Aufrufe
vor 6 Tagen

Mitteilungsblatt Wendelstein+Schwanstetten - Dezember 2022

  • Text
  • Kinder
  • Kleinschwarzenlohe
  • Georgskirche
  • Werner
  • Pfarrer
  • Wendelsteiner
  • Markt
  • Gottesdienst
  • Dezember
  • Wendelstein

DAS MAGAZIN –

DAS MAGAZIN – MIETEN.KAUFEN.BAUEN© Morgan - stock.adobe.comWie kann man Schimmel auch bei geringerenRaumtemperaturen vermeiden?• Ausreichend Lüften, vor allemnach Feuchtespitzen (Kochen,Duschen, Wäschetrocknen)• Raumtemperatur und Luftfeuchtein Räumen regelmäßigverfolgen. DigitaleRaumluftfeuchtemesser bzw.Thermohygrometer sind fürwenige Euro im Baumarkterhältlich.• In allen Räumen spätestensoberhalb von 60 % relativerFeuchte vermehrt lüften.• Nach außen und nicht inbenachbarte Räume lüften.• Bei Fensterlüftung Fensterkomplett öffnen (Stoßlüften).Dauerkippstellung der Fenstervermeiden, da dies im Winternur zu verstärkten Wärmeverlustenführt, jedoch kaumzum raschen Lüftungserfolgbeiträgt.• In Wohnungen sollen imWinter 2-3 mal am Tag fürjeweils ca. 5 Minuten zumLüften ein oder mehrereFenster weit geöffnet werden.Im Schlafzimmer soll morgensnach dem Aufstehen für 5-10Minuten bei weit offenemFenster gelüftet werden, dahier der Wasserdampfanfallüber Nacht durch Schwitzenund Atmen meist hoch ist. InKüche und Bad sollen unmittelbarnach dem Kochen oderDuschen für 5-10 Minutendie Fenster weit geöffnetwerden. Nasse Fliesen imBad sollte man mit einemAbzieher wischen.• In Büros sollte alle 2-3Stunden kurz für 3-5 Minutendas Fenster geöffnet werden.• Möglichst alle genutztenRäume einer Wohnungbeheizen.• Die Innentüren zu kühlerenRäumen geschlossen halten.• Die für Bürogebäude aktuelldiskutierte Nicht-Beheizungvon Fluren und Korridorenist nur dann hygienischvertretbar, wenn dieRäume zu den beheiztenBüros geschlossen bleiben.Ansonsten besteht die Gefahrdes Eintrages wärmerer, mitFeuchte beladener Luft ausden Büros in die kühlerenFlure, wo die Feuchte sichverstärkt abscheiden könnte.Abhilfe: Auch die Flure unbedingtregelmäßig belüften!• In schlecht gedämmtenWohnungen keine massivenMöbel (Schränke, Bett) direktan die Außenwände stellen.Mindestens 3-5 ZentimeterAbstand von der Außenwandeinhalten.36Dezember 2022

DAS MAGAZIN – MIETEN.KAUFEN.BAUEN© likuzia - stock.adobe.comLassen sich die Warmwassertemperaturen senken, ohne Gefahrdes Legionellen-Keimwachstums?GärtnereiUngespritzte Weihnachtsbäumefrisch geschnitten! Verkauf ab AnfangDezemberAm Buchenschlag 1 | 90559 Burgthann-MimbergTel. 0 91 83/40 34 06 | www.gaertnerei-loibl.deUm das Wachstum von Legionellenim Warmwasser undderen Freisetzung z.B. beimDuschen zu vermeiden, ist vorallem die Höhe der Heizkessel-Warmwasservorlauftemperaturenentscheidend. Diesesollten nicht unter 55° liegen.In einem Haus mit zentralerWassererwärmung und zentralemWarmwasser-Speichersollte die Regler Temperatur amTrinkwasser-Erwärmer besserauf mindestens 60 °C eingestelltsein, damit die Wassertemperaturenim Leitungssystem ankeiner Stelle Temperaturenunter 55 °C aufweisen.Ein Absenken der Warmwasservorlauftemperaturenist allenfallsnachts, wenn kein Duschwassergebraucht wird, ratsam.Moderne Heizungsanlagenverfügen zudem auch tagsüberüber Sicherheitsschaltungen,bei denen das Warmwasser imSpeicherbehälter vor Gebrauchnur für kurze Zeit auf 70 °Cerhitzt wird, um Legionellen imWarmwasserkessel abzutöten.Quelle: Umweltbundesamt.de Antennen- undSatanlagen Beleuchtungsanlagen Datentechnik Elektrogeräte EIB-Technik Elektroinstallation ElektrospeicherheizungundMarmorplattenheizung Klingel- undSprechanlagen Kundendienst Telefon-ISDN-AnlagenSchäferstr. 3, 90530 Wendelstein/NeusesTel.: 09122/877 58 22, Fax: 09122/877 58 23, Mobil: 0172/813 63 92info@lohmueller-elektro.dewww.lohmueller-elektro.deWINTERPREISEauch samstags von 9 bis 13 UhrDezember 202237

Mitteilungsblatt Wendelstein+Schwanstetten

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn