Aufrufe
vor 1 Woche

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg/Herpersdorf - September 2022

  • Text
  • Radrunde
  • Informationen
  • Stadt
  • Wendelstein
  • Kornburg
  • Oktober
  • Worzeldorfer
  • Katzwang
  • Worzeldorf
  • September

TSV KATZWANG - MACH

TSV KATZWANG - MACH MITKraftsportEuropameisterschaft im BankdrückenVom 2.-7.8.22 fand die Europameisterschaft im Bankdrücken inUngarn/Budapest statt. Vom Bundesverband war Thomas Zieglervom TSV Katzwang 05 nominiert. Thomas musste allerdings auskadertechnischen Gründen eine Gewichtsklasse höher (statt-105kg) -120kg starten. Diesmal gilt es über 105kg auf der Waagezu haben. Am Tag der Waage standen 105,3kg im Display.Die Gegner aus 21 Nationen waren im Schnitt 14kg schwerer. Zieglerstartet mit leichten 180kg in den Wettkampf, steigerte im 2. Versuchauf stattliche 190kg. Beide gültig. Dann kam der Kampf im 3. Versuchmit 205kg um Medaillen. Der Finne musste, weil er schwerer war207.5 kg steigern, konnte diese aber nicht bewältigen und warum den Medaillenkampf nicht mehr im Rennen. Kurzzeitig warZiegler sogar auf Silberkurs, aber als der Ungar nach 2 ungültigenVersuchen, doch noch die 240kg sehr umstritten gültig bekam, warimmerhin Bronze für Ziegler sicher.Alles in allem eine sehr erfolgreiche EM für Deutschland. Das deutscheTeam bestand aus 7 Athleten, die gesamt 4 Medaillen (1×Gold,2×Silber 1x Bronze) und einen 4. Platz erkämpften und damit Platz1 untern den 21 Nationen erstritten.Also ist Thomas Ziegler frisch gebackener 3. Europameister undEuropameister mit dem Team Germany.Deutscher Meister Crosstriathlon und Sieg beim FreiwasserschwimmenSilvia und Martin Gebhard aus der Triathlonabteilung starteten denDeutschen Meisterschaften im Cross Triathlon in Zittau.Anders als beim normalen Triathlon ist die Distanz vermeintlichkürzer, dafür jedoch im unwegsamen Gelände und mit vielenHöhenmetern gespickt. Die Veranstaltung fand trotz Unwetter undstarkem Regenfall statt. Zunächst wurde bei der O-see Challenge1,5km im Olbersdorfer See geschwommen, bevor es mit den Mountainbikesim Zittauer Gebirge Auf und Ab ging. Der Regen hattedie Strecke aus Wanderpfaden in eine matschige Rutschpartieverwandelt und so wurden die 37 Kilometer mit 1100 Höhenmeterzur echten Herausforderung. Obwohl beide mit den Bedingungengut zurechtkamen, konnten sie an diesem Tag nicht ihre volleLeistung abrufen. Nach dem Radfahren ging es schließlich nochauf die 10 km Laufstrecke, die durch den Regen ebenso rutschigüber Stock und Stein im Gelände führte. Beide haben das Rennentrotz widriger Umstände durchgezogen und jeweils für den Sieg inder Altersklasse einfahren. Somit gehen zwei Deutsche Meistertitelim Cross Triathlon an den TSV Katzwang 05 und die GebhardsTEXTE FÜR MACH MITBitte Texte und Fotos ausunseren Abteilungen pünktlich(siehe am Ende dieser Ausgabeunter Verlagsangaben/Termine)liefern anSusanne GrundgreifTel. 09178-3220462E-Mail: susgrund@gmx.deGESCHÄFTSSTELLEAnschrift des Vereins:TSV Katzwang 05 e.V.Ellwanger Straße 790453 NürnbergTel. 09122 / 71 106Fax 09122 / 63 47 18Internet www.tsv-katzwang.deE-Mail TSVKatzwang05@web.defreuen sich nun auf die Vorbereitungen zur Weltmeisterschaft, dieim Oktober in Molveno / Italien stattfindet. Für die Extraportionan Unterstützung und Motivation werden auch noch Sponsorengesucht.Heidi Brückner, ihre Tochter Franca, Brigitte Beil und Oliver Michlwaren beim 4,2 km Freiwasserschwimmen in Fuschl am See inÖsterreich. Der Wetterbericht verhieß aber nichts Gutes. Für denWettkampftag waren Regenfälle und Gewitter vorhergesagt. BeiGewittergefahr kann aus Sicherheitsgründen kein Freiwasserschwimmenstattfinden. Zwei Stunden vor dem Start entschied derVeranstalter die 4,2 km auf 2,1 km zu verkürzen. Hauptsache Wettkampf!Alle 263 Teilnehmer auf die 2,1 km. Eine halbe Stunde späterdann die faustdicke Überraschung. Nach den ersten 8 männlichenTeilnehmern kam Franca Brückner mit neuem Streckenrekord alserste Frau aus dem Wasser. Die Zeit des 15 Jahre jungen Mitgliedsdes Schwimmkaders des Bayerischen Schwimmverbandes warenfantastische 24:34 min. Dahinter kam Oliver Michl war sehr gut mit30:59 min. aus dem Wasser - sollte Bestleistung bedeuten. Sehr gute33:06 min. schwamm Brigitte Beil nahe an ihre Bestleistung undHeidi Brückner war mit 38:57 min. sehr zufrieden. Ein spannender,gelungener Wettkampf mit einem überraschend erfolgreichenAusgang für den TSV Katzwang.HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!Wir gratulieren allen Mitgliedern des TSV Katzwang 05,die im September Geburtstag haben.14September 2022

Marktplatzvon obenLammfleischund Wolle24. Schwabacher RegionalmarktADVERORIALAm Samstag, 01 Oktober ist es wieder soweit: Von 9 bis 16 Uhrstehen die regionale Vermarktung und Informationen für denVerbraucher zu Themen des Natur- und Umweltschutzes sowieregionale Dienstleistungen an erster Stelle. Seit vierundzwanzigJahren bereichert der Schwabacher Regionalmarktdas Marktgeschehen am Martin-Luther-Platz und Königsplatz.Damit gehört er zum festen Bestandteil des Schwabacher Veranstaltungskalenderund bietet für Groß und Klein einen kurzweiligenund genussvollen Marktbesuch.„KURZE WEGE – GROSSE WIRKUNG“Dieses bundesweite Motto des Aktionsbündnisses „Tag der Regionen“hebt die Vorteile des regionalen Wirtschaftens hervor.An 70 Ständen werden in Schwabach qualitativ hochwertigeund frische Produkte angeboten. „Die Vielfalt unserer Regionund das regionale Selbstbewusstsein in Verbindung mitWeltoffenheit und ökologischer sowie sozialer Verantwortungkönnen alle Besucher hautnah erleben“, so Andreas Barthelvom Landschaftspflegeverband, der gemeinsam mit der StadtSchwabach diesen Markt organisiert. Mit dabei ist deshalbauch wieder der Fair-Trade-Stand der Stadt Schwabach, derein Zeichen für unsere globale Verantwortung setzt und gemeinsammit dem Eine-Welt-Laden vertreten ist.TREFFPUNKT MARKTPLATZEine breite Palette an regional erzeugten Lebensmitteln von A(wie Apfel) bis Z (wie Zwiebel), teilweise in Bio-Qualität, stehtfür den Besucher bereit. Das Angebot wird ergänzt durchverschiedene Kunsthandwerker, die z.B. aus Ton, Holz, Heuoder Weidenruten individuelle und kreative Gegenstände fürHaushalt und Dekoration entstehen lassen.Neben regionalen Einkaufsmöglichkeiten ist auch für Unterhaltungund das leibliche Wohl gesorgt. Für die Kinder sind – soes die Situation zulässt - Kastenrutsche, Schminktisch, Bastelangeboteund ein kleiner Streichelzoo dabei.Für die Liebhaber von seltenen Apfel- und Birnensorten istebenso wieder ein Experte vor Ort, der die mitgebrachtenFrüchte (fünf Exemplare einer Sorte notwendig!) aus dem heimischenGarten bestimmen kann. Auch die Obst- und GartenbauvereineSchwabach und Unterreichenbach bieten wiederviel Wissenswertes zu Streuobst.Nach zwei schwierigen Jahrenmit coronabedingten Einschränkungenhoffen die Veranstalterheuer wieder aufeinen „normalen“ Regionalmarkt.Auch sind viele SchwabacherVereine wieder mitdabeiAusführliche Programmhinweisefinden Sie im Internetunter www.schwabach.deund ab Mitte September anden städtischen Auslagestellen.Der Regionalmarktwird unterstützt durch dieStadtwerke Schwabach, dieGEWOBAU und die SparkasseMittelfranken-Süd.ApfelausstellungEINKAUFEN UND INFORMIERENDie Informationsmöglichkeiten am Schwabacher Regionalmarktsind vielfältig - die Aussteller sind offen für ihre Fragenzu Regionalität, Produktions- und Anbaumethoden. RegionaleDienstleister stellen ihre Produkte vor und informierenüber ihre Tätigkeiten. Eine breite Palette zur Lebensmittelversorgungist vertreten: Abokiste, Hofläden, Wochenmarkt unddie Initiative „Solidarische Landwirtschaft“ sind Alternativenzum Discounter. Sie liefern teilweise bis vor die Haustür oderbieten spezielle Einblicke in die Produktion.September 202215

Mitteilungsblatt Wendelstein+Schwanstetten

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn