Aufrufe
vor 2 Jahren

Heilsbronn - September 2018

  • Text
  • Heilsbronn
  • September
  • Heilsbronner
  • Kinder
  • Stadt
  • Monatsblatt
  • Oktober
  • Ansbacher
  • Herzlich
  • Abende

KINDER UND JUGEND Kita

KINDER UND JUGEND Kita St. Otto Schmetterling, du kleines Ding In diesem Jahr nahm das große Krabbeln Einzug in unsere Kita. Mit den Kindern planten wir unsere nächsten Aktivitäten. Bei einer Messe entdeckten ein paar Erzieherinnen Schmetterlingsaufzuchten. Diese stellten sie den Kindern vor. Viele waren davon so begeistert, dass gemeinsam beschlossen wurde, für jede Gruppe ein Aufzuchtset zu bestellen. Während wir auf unsere Bestellung warteten, betrachteten wir Bilderbücher und erforschten das bunte Treiben im Garten. Da gab es Spinnen, Ameisen, Regenwürmer, Fliegen und sogar „Feuerwehrkäfer“. Nach einer Woche war es dann endlich soweit, unsere Lieferung war angekommen. Voller Neugier und Freude öffneten wir unser Paket. Uuuuiiii, was haben wir denn da?! Jetzt wohnten kleine Raupen bei uns. Ganz gespannt wurden diese jeden Tag beobachtet. Von Tag zu Tag wurden die kleinen Tierchen immer größer und dann waren sie plötzlich verschwunden. Die Kinder staunten: „Wo sind denn unsere Raupen hin?“, fragten sie. Doch was hängt denn da am Deckel? Es hingen lauter kleine „Päckchen“ herunter. Wir erklärten den Kindern, dass sich die Raupen nun verpuppt hätten. Sie schlafen jetzt in ihrem eigenen Haus. Nun hieß es schon wieder warten.... Um die Zeit ein wenig zu verkürzen, hörten sich die Kinder die Geschichte der „kleinen Raupe Nimmersatt“ an. Während des Freispiels ahmten sie diese nach und erzählten immer wieder von der Raupe, die so viel Hunger hat. An einem Montagmorgen war es dann soweit, still und heimlich kroch ein Schmetterling nach dem anderen aus seinem „Croissant“, wie es manche Kinder nannten. Gestärkt vom Nektar und verschiedenen Früchten zappelten die Falter munter in der Voliere herum. Langsam hieß es Abschied nehmen. Die Schmetterlinge betankten ihre Flügel mit Sonnenlicht und machten sich im Garten auf den Weg in die Freiheit. Die Kinder feuerten die Falter mit „Flieg keiner Schmetterling, flieg!“ an. Sie sangen und tanzten vor Freude den Tanz „Schmetterling, du kleines Ding“ und winkten dem Distelfalter hinterher. Das Krippenteam der Kita „St. Otto“ Kinderkrippe Spatzennest Großzügige Spende von der Bürgerstiftung Heilsbronn Unser Haus für Kinder „Das Spatzennest“ erhielt von der Bürgerstiftung Heilsbronn eine Spende von 600 Euro. Im gemeinsamen Team entschieden wir uns, für die Kinderkrippe ein Spielhaus aus Holz und fünf Puky Wutsch Spielräder anzuschaffen. Gerade in der schönen Jahreszeit verbringen wir viel Zeit mit den Kindern im Garten. Das Häuschen eignet sich super, um Eis zu verkaufen. Die Tafel an der Außenwand kann als Speisekarte dienen. Wer Kinder beim Laufen, Springen und Toben beobachtet, kann sehen und hören mit welcher Freude sie dies tun. Alles was Kinder lernen, lernen sie durch Bewegung. Kinder wollen aktiv sein und sich bewegen. Es ist ihnen ein Grundbedürfnis wie Essen und Schlafen. Die Räder eigenen sich hervorragend, um den Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden. Bewegung tut gut und wirkt sich positiv auf die Entwicklung der gesamten Persönlichkeit aus. Sie ist sozusagen der Motor für Körper, Geist und Seele. Wir, das Team vom Spatzennest und alle Krippenkinder, möchten uns auf diesem Wege nochmals für die großzügige Spende herzlich bedanken. Heike Schilberg und Krippenteam v.l. Heike Schilberg, Michael Gebhard, Susanne Stahl 10 Die Klasse 4c macht den Internet-Surfschein Nach den Osterferien begannen wir, die Klasse 4c der Grundschule Heilsbronn, mit den Vorbereitungen zum Internet-Surfschein. Spielerisch lernten wir, uns sicher im Internet zu bewegen und unsere Daten zu schützen. Mit dem Internet-ABC bereiteten wir uns auf die digitale Prüfung vor. Den Surfschein kann jeder kostenlos ausprobieren. Dabei gibt es verschiedene Lernmodule, die man absolvieren muss. Diese hießen zum Beispiel: „Surfen und Internet - So funktioniert das Internet“, „Achtung, die Gefahr! So schützt du dich!“ oder „Lesen, hören, sehen - Medien im Internet!“. Dabei kann man viel über das Internet erfahren. Wir haben uns Schritt für Schritt durch die verschiedenen Stationen gearbeitet. Wenn man fertig ist, gibt es auch einige Spiele zu entdecken. Zum Schluss haben alle Kinder der Klasse den Internet- Surfschein bestanden. Jetzt kennen wir uns sicher im Internet aus! Paul Sander, Johannes Christl und Victoria Hinkel, 4c Heilsbronner Monatsblatt • SEPTEMBER 2018

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg