Aufrufe
vor 1 Jahr

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg/Herpersdorf - April 2020

  • Text
  • Corona
  • Liebe
  • Termine
  • Menschen
  • Worzeldorf
  • Katzwang
  • Kornburg
  • Terrasse
  • Sonnenschutz
  • April

DAS MAGAZIN –

DAS MAGAZIN – MIETEN.KAUFEN.BAUEN Der ideale Sonnenschutz für Ihre Terrasse Im Sommer wird die Gartenterrasse zum Lieblingsplatz: Entspannt relaxen wir im Liegestuhl – zum Kühlschrank mit den Kaltgetränken ist es auch nicht weit. Scheint die Sonne zu intensiv, wird es jedoch unangenehm. Dann muss ein Sonnenschutz für die Terrasse her. Wir stellen die verschiedenen Möglichkeiten vor. Große Auswahl beim Sonnenschutz für die Terrasse Früher tat es ein einfacher Sonnenschirm. Heute ist die Auswahl an Sonnenschutz für die Terrasse groß. Es gibt Markisen und Sonnensegel. Sie können auch eine Pergola mit Pflanzenbewuchs errichten. Teurere Pavillon-Konstruktionen lassen sich sogar elektrisch öffnen und schließen. Sonnenschutz für die Terrasse ist ein riesiger Markt. Der nachfolgende Überblick zeigt auf, welche Möglichkeiten Sie beim Sonnenschutz für die Terrasse haben. Ihre Entscheidung sollte sich nicht allein nach Preis und einfacher Handhabung richten. Obwohl das natürlich wichtige Kriterien sind. Die gewählte Lösung sollte aber auch optisch zu Ihrer Terrasse passen. Bedenken Sie: Eine große Markise, die als Sonnenschutz Ihre Terrasse vollends überzieht, ist vielleicht praktisch. Aber über einer kleinen Gartenterrasse sieht sie überdimensioniert und nicht attraktiv aus. Die Terrasse mit XXL-Sonnenschirm Viele kennen ihn noch aus dem Eltern- oder Großelternhaus: den geblümten Sonnenschirm aus Stoff. Aufgespannt hatte er meist einen Durchmesser von höchstens zwei Metern. Dementsprechend oft musste er verschoben werden, um als Sonnenschutz auf der Terrasse seinen Dienst zu tun. Heute heißt die Devise XXL, Sonnenschirme beschatten weit größere Flächen. Ein Durchmesser von drei Metern gilt als Standard. Besonders populär sind Großschirme von vier oder fünf Metern Durchmesser. Wenn Sie einen noch größeren Sonnenschutz für Ihre Terrasse suchen, können Sie sich bei den Gastronomieschirmen umsehen. Sechs oder sogar sieben Meter Durchmesser sind bei diesen Schirmen keine Seltenheit. Ein Sonnenschirm muss nicht zwingend rund sein. Zur Wahl stehen auch quadratische, rechteckige und sogar dreieckige Varianten. Sie sind sinnvoll, wenn Ihr Sonnenschutz auf der Terrasse in einer Ecke stehen soll. Neben dem klassischen Schirm, dessen Rohr sich in der Mitte befindet (Mittelmastschirm), gibt es Pendelarmschirme. Sie werden auch Ampelschirme genannt. Ihr Mast geht seitlich am Schirm vorbei und hält ihn von oben. So bleibt mehr Platz für Tisch und Stühle unter dem Schirm. Pendelarmschirme können Sie auch mit praktischer Knickfunktion im Mast kaufen. Sicherer Stand für große Sonnenschirme Je größer der Schirm für den Sonnenschutz auf der Terrasse ist, umso standfester muss er sein. Gerade die angesagten Oversize-Modelle fordern einen gut verankerten Fuß. Halterungen aus Stein und Beton sind schon eine gute Wahl. Leichte Plastikfüße, die durch Einfüllen von Wasser Stabilität bekommen, sollten Sie nur für kleine Schirme verwenden. Am sichersten sind die sogenannten Bodenhülsen. Eine ideale Kombination ist der Pendelarmschirm mit einer Bodenhülse im angrenzenden Beet oder Rasen. Dafür müssen Sie ein sogenanntes Punktfundament gießen, in das Sie die Bodenhülse einbringen. Das Beraterteam der Heimwerker-Community selbst.de empfiehlt, für einen Ampelschirm mit einem Durchmesser von drei Metern ein Loch mit einer Tiefe von mindestens 80 Zentimetern auszuheben. „Die Öffnung (Durchmesser) ergibt sich dann schnell von alleine“, schreiben die Berater im Forum. Das ist etwa die Größe eines Zehn-Liter-Putzeimers. „Dann ist das Fundament frostfrei gegründet und der Schirm auch bei kräftigeren Böen sicher befestigt“, so die Experten weiter. Sie empfehlen darüber hinaus, den Schirm zusätzlich gegen das Abheben aus der Bodenhülse zu sichern. Ein größerer Sonnenschutz für die Terrasse benötigt natürlich auch ein größeres Fundament. Angaben der Hersteller finden Sie auf den Verpackungen der Bodenhülsen. Mit Rat und Tat – RUND UMS BAD © FRIESSL.DE • Neu- & Umbau • äußerste Sauberkeit • barrierefrei bis Wellness • 3D-Planung • verbindlicher Terminplan • Koordinierung aus einer Hand • kostentransparent • Renovierung NEU kompletter Sanitär und Heizungsanlagen • Fliesen und NEU Natursteinarbeiten • Elektro, Trockenbau, NEU Fenster und Türen • Dachausbau und Dach NEU komplett 22 Bäderausstellung und unverbindliche Beratung: Firma G. Hoffmann ∙ Edisonstraße 77 ∙ 90431 Nürnberg Terminierung des Ausstellungsbesuchs über Fa. Mengele APRIL 2020

DAS MAGAZIN – MIETEN.KAUFEN.BAUEN Die Markise als Sonnenschutz für die Terrasse Die Markise ist neben dem Sonnenschirm ein klassischer Sonnenschutz für Terrasse und Balkon. Große Flächen werden am besten von Gelenkarm-Markisen beschattet. Klarer Vorteil der Markise gegenüber dem Sonnenschirm: Sie schützt auch den angrenzenden Wohnraum vor Sonneneinstrahlung und zu großer Erwärmung – es bleibt innen angenehm kühl. Bei den Markisen ist die Auswahl ebenfalls riesig. Es gibt sie mit und ohne Gelenk, mit Stützpfeilern, zum Kurbeln und mit Fernbedienung. Sogar Klemmmarkisen sind zu haben. Für Sie brauchen Sie keine Löcher in die Hauswand zu bohren. Dafür sind Klemmmarkisen aber weniger stabil als fest verankerte Modelle. Welche Markise als Sonnenschutz für Ihre Terrasse am besten geeignet ist, hängt wieder von Ihrem Bedarf ab. Viele Modelle im Handel haben eine Breite von bis zu sieben Metern. Größer geht natürlich immer. Gegebenenfalls werden Sie auch hier im Gastronomiebereich fündig. Und natürlich können Sie eine Markise im Wunschmaterial und in der Wunschgröße maßanfertigen lassen. Gute Sache: Die Markise eignet sich auch als Regenschutz an warmen Tagen. Wenn Sie dies wünschen, achten Sie beim Kauf auf eine entsprechende Angabe auf der Verpackung. Vollständig wasserdicht sollte die Markise aber nicht sein. Fehlt es ihr an Durchlässigkeit, kann sich unter ihr die Hitze wie in einem Backofen stauen. Das ginge natürlich komplett an Ihrem Ziel vorbei – durch den Sonnenschutz auf der Terrasse für angenehme Temperaturen zu sorgen. Sonnenschutz auf der Terrasse: Das geeignete Material Der Sonnenschutz bewahrt Sie und Ihre Gartenmöbel vor der prallen Sonne, Sonnenschirm und Markise selbst bekommen aber die ganze Kraft der Strahlen ab. Es besteht die Gefahr, dass das Material ausbleicht. Achten Sie auf eine gute, wetterbeständige Qualität des Stoffs für Ihren Sonnenschutz auf Ihrer Terrasse. Die Hersteller geben die Lichtechtheit auf der Verpackung an. Sie reicht von 1 (sehr gering) bis 8 (hervorragend). Was die Werte bedeuten: Lichtechtheit 1: Der Stoff beginnt bereits nach etwa fünf Tagen direkter Sonneneinstrahlung auszubleichen. Die Qualität wird dementsprechend mit „sehr gering“ bewertet. Sonnenschirme dieser Qualität werden Sie kaum im stationären Handel finden, sondern eher im Internet. Lichtechtheit 5 und 6: Diese Qualität wird als „gut“ bis „sehr gut“ bezeichnet. Die meisten Schirme und Markisen im mittleren Preissegment stammen aus dieser Kategorie. Das Ausbleichen beginnt hier nach 80 bis 160 Tagen direkter Sonneneinstrahlung. In der Regel gilt: Je teurer das Produkt, umso besser auch die Lichtechtheit. Lichtechtheit 8: Der Stoff ist gegen das Ausbleichen „hervorragend“ gewappnet. Schirm und Markise halten 700 Tage direkter Sonneneinstrahlung aus, ohne dass ihre Farbe schwindet. C M Y CM Überlassen Sie Ihren nicht dem Wir ENT-sorgen: Holz Bau-Mischabfälle Bauschutt Abfall Zufall! Auch Container- Container- Service Service • GARAGENTORE / INDUSTRIETORE DREH- u. SCHIEBETORE • TORANTRIEBE Planung • Verkauf Montage • Reparatur Ernst-Sachs-Str. 8a • 90441 Nürnberg Tel. 0911 / 64 94 890 • Fax 0911 / 64 93 907 • Mobil 0173 / 3583549 MY CY CMY K Wir BE-sorgen: Humus Sand Splitt Kies Schotter Nachtrab Abfallwirtschaft Hirschenholzstraße Entsorgungszentrum Schwabach/Neuses (0 91 22) 7 17 87 Öffnungszeiten: Mo. - Do.: 07:00 - 17:00 Uhr Fr.: 07:00 - 15:00 Uhr Sa.: 09:00 - 12:00 Uhr Hausgeräte Verkauf + Einbau Kundendienst (alle Fabrikate) Engelhardstr. 24 90596 Schwanstetten Tel. (0 91 70) 70 44 Mobil (01 73) 5 91 85 47 zuverlässig und preiswert APRIL 2020 23

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn