Aufrufe
vor 9 Monaten

Berufemarkt Wendelstein 2020

  • Text
  • Halle
  • Mittelschule
  • Firmen
  • Berufe
  • Ausbildung
  • Ausbildungspezial
  • Wendelstein
  • Hofmann
  • Leoni
  • Firmenfamilie
  • Bosch
  • Speck
  • Fuchs
  • Roth
  • Siemens
  • Berufemarkt
  • Wendelstein

BERUFEMARKT

BERUFEMARKT Wendelstein 2020 SAMSTAG, 14. MÄRZ in der Hans-Seufert-Halle Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns sehr, dass Sie am Berufemarkt der Marktgemeinde Wendelstein teilnehmen und möchten Sie im Namen des gesamten Schulverbundes dazu herzlich begrüßen. Jedes Jahr betreibt die Mittelschule Wendelstein zusammen mit der Marktgemeinde Wendelstein einen immensen Aufwand, um für die Schülerinnen und Schüler den Übergang von der Schule in das Berufsleben so einfach wie möglich zu gestalten. In diesem Jahr dürfen wir über 80 Betriebe aus der gesamten Region begrüßen, die auf der Suche nach Auszubildenden sind. Der große Zuspruch, den unser Berufemarkt bei den regionalen Betrieben hat, belegt, wie hoch das Ansehen unserer Mittelschüler und Mittelschülerinnen bei den Ausbildungsbetrieben ist, und dass diese die Stärken unserer Schulart zu schätzen wissen und gerne Bewerberinnen und Bewerber von uns einstellen. Die Mittelschule ist die Bildungseinrichtung, die neben grundlegendem, theoretischem Allgemeinwissen auch praktische, berufsbezogene Kenntnisse vermittelt und so ihre Schulabgänger für den Schritt in die Arbeitswelt vorbereitet. Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben ab der 8. Jahrgangsstufe berufsspezifische Fachkenntnisse und entwickeln unter Anleitung selbstständig über einen längeren Zeitraum hinweg eigenständige, kreative Lösungsansätze. Durch diese berufsorientierte Schulbildung ist die Mittelschule der Garant für einen starken Mittelstand. Für unsere Schülerinnen und Schüler bedeutet der Berufemarkt, dass die Schnittstelle zu den Betrieben so eng wie möglich gehalten wird, so dass jeder die Möglichkeit hat, sich über die Tätigkeitsbereiche und Aufgabenfelder der Firmen informieren zu können und im persönlichen Gespräch Lehrstellen oder Praktikumstermine erhalten zu können. Dies ist für den gesamten Schulverbund eine optimale Möglichkeit, den Weg in die berufliche Zukunft der Jugendlichen aktiv zu unterstützen. Eine über Jahrzehnte derart etablierte und gewachsene Veranstaltung kann nur so gut gelingen, wenn es kompetente Unterstützer gibt und deshalb geht unser besonderer Dank zum einen an die Marktgemeinde Wendelstein als Veranstalter, die weder Kosten noch Mühen scheut, wie auch an die vielen Akteure der Schulfamilie mit Bauhof, Hausmeister und den vielen helfenden Händen unseres Elternbeirates. Darüber hinaus bedanken wir uns bei unseren Kolleginnen und Kollegen für den enormen Zeit- und Arbeitsaufwand. Ohne dieses Engagement wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich. Wir heißen unsere Aussteller aus der Metropolregion Nürnberg und Roth/ Schwabach und Ehrengäste wie alle Interessierten beim erneuten Berufemarkt 2020 herzlich willkommen und freuen uns auf eine gelungene Veranstaltung. Wir wünschen unseren interessierten Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten „Schulverbund - Schwabach Stadt und Land“ und von allen weiterführenden Wendelsteiner Schulen gemeinsam mit ihren Eltern eine informative und gewinnbringende Veranstaltung. Frank Egelseer (Rektor) und Eva Schellenberger (Konrektorin) www.DuRa-Metallbau.de Grußwort des 1. Bürgermeisters Werner Langhans Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Besucher des Berufemarktes, unser Berufemarkt in Wendestein ist eine Erfolgsgeschichte. lungs- und Zukunftschancen in diesem beruflichen Sektor sind hervorragend! Bei der 28. Auflage stellen fast 90 Firmen und Organisationen ihr Unternehmen und die dort angebotenen Ausbildungsberufe vor. Dies ist eine absolute Rekord- Ein großes Lob verdient das Organisationsteam um Alexandra Bratenstein. Ich beteiligung und spricht für die Qualität des Wendelsteiner Berufemarktes! danke ferner den ausbildungswilligen Firmen und Betrieben, den Lehrern sowie allen fleißigen Helferinnen und Helfern im Hintergrund. Dieses gemeinsame Die Veranstaltung ist eine sehr nachhaltige und eine äußerst erfolgreiche Koope- Engagement für unsere Jugend ist wichtig! ration unserer Mittelschule und der Marktgemeinde Wendelstein. Allen Schülerinnen und Schüler wünsche ich für die Zukunft alles Gute. In der Hans-Seufert-Halle gibt es auf kurzen Wegen eine Fülle von Anregungen, Informationen und Tipps zur Berufswahl. Dabei zeigt sich eindrucksvoll, wie Herzlichst vielfältig die Ausbildungsmöglichkeiten bei uns sind. Zahlreiche Ausbildungs- Ihr und Euer betriebe sind von Anfang an dabei. Unsere Schulabgänger wissen, dass für sie in wenigen Monaten ein weiterer, Werner Langhans wichtiger Lebensabschnitt beginnt. Mit einer fundierten und qualifizierten Erster Bürgermeister Ausbildung können sie ein tragfähiges Fundament für die berufliche und somit auch persönliche Zukunft legen. Beim Berufemarkt kann man sich ein Bild von den unterschiedlichsten Ausbildungsmöglichkeiten machen. Diese Chance zur beruflichen Orientierung gilt es zu nutzen. Beim Gespräch mit erfahrenen und kompetenten Ausbildern kann man viel Interessantes erfahren. Ich möchte den Blick der Besucher besonders auf das Handwerk lenken. Dort gibt es tolle Möglichkeiten für junge Menschen sich zu engagieren. Die Entwick- AUSBILDUNG ZUM METALLBAUER (m/w/d) Fachrichtung Konstruktionstechnik Wir sind ein mittelständischer Handwerks- betrieb und fertigen Türen, Fenster, Tore, Treppen, Geländer und vieles mehr. Hast Du Spaß an handwerklicher und technischer Arbeit? Kein Problem, Dir die Hände schmutzig zu machen und mit verschiedenen Materialien zu arbeiten? Dann freuen wir uns über Deine schriftliche Bewerbung an: zentrale@dura-metallbau.de Ein guter Brauch: Wo repariert wird kauft man auch!

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg