Aufrufe
vor 3 Wochen

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg/Herpersdorf - Juni

  • Text
  • Menschen
  • Zeit
  • Mitglieder
  • Wendelstein
  • Worzeldorf
  • Kornburger
  • Juli
  • Katzwang
  • Juni
  • Kornburg

AUS DER REGION Zukunft

AUS DER REGION Zukunft ohne Mama: Vier Kindern in Nürnberg droht das Allerschlimmste Alleinerziehende Mama ist unheilbar an Krebs erkrankt: „Ich möchte meine Kinder glücklich machen bevor ich gehen muss“ Agnes Barkoczi ist am Boden zerstört. Aus den nagenden Befürchtungen ist bittere Gewissheit geworden: Die alleinerziehende Mama wird sterben, und zwar schon bald. Ihre Ärzte sehen für Agnes keine Hoffnung mehr. Nach einem langen, harten Kampf und einem qualvollen Leidensweg muss sich die 40-jährige Nürnbergerin eingestehen, den Kampf ums Leben verloren zu haben. Dabei hinterlässt die Mutter nicht nur ihre vier Kinder, sondern auch ihre drei Enkelkinder. Sehr lange hat die aufopferungsvolle Mutter für ihre Familie gegen den Krebs gekämpft – und muss schließlich doch kapitulieren. Agnes möchte in der kurzen Lebenszeit, die ihr noch bleibt, ihren Kindern zumindest ein bisschen Halt bieten. Gemeinsam möchten sie eine letzte schöne Zeit verbringen, bevor der Tag des endgültigen Abschieds kommt. Doch dazu benötigt die Alleinerziehende nicht zuletzt finanziellen Halt. Es gibt nie den richtigen Zeitpunkt, seine Mama zu verlieren. Die jüngste Tochter, Aylin, ist gerade einmal 10 Jahre alt und besucht die Grundschule. Erol, ihr Sohn, ist 14. Die beiden großen Töchter sind 18 und 24 Jahre. Tapfer berichtet Agnes von der furchtbaren Situation: „Den Schmerz in den Augen der Kinder zu sehen, ist unerträglich!“ Mit dem Tod ihrer liebevollen Mama werden die vier Kinder auch selbst aus dem Leben gerissen. Wie es dann weitergehen soll, weiß Agnes nicht. Und auch die starke finanzielle Belastung durch die bisher entstandenen Krankheitskosten wird mehr und mehr zu einem unlösbaren Problem. Im Jahr 2017 traf Agnes die Diagnose Knochenmarkskrebs wie ein Blitzschlag aus heiterem Himmel. Seitdem musste sie sich unzähligen Behandlungen unterziehen, darunter mehrere Chemotherapien, Knochenmarktransplantationen und Bestrahlungen. Doch der Krebs schritt unerbittlich fort. Unzählige Metastasen haben sich inzwischen in ihrem gesamten Körper ausgebreitet. Aktuell Tierhilfe Franken e.V. Tierhilfe Franken e.V. sucht Kooperationspartner Wir, die Tierhilfe Franken e.V., haben derzeit einen sehr hohen Zulauf an Hunden, die bei uns abgegeben werden und stoßen daher an unsere Kapazitätsgrenzen. Ideal wäre eine Kooperation mit einer Hundepension oder mit Privatpersonen (die min. 2-3 Hunde) betreuen können. Natürlich nur so lange, bis wir diese in ein neues passendes Zuhause vermittelt haben. Bei Interesse bzw. Möglichkeit bitten wir um Kontaktaufnahme, um eine Zusammenarbeit und weitere Konditinen besprechen zu können. Tierhilfe Franken e.V. Neunkirchener Str. 51, 91207 Lauf 09151 / 82690 0911 / 7540438 09244 / 9823166 www.tierhilfe-franken.de Spendenkonto: IBAN: DE60760501010005497011, Sparkasse Nürnberg sind viele Knochen ihres Körpers so sehr geschädigt, dass sie ohne äußere Ursache jederzeit brechen könnten. Bereits dieser hinter ihr liegende Weg war eine unvorstellbare Belastung für ihre Kinder. Was bleibt: Erinnerungen an schöne gemeinsame Momente und einen liebenswerten Menschen. „Bevor ich gehen muss, möchte ich meine Kinder glücklich machen und mit ihnen eine schöne Zeit verbringen.“ Zeit, die für Agnes inzwischen so sehr wertvoll wurde, und so wenig nur noch zur Verfügung steht. Zeit, um schöne Erinnerungen für ihre Kinder entstehen zu lassen. Zeit, um gemeinsam mit ihren Kindern lachen zu können, etwas zu erleben, Ausflüge zu machen und einfach Spaß zu haben – das ist der letzte Wunsch der Nürnbergerin. Doch auch hierzu fehlen die finanziellen Mittel Große Sprünge werden solche gemeinsamen Unternehmungen ohnehin nicht mehr dar-stellen, aufgrund der krankheitsbedingten Schwäche und der ständig vorhandenen Schmerzen. Doch auch der kleinste Ausflug kostet Geld – das die Familie nicht hat. Eine gemeinnützige Organisation wurde auf das Schicksal von Agnes und ihren Kindern aufmerksam und ruft nun die Bevölkerung dazu auf, durch Geldspenden der Familie diesen letzten Herzenswunsch zu ermöglichen. Wen das Schicksal von Agnes und die furchtbare Situation der Familie ebenfalls berühren, der kann helfen: Über das Spendenkonto der gemeinnützigen Familienkrebshilfe Sonnenherz. Sämtliche eingehenden Spendengelder fließen zu 100 % der Familie von Agnes zu: Familienkrebshilfe Sonnenherz gUG IBAN: DE82 7002 2200 0020 2679 84 Fidor Bank München Verwendungszweck: „Helft Agnes“ Um eine Spendenbescheinigung zu erhalten, sollte im Verwendungszweck die vollständige Adresse angegeben werden. Der Organisation Sonnenherz liegt Transparenz besonders am Herzen. Hilfsbereite Spender sollen wissen, dass ihre Unterstützung genau dort ankommt, wofür sie es vorgesehen haben – und zwar im vollen Umfang. Alle Informationen zur Organisation sind unter der Web- Adresse www.fkh-sonnenherz.de zu finden. Unterstützen können freundliche Mitmenschen auch das Projekt Bücherherz, bei dem gebrauchte Bücher zu einem guten Zweck gespendet und anschließend zum fairen Preis verkauft werden. Weitere Informationen hierzu bietet die Website www.bücherherz.de. SEIFERT medien. Möchten Sie eine Anzeige schalten? Oder Ihre Firma oder Institution im Monatsblatt vorstellen? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne und finden eine für Sie passende Lösung! Kirchenstraße 3a | Wendelstein | 09129-7444 info@seifert-medien.de| www.seifert-medien.de 44 Juni 2022

KIRCHEN KATHOLISCHE KIRCHE ST. MARIEN NÜRNBERG-KATZWANG Mohn-Wochen mit Mahn- Blumen • 3.-15.7.2022 Anfang Juli werden um die katholische Kirche St. Marien Katzwang, auf dem Katzwanger Friedhof und evtl. noch an anderen Stellen die Mahn-Mohnblumen aufgestellt. In diesem Zusammenhang bieten wir folgendes Programm: • Montag, 6.7. 18.00-20.00 Uhr Führung „Frieden geht“ ( Fenster zur Welt ) Anmeldung erforderlich bei elisabeth.gutbrod@gmx. net • Samstag, 9.7. 19.00-21.00 Uhr Konzert der Pfarrei-Band u. A. mit einem Programmteil zum Thema „Frieden“ • Sonntag, 10.7. ab 10.00 Uhr Friedensgottesdienst, im Anschluss Herstellung von Saatkugeln mit Mohnsamen (Jugend) • Montag, 11.7. 10.00-11.30 Uhr Führung „Frieden geht“ ( vorw. für Frauenkreis) Anmeldung erforderlich bei Elisabeth Ettl, Tel. 0911/636881 • Mittwoch, 13.7. 19.30 -21.00 Uhr Vortrag Dr. Theo Ziegler Ökumenisches Institut für Friedenstheologie Werden Sie Mohn-Blumen- Pate bzw. -patin! Wenn Sie möchten, dass diese Zeichen für friedliches Zusammenleben länger erhalten bleiben, können Sie Blumenpate oder – patin werden und nach Ablauf der Aktion eine der Mahnblumen mit nach Hause oder in Ihren Garten nehmen. Mit der Patenschaft von 25.- Euro helfen Sie nicht nur mit, die Kunstaktion zu finanzieren, sondern Sie setzen auch ein Zeichen, das in diesen Zeiten so bitter nötig ist. Melden Sie Ihr Interesse an einer Patenschaft bitte per Mail: elisabeth.gutbrod@gmx.net KATH. PFARREI ST. MARIEN Bürozeiten: Di, Mi, Fr 8.45 - 12.00 Uhr, Do 15.00 - 18.00 Uhr www.st-marien-katzwang.de Gottesdienste • Sonntag, 19.06. 10.00 Uhr PFARRGOTTESDIENST • Sonntag, 26.06. 10.00 Uhr PFARRGOTTESDIENST • Sonntag, 03.07. 10.00 Uhr PFARRGOTTES- DIENST/Erstkommunion 17.00 Uhr Dankandacht • Sonntag, 10.07. 10.00 Uhr PFARRGOTTESDIENST Hl. Messe Mi, Do 18.00 Uhr, Fr 08.00 Uhr • Donnerstag, 23.06. 19.00 Uhr KIV-Sitzung • Samstag, 25.06. 08.30 Uhr Ausflug des KPVs nach Würzburg • Sonntag, 26.06. 11.00 Uhr Kuchenverkauf der Kita auf dem Kirchhof • Samstag, 02.07. 19.00 Uhr Konzert Voices u. Bläserkreis • Sonntag, 03.07. 11.45 Uhr Laufen und walken für Thika • Samstag, 09.07. 19.00 Uhr Konzertabend mit Band/Chor auf dem Kirchhof • Sonntag. 10.07. 11.00 Uhr Frühschoppen nach dem Gottesdienst, Friedensaktion auf dem Kirchhof EVANG. LUTH. KIRCHENGEMEINDE WORZELDORF OSTERKIRCHE An der Radrunde 109, 90455 Nürnberg, www.osterkirche.de, Tel.: 0911 /88 25 02, Fax: 0911 / 88 82 25, b.kimmel-uhlendorf@osterkirche.de • Sonntag, 19.06. 9.30 Uhr Gottesdienst / Pfarrerin Deter (Kanzeltausch mit der Kirchengemeinde Emmaus) • Sonntag, 26.06. 9.30 Uhr Gottesdienst / Prof. Brennecke • Sonntag, 03.07. 9.30 Uhr Gottesdienst anlässlich der Jubelkonfirmation / Kimmel-Uhlendorf • Sonntag, 10.07. 9.30 Uhr Gottesdienst / Pfarrerin Kimmel-Uhlendorf 11.00 Uhr Schatzsucher- Gottesdienst/ Team und Pfarrerin Mages • Sonntag, 17.07. 9.30 Uhr Gottesdienst / Pfarrerin Mages Juni 2022 45

Mitteilungsblatt Wendelstein+Schwanstetten

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn