Aufrufe
vor 1 Jahr

Heilsbronn - August 2019

  • Text
  • Frau
  • Kirchengemeinde
  • Schulzentrum
  • Kinder
  • Heilsbronner
  • August
  • Grundschule
  • September
  • Stadt
  • Heilsbronn

AUS DEM RATHAUS

AUS DEM RATHAUS Verabschiedung von Herrn Rainer Horneber Thomas Wittmann-ein Heilsbronner bewegt die Welt! Thomas Wittmann ist seit Mitte der 90er Jahre im Filmbereich tätig. Seine Liebe zur Kamera war schon früh ersichtlich, gebot Ihm, den Umgang damit stetig zu perfektionieren. Dies wird durch die zweimalige Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Journalistische Kurzformate“ deutlich. Nun erhielt er verdient den Deutschen Kamerapreis für „Wir in Bayern: Die hohe Küche-Hündeleskopfhütte“., das Werk nicht nur eines Kameramannes, sondern eines Künstlers der filmischen Dokumentation. Dafür zollen wir Ihm höchsten Respekt und Anerkennung seiner Leistungen. Wir wünschen Ihm viele weitere berufliche Wertschätzungen und Würdigungen und alles erdenklich Gute für seine berufliche Zukunft und seine Familie. Dr. Jürgen Pfeiffer, Erster Bürgermeister Im Juli 2019 wurde der langjährige Mitarbeiter und stellvertretende Vorarbeiter des Bauhofes im Rahmen einer kleinen Feierstunde in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet. Herr Rainer Horneber erlernte den Beruf des Kfz-Mechanikers, den er einige Jahre in der Privatwirtschaft ausübte. Am 15. März 1989 begann er dann seine Tätigkeit bei der Stadt Heilsbronn als Arbeiter im städtischen Bauhof. 1. Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer sowie der Leiter des Bauamtes, Herr Moritz Bießmann, dankten Herrn Horneber für die geleisteten treuen Dienste und wünschten ihm noch viele gesunde Jahre im Ruhestand. Persönlicher Service - Excellente Küche - Wohlfühlambiente Mediterrane Küche • Wintergarten • Feiern im Rossano Freuen Sie sich auf unsere Sommersaison mit frischen Pfifferlingen mit Taleggio-Käse al forno, Rumpsteak vom Grill an Gorgonzola, Muskat und Rosmarin oder Wolfsbarschfilet an mediterranen Pfifferlingen und vielem mehr! NEU: DONNERSTAG RUHETAG Montag bis Mittwoch und Freitag/Samstag von 17.30 bis 22.00 Uhr Sonntag von 11.30 bis 14.00 Uhr und 17.30 bis 21.00 Uhr KEIN Betriebsurlaub Feiern aller Art in unseren beiden Wintergärten (bis 30 Personan à la carte, bis 60 Personen Buffet) Hotel Rossano & Ristorante Hauptstraße 30 91623 Sachsen bei Ansbach 09827-927221 www.hotel-rossano.de IN NOTFÄLLEN ist die Stadt Heilsbronn mit der Friedhofsverwaltung, den Stadtwerken und dem städtischen Bauhof unter folgender Telefonnummer erreichbar: 09872 806806 32. Heilsbronner Ferienspaß 2019 Bald ist es soweit. Die Sommerferien stehen vor der Tür! Gemeinsam mit den Vereinen, Initiativen, Institutionen und Privatpersonen bietet die Stadt Heilsbronn wieder jede Menge Unternehmungen! Die erste Anmeldephase ist bereits vorbei und das Los hat entschieden, wer einen der begehrten Plätze für die jeweiligen Veranstaltungen bekommen hat. Für einige Programmpunkte gibt es jedoch Restplätze und sollte eventuell jemand in den kommenden Tagen seine Anmeldung gemäß den Fristen stornieren, wird der Platz wieder frei und dementsprechend online angezeigt. In diesen Fällen können Sie Ihr Kind gerne für den einen oder anderen Programmpunkt noch bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn online anmelden. Dies gilt für Heilsbronner sowie auch auswärtige Kinder. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Einen schönen Sommer wünscht euch das Kulturamt! (Ina Patraschko, Tel. 09872 806-51, ina.patraschko@heilsbronn.de, unser-ferienprogramm.de/heilsbronn/programm.php) Bei folgenden Veranstaltungen gibt es noch reichliche Restplätze: • 14. Aug HipHop Tanzen by Dance14s • 15. Aug AWO Heilsbronn Stadtrallye • 21. Aug Wakepark Brombachsee • 26. Aug Spaß am Sportschießen • 28. Aug Heilsbronn AKTIV bei den Firmen • 31. Aug BRK-Action • 3. Sep Freizeitpark Tripsdrill • 6. Sep Bausteinwelt mit LEGO-Steinen 4

AUS DEM RATHAUS Feiern Sie mit uns die Eröffnung der Karpfensaison 2019! Auch in diesem Jahr wollen wir in Heilsbronn die Karpfensaison am Klosterweiher eröffnen und laden Sie ganz herzlich zum 5-jährigen Jubiläum der „Heilsbronner Karpfenlust am Klosterweiher“ am Samstag, den 14. September 2019, um 10:00 Uhr ein. Das Besondere dieses Jahr: Nicht nur die Karpfenlust feiert 2019 ihr 5-jähriges Jubiläum sondern auch die Heilsbronner Musikanten, die uns seit Beginn an diesem Tag musikalisch begleiten, können 2019 auf ihr 10-jähriges Bestehen zurückblicken. An diesem Tag haben Sie erneut die außergewöhnliche Chance das Abfischen des Klosterweihers live mitzuerleben. Genießen Sie die Livemusik der Heilsbronner Musikanten und der Band „Nürnberger Shanty Piraten“ sowie das einzigartige Ambiente des Klosterweihers. Lassen Sie sich dabei köstliche Karpfenvariationen sowie unseren „Karpfenlüstling“ schmecken. Das dunkle Vollbier wurde extra für die „Karpfenlust“ gebraut und schmeckt leicht süßlich, wobei der malzige, leicht herbe Abgang Lust auf mehr macht. Neben Bier und Fischspezialitäten haben Sie aber auch die Möglichkeit die köstlichen regionalen Produkte einiger Direktvermarkter kennenzulernen oder in Form von Kurzführungen mehr über das Thema „Fischzucht zur Zeit der Zisterziensermönche in Heilsbronn“ zu erfahren. Für Ihre Kinder bietet der Kinderpavillon Spaß und Wissenswertes – ob beim Glücksrad, beim Karpfen-Quiz oder beim „Abfischen des Kloster-Pools“. Exponate diverser Wildtiere wie auch die beiden Schau-Aquarien runden das Angebot ab und bringen Sie unseren heimischen Tieren näher. Alle Beteiligten sowie das Veranstalterteam freuen sich auf zahlreiche Besucher und Fischfreunde, die einen Tag lang die Karpfenregion Heilsbronn neu entdecken wollen. Veranstalter: Stadt Heilsbronn/ Vereine der Heilsbronner Gewerbetreibenden/ Teichgenossenschaft Landkreis Ansbach/ Weihergemeinschaft Heilsbronn und Umgebung Wasserwirtschaftsamt Ansbach Aufgrund der anhaltenden Trockenheit sind die Abflüsse an den Gewässern auf ein niedriges bzw. sehr niedriges Niveau gefallen. Entnahmen aus Flüssen und Bächen für Beregnungszwecke können bei den derzeitigen Abflussverhältnissen zur Schädigung der Gewässer bzw. deren Biozönose führen. Deshalb ist derzeit von Entnahmen - auch im Rahmen des Anlieger- oder Gemeingebrauchs – abzusehen. Das Wasserwirtschaftsamt Ansbach wird im Rahmen der technischen Gewässeraufsicht schwerpunktmäßig Kontrollen durchführen. 5

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn