Aufrufe
vor 2 Wochen

Mitteilungsblatt Wendelstein+Schwanstetten - Januar 2023

  • Text
  • Februar
  • Feier
  • Rathaus
  • Langhans
  • Kinder
  • Werner
  • Schwanstetten
  • Wendelsteiner
  • Januar
  • Wendelstein

AUS UND UM WENDELSTEIN

AUS UND UM WENDELSTEIN UND SCHWANSTETTEN Das „Jahrbuch“ für 2022 zuklappen mit Hoffnungen für 2023 Rückblick auf 2022 bei Jahresabschlussfeier: Viele gute Wünsche und Dankesworte Erstmals seit dem Jahreswechsel 2019/20 fand wieder in Wendelstein vor dem Alten Rathaus am Marktplatz eine ökumenische Jahresabschlussfeier der Gemeinde mit den örtlichen Kirchengemeinden statt. Mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger waren zur Freude der Organisatoren zur traditionellen Feier in den Altort gekommen, bei der Pfarrerin Alexandra Büttner und ihr katholischer Amtskollege Michael Kneissl den geistlichen Teil der Feier gestalteten und der evangelische Posaunenchor die musikalische Umrahmung übernahm. Ein weiterer Bestandteil der Feier war der Rückblick auf das Jahr 2022 durch 1. Bürgermeister Werner Langhans. Ein gemeinsamer Zug vieler Bürgerinnen und Bürger direkt nach den Gottesdiensten in St. Georg und St. Nikolaus zum Alten Rathaus bildete den Auftakt zur Feier. Hier eröffnete 1. Bürgermeister Werner Langhans die ökumenische Jahresabschlussfeier und dankte allen Mitwirkenden. Pfarrer Michael Kneissl übernahm die geistlichen Worte, Pfarrerin Alexandra Büttner die Fürbitten und der Wendelsteiner Posaunenchor umrahmte die Feier musikalisch. Seine Ansprache widmete Pfarrer Kneissl dem Thema „die Tage zählen“ und empfahl den Anwesenden, nicht nur früheren Tagen mit besonderen Erlebnissen nachzutrauern, sondern sich auf jeden neuen Tag zu freuen. Seinen Rückblick leitete 1. Bürgermeister Werner Langhans mit der ehrlichen Freude ein, dass es jetzt endlich wieder möglich ist, diese Jahresabschlussfeier als Wendelsteiner Tradition abhalten zu können. Und er nahm das Thema seines Vorredners auf, denn jetzt schließe sich nach 365 Tagen das „Jahrbuch 2022“ und wird bei allen dann im Regal der „Jahrbücher“ deren persönliche „Lebensbibliothek“ ergänzen. „Was aber wird als Erinnerung in diesem „Jahrbuch“ notiert sein?“, fragte er weiter und nannte neben persönlichen und familiären Erlebnissen örtliche wie überörtlich prägende Ereignisse wie den Ukrainekrieg und weitere eskalierende Konflikte mit Folgen für ganz Europa, die in der Massivität wohl keiner erwarten oder voraussehen konnte. „Starker Zusammenhalt“ in der Gemeinde dank der Ehrenamtlichen Der soziale Zusammenhalt der Gesellschaft wurde auch 2022 leider von verschiedenen Seiten mit egoistischen wie weltfremden Grundgedanken mit dem Hinweis auf demokratische Grundrechte unterminiert, auch deshalb bleibe die Gesellschaft als Wertegemeinschaft weiterhin stark gefordert dagegenzuhalten. Ebenso wichtig sei es, beim Blick auf 2022 nicht nur die Probleme, Sorgen und Konflikte im Blick zu haben, sondern dabei auch an manche schöne kleine private Momente oder Erlebnisse zu denken um nicht nur negative Vor dem alten Rathaus in Wendelstein fand erstmals seit 2019 wieder die traditionelle ökumenische Jahresabschlussfeier statt, die der Wendelsteiner Posaunenchor musikalisch mitgestaltete. Am Rathausportal stehen 1. Bürgermeister Werner Langhans und die beiden Geistlichen Pfarrerin Alexandra Büttner und Pfarrer Michael Kneißl (v.l.n.r.), die mit geistlichen Worten, Fürbitten, dem Segen und einem Jahresrückblick die Feier gestalteten. Erinnerungen zu behalten an 2022. Hervorzuheben war mit Corona als Hintergrund vor allem auch das ehrenamtliche Engagement vieler. Deshalb galt der Dank des Bürgermeisters zudem allen ehrenamtlich Aktiven in den Vereinen und Organisationen der Marktgemeinde - ob im politischen, sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich - sowie außerhalb der Vereine beim ehrenamtlichen Engagement fürs Gemeinwesen. Jede und jeder Einzelne prägten mit diesem Engagement das gesellschaftliche Gesamtleben der Gemeinde entscheidend mit. Diese unverzichtbare gesamtgesellschaftliche soziale Leistung der vielen Ehrenamtlichen in ihrer Vielfalt mache damit die Marktgemeinde zu dem lebenswerten Stück Heimat, das Wendelstein heute für viele sei. Text und Fotos: (jör) Abfuhrplan 2023 nicht erhalten? Die Abfuhrpläne des Landkreises Roth wurden im November und Dezember 2022 durch die Deutsche Post an die Haushalte verteilt. Falls Sie keinen Abfuhrplan erhalten haben, können Sie sich gerne an das Sachgebiet „Kommunale Abfallangelegenheiten“ des Landratsamtes Roth wenden. Telefon: 09171/ 81-1431 oder 09171/81-1322 E-Mail: abfall@landratsamtroth.de Alternativ können Sie sich Ihren eigenen individuellen Abfuhrplan erstellen oder die aktuellen Abfuhrpläne herunterladen und/oder ausdrucken. (https://www.landratsamtroth.de/themen/bauenwohnen/abfall/individueller-abfuhrplan) 12 Januar 2023

KINDER UND JUGEND Evang. Kindergarten und Krippe im Pfarrgarten Wendelstein Sammelaktion für krebskranke Kinder Im Dezember wollten wir mit unserer Sammelaktion krebskranken Kindern, die womöglich auch über die Feiertage im Krankenhaus bleiben mussten, eine Freude machen. Deshalb sammelten wir in unserer Kita Spielsachen für die Kinder. Mit unseren Kindergartenkindern wurde im Vorfeld dieses, nicht ganz leichte Thema erarbeitet, und die Eltern spendeten daraufhin fleißig. So kamen viele, viele Pakete zusammen. Wie die meisten Elterninitiativen krebskranker Kinder ist auch die Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. Nürnberg Mitglied im DACHVERBAND Deutsche Leukämie-Forschungshilfe e. V. Bonn. www.kinderkrebsstiftung.de. Durch Beiträge und Spenden unterstützen sie die Forschung auf dem Gebiet der Krebsbehandlung im Kindesalter. Weiterhin zahlen sie Gelder in einen Sozialfond, die im Bedarfsfall auch den Eltern zu Gute kommen. Bei der Übergabe bedankte sich der Vorsitzende Stephan Engelhardt ganz herzlich bei den Eltern, dem Initiator Tom Burger (Mitarbeiter im Kindergarten) und der Leiterin Renate Erhardt. Renate Erhardt Kita Little Sunshine Weihnachtsstimmung Nach fast 44 Jahren Niederlassung hat In der Vorweihnachtszeit durften die Vorschulkinder einen Ausflug auf den Nürnberger Weihnachtsmarkt und in das Sternenhaus machen. Nach Ankunft im Sternenhaus wurde erst mal gut gefrühstückt. Danach wurden von Oliver Steller Gedichte gesprochen und gesungen sowie das Stück „Brummkönig und Teigprinzessin aufgeführt. Auf dem Markt marmorierten die Kinder in der Kerzenwerkstatt wunderschöne Spitzkerzen im Wachs-Bad. Besondere Freude hatten die Kinder bei einer Fahrt im Nostalgie-Karussell. Vor der Rückfahrt gab es noch leckere Nürnberger Bratwürste und frischgebackene Waffeln. Am Tag vor Heiligabend feierte unsere gesamte Einrichtung das Weihnachtsfest. Alle Räume wurden festlich dekoriert und der Weihnachtsbaum glänzte in voller Pracht. Gemeinsam bereiteten alle ein weihnachtliches Frühstücksbuffet vor. Es duftete nach vielen Leckereien und Kinderpunsch. Nach dem Weihnachtschmaus versammelten sich alle im Gemeinschaftsraum. In besinnlicher Atmosphäre wurde den Kindern die Geschichte „Ein Weihnachtswunder für Hase Hopp“ als Bilderbuchkino nahegebracht. Endlich ist Weihnachtszeit! Es duftet nach Keksen, Tannennadeln und Zimt. Hase Hopp ist glücklich, denn er liebt das glitzernde Fest und kann sich wirklich nichts Schöneres vorstellen. Aber dann tobt ein Schneesturm durch den Winterwald… Eine liebevolle Geschichte mit warmherziger Botschaft: Füreinander da sein und einander helfen macht glücklich. Nicht nur zu Weihnachten. In der Zwischenzeit hat das Christkind geheimnisvoll und unbemerkt Geschenke für die Kinder unter den Christbaum gelegt. Aufgeregt entdeckten die Kinder die himmlischen Überraschungen. Abschließend sangen wir noch gemeinsam besinnliche und beschwingte Weihnachtslieder. Silke Irmscher, Einrichtungsleitung Herr Friedrich Heidenberger seine Steuerkanzlei an Strittmatter + Pink Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mit den gesamten Mitarbeitern und den Räumlichkeiten in Wendelstein übergeben. Wir beraten Unternehmen des Mittelstandes und der freien Berufe in • Steuerangelegenheiten, Jahresabschlüssen, Steuererklärungen, Finanz- u. Lohnbuchhaltungen • Rechtsformgestaltung, Steuergestaltung • Unternehmensberatung, Krisenmanagement, Bankenrating • Existenzgründung • Unternehmensnachfolge, Unternehmenskäufe, Unternehmensverkäufe Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und stehen allen Mandanten ab sofort mit unserem Know How für Ihre steuerlichen, unternehmerischen und privaten Angelegeheiten sehr gerne beratend zur Verfügung. Zur Verstärkung und Erweiterung unseres Teams freuen wir uns über Bewerbungen als Steuerfachangestellte:r | Finanzbuchhalter:in | Lohnbuchhalter:in | IT-Experten:in | Sekretär:in | Raumpfleger:in (m/w/d) Ihre persönlichen Ansprechpartner sind Herr Strittmatter, Steuerberater und Frau Ulrike Pink, Steuerberaterin. Strittmatter + Pink Steuerberater PG Standort Wendelstein | Ostring 7 | 90530 Wendelstein T 09129 - 28 28 0 | F 09129 – 28 28 22 Standort Erlangen | Neustädter Kirchenplatz 1a | 91054 Erlangen T 09131 - 20 08 8 | F 09131 – 20 64 90 kanzlei@sp-steuerberater-erlangen.de | www.sp-steuerberater-erlangen.de Januar 2023 13

Mitteilungsblatt Wendelstein+Schwanstetten

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn