Aufrufe
vor 2 Wochen

Mitteilungsblatt Wendelstein+Schwanstetten - Januar 2023

  • Text
  • Februar
  • Feier
  • Rathaus
  • Langhans
  • Kinder
  • Werner
  • Schwanstetten
  • Wendelsteiner
  • Januar
  • Wendelstein

AUS DEM WENDELSTEINER

AUS DEM WENDELSTEINER RATHAUS Vorwort DES WENDELSTEINER Bürgermeisters Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich hoffe, Sie sind gut und unbeschadet ins neue Jahr gekommen. Für 2023 wünsche ich Ihnen viel Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Zuversicht. Möge bei den politischen Akteuren, die den Angriffskrieg auf die Ukraine zu verantworten haben, der Wille zum Frieden wieder in den Vordergrund treten. Wir sind für Sie da! Die Gemeinde ist zwar nicht für alles zuständig und verantwortlich. Wir versuchen im Rathaus jedoch jedem bestmöglich zu helfen und gegebenenfalls Ihr Anliegen an die richtige Stelle weiterzuvermitteln. Hinweisen darf ich auf das zusätzliche Dienstleistungsangebot unseres Bürgerservice-Büros im Alten Rathaus. Dieses hat einmal im Monat am Samstagvormittag (in der Regel am ersten Samstag) von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Der Service wird sehr gerne angenommen. Der nächste Samstags-Termin ist am 4. Februar. Notruf „112“ Schnelle Hilfe in der Not ist wichtig. Europaweit gilt die einheitliche und gebührenfreie Notrufnummer „112“. Wenn es brennt oder sich ein Unfall ereignet hat, ist über die einheitliche Notrufnummer schnelle und unkomplizierte Hilfe durch die Feuerwehren und die Rettungsdienste möglich. Bitte denken Sie in solchen Notsituationen an die „112“. Hausnummern gut sichtbar anbringen Das Auffinden von schlecht oder unzureichend gekennzeichneten Anwesen bereitet den Feuerwehren sowie den Einsatzkräften der Rettungsdienste und der Polizei immer wieder Probleme, weil die Hausnummern nicht erkennbar sind. Dadurch kann die Hilfeleistung unnötig verzögert werden. Dies kann Leben kosten oder hohen Sachschaden nach sich ziehen. Ich appelliere deshalb an alle Hauseigentümer, die Hausnummern gut sichtbar am Gebäude anzubringen. Die Hausnummer muss von der öffentlichen Verkehrsfläche auch bei Nacht gut und eindeutig erkennbar sein. Nur so kann die Einsatzstelle schnell gefunden und wirkungsvoll geholfen werden! Wohnraum für Asyl suchende Menschen Bereits 2015 zeigte sich bei der Unterstützung von Flüchtlingen eine Welle der Hilfsbereitschaft. Derzeit wird wieder verstärkt Wohnraum für Menschen gesucht, die aus den Krisenregionen zu uns kommen. Ziel im Landkreis ist es, dass hierfür möglichst dezentrale Lösungen gefunden werden. Ich bitte deshalb alle, die Wohnraum bereitstellen können, mit den Kollegen/innen im Landratsamt Roth, Sozialamt, Tel. 09171/81-1249 oder -1270, E-Mail: sozialamt@ landratsamt-roth.de, Kontakt aufzunehmen. Berufemarkt und Seniorenmesse im März Ich möchte bereits jetzt auf zwei wichtige Veranstaltungen hinweisen. Am Samstag, 11. März findet der Wendelsteiner Berufemarkt in der Mittelschule und der Hans-Seufert-Halle statt. Am Sonntag, 12. März gibt es eine Neuauflage der Seniorenmesse in der Hans-Seufert-Halle. Zuversichtlich bleiben Die Marktgemeinde Wendelstein hat, trotz der nicht immer einfachen Rahmenbedingungen, auch 2023 einiges vor. Wie gewohnt werde ich darüber an dieser Stelle regelmäßig berichten. Wir wollen unsere Gemeinde gemeinsam weiter voranbringen. Dabei ist mir Ihre wertvolle Unterstützung sehr wichtig. Für ehrlich gemeinte Ratschläge bin ich immer dankbar! Bleiben Sie gesund und zuversichtlich. Herzlichst Ihr Werner Langhans Erster Bürgermeister, Wendelstein Langjährige Mitarbeiter geehrt Wendelsteins Bürgermeister Werner Langhans zeichnete zwei Bauhofmitarbeiter aus Bei einer kleinen Feierstunde gratulierte Wendelsteins Bürgermeister Werner Langhans zwei Mitarbeitern zu deren 25-jährigen Dienstjubiläen. Uwe Löhlein ist seit Februar 1997 und Reinhard Gjarmati seit September 1997 beim gemeindlichen Bauhof beschäftigt. 2 „Ich bedanke mich bei Euch für die langjährige und gute Zusammenarbeit“, betonte Bürgermeister Werner Langhans in seiner Laudatio. Diese war mit vielen Anekdoten aus dem Vierteljahrhundert Betriebszugehörigkeit gespickt. Den Glückwünschen schlossen sich Geschäftsleiter Florian Segmüller, bautechnischer Referatsleiter Willibald Hierl, Personalchef Roland Bammes und für den Personalrat Andrea Eberlein an. Januar 2023 Bürgermeister Werner Langhans zeichnete Reinhard Gjarmati (Zweiter von links) und Uwe Löhlein (vierter von links) für 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst aus. Dazu gratulierten auch Andrea Eberlein für den Personalrat, Geschäftsleiter Florian Segmüller, bautechnischer Referatsleiter Willibald Hierl und Hauptamtsleiter Roland Bammes (von links nach rechts).

AUS DEM WENDELSTEINER RATHAUS Erstmals wieder im Taglöhnerhaus und Jegelscheune - interessante Geschenkideen Hobbykünstlermarkt kam gut an Bürgermeister Werner Langhans eröffnete im Hof des Jegelanwesens den Hobbykünstlermarkt. Der Wendelsteiner Hobbykünstlermarkt lockte am 19. und 20. November 2022 viele Interessierte ins Taglöhnerhaus und in die Jegelscheune. 16 Künstler und Kunsthandwerker präsentierten ein vielfältiges Angebot. Bürgermeister Langhans erklärte bei der Eröffnung im Hof zwischen Jegelscheune und Taglöhnerhaus, das die Ausstellung von 2017 bis 2019 in den Wendelsteiner Weihnachtsmarkt integriert war. 2020 und 2021 konnte dieser leider coronabedingt nicht stattfinden. Er freue sich daher, dass sich dieses Jahr 16 Wendelsteiner Hobbykünstler/innen und Kunsthandwerker/innen an der Ausstellung beteiligten, um ihre handwerklichen und vorweihnachtlichen Kreationen zu präsentieren. Der Wendelsteiner Bürgermeister dankte allen Ausstellern für die Teilnahme, dem Elternbeirat der AWO-Kindertagesstätte „Pfiffikus“ für die Bewirtung und dem Team vom Bildungs- und Kulturreferat für die Organisation der zweitägigen Veranstaltung. Die Besucher konnten adventliche und weihnachtliche Deko-Artikel genauso entdecken, wie zeitlos Gestricktes aus Wollresten und Kreationen aus Stoff. Besonders interessant waren die Produkte aus textilem Upcycling. Angeboten wurden zudem handgefertigte Grußkarten, vergoldete Skulpturen, Bilder, Deko-Artikel aus Holz, selbst genähte Babykleidung, Steckenpferde Miniaturbären, handgefertigter Schmuck und Makramee Edelsteinschmuck. Sternsinger im Wendelsteiner Rathaus 8-köpfige Gruppe von Sankt Nikolaus besuchte Bürgermeister Werner Langhans In diesen Tagen sind die Sternsinger bei ihrer 65. Aktion „Dreikönigssingen“ mit dem diesjährigen Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ unterwegs. In der Marktgemeinde Wendelstein gehen die Sternsinger der Pfarrei Sankt Nikolaus fleißig von Haus zu Haus und verkündigen die Weihnachtsbotschaft. Im Neuen Rathaus Wendelstein empfing Bürgermeister Werner Langhans eine 8-köpfige Sternsinger-Gruppe mit ihren Betreuerinnen. Mit Kreide wurde über die Türen des Sitzungssaals und des Bürgermeisterbüros der Segenswunsch “20*C+M+B+23”, das bedeutet: “Christus Mansionem Benedicat” – “Christus segne dieses Haus – und alles Miteinander“ geschrieben. Bei der diesjährigen Aktion rücken die Sternsinger das Thema Kinderschutz unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ in den Fokus. Weltweit leiden Kinder unter Gewalt. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass jährlich eine Milliarde Kinder und Jugendliche, das ist jedes zweite Kind, physischer, sexualisierter oder psychischer Gewalt ausgesetzt sind. „Durch euer aktives Mitwirken leistet ihren einen wichtigen Dienst“, lobte Werner Langhans den ehrenamtlichen Einsatz der Sternsinger sowie deren zahlreicher Helfer und überreichte eine Spende. Für die fleißigen Kinder gab es eine süße Überraschung vom Bürgermeister. Bürgermeister Werner Langhans hat die Sternsinger der Pfarrei Sankt Nikolaus im Neuen Rathaus empfangen. Musikunterricht in Wendelstein Gitarre & Blockflöte für Kinder ab ca. 6 J., auch für Erwachsene Werner Heinzel staatl. geprüfter Musiklehrer Anmeldung und Information: Tel. 0 91 29-92 77 Januar 2023 3

Mitteilungsblatt Wendelstein+Schwanstetten

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn