ich werde im April dies den Referenten und Bürgermeistern darstellen. Thema öffentliche Sitzungen des Bürgervereins Bitte beachten Sie, dass in 2019 jedes 2.Monat im Erdinger Weißbräu eine Sitzung um 19.30Uhr stattfindet, also am 26.März um 19.30 Uhr. Gabriele Lay, Vorsitzende BV- Röthenbach MÄRZ 2019 • NÜRNBERGEIBACH | RÖTHENBACH | REICHELSDORF 3

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn