Aufrufe
vor 1 Jahr

Nürnberg-Eibach/Reichelsdorf/Röthenbach - Februar 2020

  • Text
  • Kulturladen
  • Immobilie
  • Stammtisch
  • Heizung
  • Veranstaltung
  • Reichelsdorf
  • Wendelstein
  • Kinder
  • Eibach
  • Februar

PARTEIEN SPD Ortsverein

PARTEIEN SPD Ortsverein Eibach-Röthenbach-Maiach Neujahrsempfang 2020 Am 20.01.2020 hatten wir wieder zu unserem traditionellen Neujahrsempfang ins Jugendhaus „SUSPECT“ eingeladen. Diesen veranstalten wir jedes Jahr mit dem SPD-Ortsverein Gebersdorf-Großreuth zusammen. Für beide OV´s ist dieses Event immer ein absolutes Highlight, was sich schon am Engagement der mitwirkenden Personen bei den Vorbereitungen bemerkbar macht. Drei Dinge sind uns bei den Planungen besonders wichtig. Wer hält die Neujahrsansprache? Wen können wir engagieren für das künstlerische Programm? Werden unsere Gäste wieder so zahlreich erscheinen wie in den letzten Jahren? Für die Neujahrsansprache konnten wir unseren OB-Kandidaten Thorsten Brehm gewinnen. Dabei hat es uns sehr gefreut, dass Thorsten, trotz prall gefülltem Terminkalender, sich die Zeit genommen hat um bei unserem Neujahrsempfang nicht nur mitzuwirken, sondern ihn auch vom Anfang bis zum Ende zu begleiten. Für das künstlerische Programm konnten wir dank des Engagements von Katja Strohhacker keine geringeren als „The Tonic Sisters“ für unseren Neujahrsempfang begeistern. Das sorgte im Vorfeld schon für viel Euphorie. Die Frage ob wir wieder so viele Gäste begrüßen durften wie in den vorherigen Jahren sollte sich dann am Abend des 20.01.2020 zeigen. Gegen 18:30 Uhr strömten die Gäste unaufhörlich ins Jugendhaus „SUSPECT“ und wurden dort von Katja Strohhacker und Matthias Ursinus in Empfang genommen. Da wir sehr gerne alle Vertreter von den Vereinen, Organisationen und aus der Wirtschaft namentlich begrüßen, mussten diese erst einmal erfasst werden. Am Ende durften wir 120 Gäste auf unserem Neujahrsempfang 2020 begrüßen. So machte die Veranstaltung gleich von Anfang an Spaß. Die Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung übernahmen Katja Strohhacker und Matthias Ursinus, die dann auch durch den weiteren Verlauf der Veranstaltung führten. Die gute Stimmung im Saal war von Beginn an spürbar. Nachdem alle Gäste gebührend begrüßt wurden, folgte die Neujahrsansprache von unserem OB-Kandidaten Thorsten Brehm. Bei seiner Rede waren ihm besonders die Themen für den Nürnberger Westen wichtig. Diese stießen bei den Gästen auf großes Interesse und sie lauschten gespannt den Worten von Thorsten Brehm. Ein eigenes Bürgeramt für Nürnbergs Westen, Ausbau des ÖPNV, der Neubau des Schulzentrums Südwest, die Erweiterung der Kleingartenanlage „Ideal“ oder die Parkplatzprobleme durch LKW´s, die in Wohngebieten abgestellt werden, sind nur einige Punkte gewesen, die Thorsten Brehm sehr am Herzen liegen. Am Ende seiner Rede gab es viel Applaus und Thorsten übergab entspannt und gut gelaunt, dann wieder das Wort an Katja Strohhacker, die die Anmoderation für unser künstlerischen Highlight übernahm. Dann war die Bühne frei für die fulminanten Tonic Sisters. Ein akustisches Highlight für die Ohren und vor allem auch eine optische Augenweide sollte unsere Gäste nun erwarten. Mit jedem Lied der drei attraktiven Damen wurde die Stimmung immer besser. In optischem Glanz präsentierten sie stimmungsvoll ihre Songs aus früheren Zeiten. Da dürfte dem ein oder anderen Gast ganz heiß geworden sein. Als das Publikum dann den Auftritt mit dauerhaftem Beifall honorierte, ließen es sich die Tonic Sisters nicht nehmen noch eine Zugabe zu präsentieren. Das war einfach ein tolles Highlight, das unseren Neujahrsempfang 2020 zu einer glanzvollen Veranstaltung gemacht hat. Vielen Dank an Thorsten Brehm, an die Mädels von „The Tonic Sisters“, an alle helfenden Hände vom OV Eibach-Röthenbach-Maiach und OV Gebersdorf- Großreuth und natürlich an unsere Gäste für ihr zahlreiches Erscheinen. Abschließend bleibt festzuhalten: Gemeinsam geplant – Gemeinsam veranstaltet – Gemeinsam mit unseren Gästen einen tollen Abend mit netten Gesprächen erlebt. So war unser Neujahrsempfang 2020. Kommunalwahl 2020 An dieser Stelle noch der Hinweis auf unsere beiden Infostände. Am 28.02.2020 von 13 Uhr bis 17 Uhr und am 29.02.2020 von 10 Uhr bis 14 Uhr veranstalten wir unsere Infostände. Neben jede Menge Infomaterial wird es auch Tee und Glühwein geben. Unser OB-Kandidat Thorsten Brehm wird am 28.02.2020 von 14 Uhr bis 15 Uhr anwesend sein und freut sich über ihren Besuch am Infostand. Diese Gelegenheit sollten sie sich nicht entgehen lassen. Matthias Ursinus, Vorsitzender OV Eibach-Röthenbach-Maiach 10 Schalkhaußerstraße 28 - 90453 Nürnberg-Reichelsdorf - Tel.:0911/63 79 68 Internet: www.koehnlein-ek.de - E-Mail: info@koehnlein-ek.de FEBRUAR 2020 www.eibacher-bodencenter.de

PARTEIEN SPD Reichelsdorf-Mühlhof Neujahrsempfang der SPD Reichelsdorf-Mühlhof Am 10.1.2020 fand wieder unser alljährlicher Neujahrsempfang im Saal der Philippuskirche zu Reichelsdorf statt. Anwesend waren dieses Jahr rund siebzig geladene Gäste aus dem Kreis der örtlichen Vereine sowie unserer Inserenten des Sommerfestheftes. Begrüßen durften wir auch unseren Ehrenvorsitzenden und Landtagsabgeordneten a.D. Dr. Manfred Scholz, den langjährigen Stadtrat Werner Feile, den Bundestagsabgeordneten a.D. Horst Schmidtbauer und den aktuellen Stadtrat Hans Russo. Der Einladung folgten zudem sieben Stadträte und Kandidaten, die die Möglichkeit erhielten, sich kurz vorzustellen. Unser Oberbürgermeisterkandidat Thorsten Brehm legte in einer grandiosen Rede seine Standpunkte klar, bevor vom Ortsvereinsvorsitzenden und Stadtratskandidaten Bernd Langenbucher, der den Abend moderierte, das Büfett eröffnet wurde. Auch diesmal sorgte Christian Reuter von der Staatsoper Nürnberg mit Lele Eismont als Sängerin für die erstklassige musikalische Untermalung Bernd Langenbucher, SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Stadtratskandidat E-Bike fahren macht Spaß – wenn das Rad passt! PR-Anzeige Bald geht es wieder los: die Tage werden länger, die Frühlingsluft treibt uns nach draußen. Die Lust, sich aufs E-Bike zu schwingen und einfach loszufahren ist groß. Doch: wo finde ich das passende Bike? Genau dafür gibt es E-Bike-Spezialisten, die Sie bei der Auswahl des richtigen Pedelecs tatkräftig unterstützen, denn es gibt viele Details, an die Sie vielleicht heute noch gar nicht denken. Eine Probefahrt im Freien unter Live-Bedingungen ist obligatorisch. Wenn Sie dann Ihr Traumrad gefunden haben – egal, ob es bereits vor Ihnen steht oder individuell für Sie gebaut werden soll – ist es wichtig, dass Sie auf jeden Fall eine ergonomische Sitzpositionsvermessung vornehmen lassen. Sie sollen schließlich nicht von der ersten Tour zurückkommen mit eingeschlafenen Händen oder reibendem Sattel. Egal, ob Sitz- oder Rückenprobleme auf dem Rad auftreten oder gesundheitliche Problemstellungen vorliegen ist es wichtig, dass das E-Bike unbedingt auf den Fahrer angepasst wird, nicht umgekehrt. Schmidt Pedelec in Nürnberg, Regensburger Straße 53-55 hat sich neben dem Verkauf von E-Bikes auch auf Radergonomie Foto: Bosch eBike Systems spezialisiert. Diese Kombination ist in der Metropolregion einmalig. Sie finden dort ein fachkundiges Verkaufsteam und Ergo-Spezialisten, die für Ihre richtige Sitzposition auf dem E-Bike sorgen. Machen Sie keine Kompromisse, denn ein individuell angepasstes E-Bike heißt: Fahrspaß von der ersten Minute an. ÜBERZEUGEN SIE SICH VOR ORT! FEBRUAR 2020 11

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg