Aufrufe
vor 2 Jahren

Nürnberg-Eibach/Reichelsdorf/Röthenbach - August 2018

  • Text
  • Reichelsdorf
  • August
  • Eibach
  • Kinder
  • Festzelt
  • Menschen
  • Frau
  • Treppe
  • Vereine
  • Gottesdienst

KINDER UND JUGEND 14

KINDER UND JUGEND 14 Abenteuerspielplatz Röthenbach Röthenbacher Hauptstrasse 64, 90449 Nürnberg Tel/ Fax: 0911/6494595 info@abenteuerspielplatz-roethenbach.de www.abenteuerspielplatz-roethenbach.de Der Abenteuerspielplatz Röthenbach ist einer der 15 Aktivspielplätze in Nürnberg. richtet sich an Kinder von 6 -12 Jahre. ist ganzjährig von Montag bis Freitag geöffnet. Der Besuch ist kostenlos und erfolgt ohne Anmeldung! Auf dem Abenteuerspielplatz... • kannst Du spielen, Dich mit Deinen Freunden treffen und neue Kinder kennenlernen. • bist Du der Künstler und Handwerker: In der Werkstatt und im Hüttenbereich kannst Du bauen, werken und basteln und findest dort auch alles, was Du dafür brauchst. • kannst Du schöne Spiele, Tischtennis, Basketball, Fußball und Kicker spielen, über den Hügel toben oder Verstecken und Fangen spielen. • lädt eine Sandsteinburg zum Rollenspiel und Träumen von vergangenen Zeiten ein. • kannst Du Dich verkleiden, draußen ein Lager bauen, Spiele spielen, die Natur beobachten bei der Gartenarbeit helfen oder die Bienen beobachten! • gibt es eine Feuerstelle an der kleine und große Feuer geschürt werden. • sind Deine Ideen gefragt. Wir helfen Dir sie umzusetzen. Öffnungszeiten in der Sommerzeit Mo, Di, Do, Fr: 13:00 – 18:00 Uhr Mi: 14:00 - 18:00 Uhr Die Sommerferien auf dem Abenteuerspielplatz! 1. Ferienwoche (30.07.2018 – 03.08.2018) • Montag, 30.07.2018 Wir starten in die Sommerferien mit einer erfrischenden Aki-Sommerbowle! Mhmh lecker, schmecker! Außerdem: Gibt es eine nasse Erfrischung bei den Aki-Wasserspielen… Badesachen nicht vergessen! Zum Essen gibt es: Einen Nachtmittagssnack • Dienstag, 31.07.2018 Tauziehen und Co. – Spiele, Spiele, Spiele! Der Aki verwandelt sich in eine Outdoor- Spielelandschaft! Von „vier gewinnt mal anders“ bis „Twister“ ist alles dabei! Zum Essen gibt es: Einen Nachtmittagssnack • Mittwoch, 01.08.2018 Liebe Wikinger-Schach-Wikinger aufgepasst! Wir laden Euch herzlichst zur Wikinger-Schach-Meisterschaft ein! Kommt vorbei und spielt um den Titel! Zum Essen gibt es: Einen Nachtmittagssnack • Donnerstag, 02.08.2018 Heute kannst du räubern, toben, in der Werkstatt bauen oder im Sandkasten matschen. Der Aki schließt um 16:30 Uhr. Zum Essen gibt es: Einen Nachmittagssnack AUßERDEM: Abenteuerspielplatz-Übernachtung (eine Anmeldung ist nötig!) • Freitag, 03.08.2018 Wir erholen uns von der Übernachtung. Der Aki hat geschlossen!!! 2. Ferienwoche (06.08.2018 – 10.08.2018) • Montag, 06.08.2018 „Wer will fleißige Handwerker sehen, der muss zum Aki gehen“ Wir Bauen an der Aki-Hütte weiter. Sei dabei beim Sägen, Hämmern und Co. ! Zum Essen gibt es: Einen Handwerkersnack • Dienstag, 07.08.2018 Tipps und Tricks der Tischtennismeister – PingPong rauf und runter! … mit anschließendem Abschlussturnier. Und wer weiß? Vielleicht stellen wir heute einen Aki-Tischtennis- Rundlauf-Rekord auf!? Sei dabei! Zum Essen gibt es: Einen Fitnesssnack • Mittwoch, 08.08.2018 Wir machen einen Ausflug zu den Pegnitzauen! Eine Anmeldung ist nötig! Der Spielplatz ist geschlossen! • Donnerstag, 09.08.2018 „Fang das Aki- Räuberschnitzel“! Die knifflige Schatzsuche kann beginnen. Uiiiui, das wird spannend und räuberisch! Zum Essen gibt es: Einen Räubersnack – versteht sich ja von selbst! • Freitag, 10.08.2018 Abschlussparty mit Daniel! Die Zeit vergeht wie im Flug – Daniel hat heute seinen letzten Tag am Abenteuerspielplatz. Und diesen wollen wir gemeinsam bei Kakao und Keksen verbringen. Wir bedanken uns für die tolle Zeit. • Reparaturen • Elektroinstallationen • Industrieanlagen • Alternative Energieanlagen • Haus- und Gebäudesystemtechnik NÜRNBERGEIBACH | RÖTHENBACH | REICHELSDORF • AUGUST 2018 Steffen Leicht Tel. (0911) 64 27 610 info@elektro-leicht.de 3., 4. + 5. Ferienwoche: 13.08.2018 – einschl.31.08.2018: der Spielplatz ist geschlossen (Betriebsschließung) 6. Ferienwoche (03.09.2018 – 07.09.2018) • Montag, 03.09.2018 Nägel, Hämmer, Säge und Co. – das macht Handwerker froh - Bautag am Abenteuerspielplatz. Egal ob, im Hüttendorf oder in der Werkstatt, sei dabei wenn sich alles um das Thema Holz dreht! Zum Essen gibt es: Einen Handwerkersnack • Dienstag, 04.09.2018 … es geht weiter auf der Baustelle ... Zum Essen gibt es: Einen Handwerkersnack • Mittwoch, 05.09.2018 Wir machen einen Räuberausflug zum Schmausenbuck! Eine Anmeldung ist nötig! Der Spielplatz ist geschlossen! • Donnerstag und Freitag, 06.09.2018 und 07.09.2018 „ Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad… Motorrad…“! Na erraten was auf dem Programm steht? Wir bereiten uns so langsam auf unsere neuen Spielplatzbewohner vor. Der Hühnerstall wird aufgemotzt! Von einer Hühnerschaukel bis zu einem Sandbad zum Wohlfühlen, ist alles dabei! Zum Essen gibt es: Einen Nachmittagssnack letzter Ferientag: • Montag 10.09.2018: geöffnet von 11:00 – 18:00 Uhr Letzer Tag der Sommerferien…Sommerferienabschluss bei einem gemütlichen Lagerfeuer und Stockbrot. Zum Essen gibt es: Stockbrot Für die Ausflüge wird eine Anmeldung benötigt; Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Thomas Schmid Hirschensuhl 4 90469 Nürnberg Tel. (0911) 64 26 120 E-Mail: schmid@hsts.de • Kundendienst • Bad- und Heizungs- Erneuerung • Solaranlagen eizung anitär echnik chmid Schußleitenweg 8 • Nbg.-Eibach • Öffnungszeiten: Mo und Fr 8.30 – 12.30 Uhr oder nach Vereinbarung EIB_2018-08.indd 14 16.07.2018 15:58:28

KINDER UND JUGEND Kinderpark Nürnberg-Eibach WIR HABEN NOCH FREIE PLÄTZE Anmeldung ist noch möglich Der Kinderpark in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde in Eibach bietet Eltern an vier Tagen der Woche eine Betreuung ihres Kindes an. Zurzeit gibt es zwei Gruppen mit jeweils ca. zwölf Kindern im Alter ab 18 Monaten, die jeweils von einem zweiköpfigen Team geleitet werden. Der Kinderpark findet große Akzeptanz und hat in Eibach eine lange Tradition. Seit knapp 20 Jahren werden Kleinkinder in einem behüteten Rahmen vormittags betreut. • Fröschegruppe: Montag bis Donnerstag von 8.15 – 11.00 Uhr • Spatzengruppe: Dienstag bis Freitag von 8.15 – 11.00 Uhr Die Kinder erleben einen partnerschaftlichen, konsequenten und achtsamen Umgang miteinander und erlernen viel Neues, wie zum Beispiel: Erste Ablösung von den Eltern, Vertrauen zu anderen Bezugspersonen finden können, Teilen, Konflikte bewältigen und aushalten, Heranführen an den Kindergarten, Gruppenregeln kennen und akzeptieren und vieles mehr. Die Betreuung kostet 120,-- Euro pro Monat zzgl. 24,-- Euro pro Jahr Mitgliedsbeitrag. Der Kinderpark Nürnberg-Eibach erhält keine staatlichen Förderungen. Die Betreuung allein führt daher nicht zu einem Verlust des Anspruchs auf Betreuungs- bzw. Familiengeldes. Die Anmeldung für die neuen Gruppen ab September 2018 ist noch möglich. Anmeldeformulare finden Sie auf unserer Internetseite www.kinderpark-eibach.de. Heike Schreiber Fröhliche Feste im Kindergarten Hopfengartenweg / Eibach Dieses Jahr haben sich die Erzieherinnen etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein Fest extra für die Eltern! Zu Beginn sangen die Kinder ein Ständchen für ihre Eltern mit dem Lied „Ich glaub ich hab Dich/Euch lieb!“ von Rolf Zuckowski. Gemeinsam wurden leckere Muffins verspeist und die Kinder verteilten kleine Rosen an Mamas und Papas. Noch ganz gerührt wurden diese vom nächsten Highlight überrascht. Ein „Massageraum“ war bereits vorbereitet, dort durften sich die Eltern auf weiche Matratzen legen und sich von ihren Kids zu entspannender Musik sanft massieren lassen! Wenn das nicht mal Wellness für Körper und Seele war!! Eine Bastelaktion für die Kinder durfte natürlich auch nicht fehlen, ein „Knietschball“, der ganz gut zum Wohlfühlmotto passte! Ein paar Wochen später ging es bereits mit dem Sommerfest für alle weiter. Eröffnet wurde dieses mit einem klangvollen Musikstück, welches die Mittelund Vorschulkinder im Rahmen von MUBIKIN einstudiert hatten. Für Begeisterung bei den Kindern sorgte die Luftballonkünstlerin, die mit Einhorn, Schwert und Giraffe alle Wünsche der Kinder erfüllte! Im Anschluss wurde vom großen Salat- und Kuchenbuffet geschlemmt und man konnte sich leckere Würstchen + Steaks vom Grill schmecken lassen. Trotz etwas gewittrigem Wetter klang der Nachmittag noch schön aus und der ein oder andere ging glücklich mit seinem Gewinn aus der Tombola nach Hause. Laura Kolwe (Elternbeirat) Die Nürnberger Tafel stellt sich vor Helfer suchen Hilfe Nicht nur in Afrika gibt es Hunger, auch bei uns in Deutschland leben Menschen am Rande der Gesellschaft. Dabei hat unser Land Lebensmittel im Überfluss, die in Massen weggeworfen werden, noch bevor sie verkauft werden konnten. Die ca. 930 Tafeln in Deutschland wollen die sinnlose Vernichtung von Lebensmitteln eindämmen. In Nürnberg holen ehrenamtliche Mitarbeiter*innen der Tafel noch brauchbare Lebensmittel bei ca. 70 Spendern (z. B. bei Supermärkten, Bäckereien oder direkt bei Bauern) ab und bringen sie jeden Werktag in vier Transportern mit gekühltem Laderaum zu den vier Ausgabestellen. Auch viele Kirchengemeinden spenden z. B. die Erntedankgaben. Kindergärten und Schulklassen packen gemeinsam Pakete, um Kindern, deren Eltern sich keine großen Geschenke leisten können, eine Freude zu machen. In den Ausgabestellen werden die eingesammelten Sachen an ca. 5.000 bedürftige Menschen im Stadtgebiet (die Kunden der Tafel) abgegeben. Damit erleichtert die Tafel das Los dieser Menschen. Sie können sich mit dem ersparten Geld eventuell neue Kleidung kaufen, sich einen anderen kleinen Wunsch erfüllen oder am gesellschaftlichen Leben der Stadt teilnehmen. Die meisten Mitarbeiter*innen der Tafel haben ihr Berufsleben hinter sich und finden jetzt Erfüllung in der Aufgabe, die sie ehrenamtlich ausüben. Das können einige Stunden pro Woche sein oder z. B. halbe oder ganze Tage. Jeder Mitarbeitende ist dabei über den Träger haftpflicht- und unfallversichert und erhält eine Aufwandsentschädigung in Höhe der Fahrtkosten. „Jeder gibt, was er kann“, so lautet das Motto der Tafeln. Die Nürnberger Tafel gibt es seit 15 Jahren und läuft seit 2017 unter der Trägerschaft des Bayerischen Roten Kreuzes. Das BRK organisiert den Betrieb und stellt bei Bedarf auch Personal bereit, wenn ehrenamtliche Helfer ausfallen. Leider müssen immer wieder Mitarbeitende ihren Einsatz beenden, z. B. aus Altersgründen. Deshalb bittet Sie die Nürnberger Tafel, zu überlegen, ob unter Umständen Sie selbst oder ein Bekannter in ihrem persönlichen Umfeld Zeit und Lust hätten, mitzuhelfen. Wir suchen dringend vor allem Helferinnen und Helfer als Kraftfahrer (Führerschein Klasse B) oder Beifahrer, aber auch zur Mitarbeit in den Ausgabestellen. Dabei können Sie den Umfang Ihrer Tätigkeit selbst festlegen. Auch Schüler ab 16 Jahren und Studierende sind in ihrer Freizeit herzlich willkommen. Wenn Sie die sinnvolle Arbeit der Tafel unterstützen möchten, dann wenden Sie sich bitte unverbindlich an einen der drei Unterzeichnenden. Weitere Auskünfte erhalten Sie über Frau Rager vom BRK Nürnberg, Tel. 0911 66 00 000 oder das Internet unter www.nuernberger-tafel.de. Die Tafel braucht viele helfende Hände! Norbert Eckenweber, Tel. 67 15 13 Volker Frisch, Tel. 67 53 99 Richard Hartmann, Tel. 67 39 71 AUGUST 2018 • NÜRNBERGEIBACH | RÖTHENBACH | REICHELSDORF 15 EIB_2018-08.indd 15 16.07.2018 15:58:28

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg