Aufrufe
vor 2 Jahren

Wendelstein - Weihnachten 2018

  • Text
  • Wendelstein
  • Kleinschwarzenlohe
  • Weihnachten
  • Leerstetten
  • Raubersried
  • Sperberslohe
  • Sorg
  • Wendelsteiner
  • Neuses
  • Januar

AUS DEM WENDELSTEINER

AUS DEM WENDELSTEINER RATHAUS Tanz mit der ältesten Bürgerin Beliebter Wendelsteiner Seniorennachmittag - Bürgermeister Werner Langhans führte durch das abwechslungsreiche Programm Die „Bambinos“ der FG Grün-Weiß Wendelstein brachten zusätzlichen Schwung in die Rangauhalle. Eine sehr beliebte Veranstaltung in der Marktgemeinde Wendelstein ist der Seniorennachmittag. 320 Seniorinnen und Senioren ließen sich in der Rangauhalle Kleinschwarzenlohe kulturell und kulinarisch verwöhnen. Die Ehrung der ältesten anwesenden Bürgerin und des ältesten anwesenden Bürgers war einer der Höhepunkte an diesem kurzweiligen Nachmittag, bei dem Bürgermeister Werner Langhans durchs Programm führte. Ein Höhepunkt des Wendelsteiner Seniorennachmittages war, als Bürgermeister Werner Langhans mit der ältesten Seniorin und Seniorenbeauftragte, Sonja von Kress, mit dem ältesten Senior das Tanzbein schwangen. Bürgermeister Werner Langhans freute sich über das hohe Interesse der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger an dieser Veranstaltung. Er dankte den verschiedenen Einrichtungen, die ihren Bewohnern durch organisatorische Unterstützung die Teilnahme am Seniorennachmittag ermöglichen. Der Rathauschef nutzte die Gelegenheit, auf seniorenspezifische Themen hinzuweisen. Werner Langhans erklärte, dass der Inklusionskreis wichtige Arbeit leiste. Dank zollte er ebenfalls der Seniorenbeauftragten des Marktgemeinderates, Sonja Kreß von Kressenstein, für deren Engagement. Organisatorin Yvonne Schollerer und ihre fleißigen Helferinnen und Helfer, unter ihnen auch Mitglieder des Marktgemeinderates, sorgten für das leibliche Wohl der Gäste. Die „Wendelsteiner Swing Combo“ spielte zum Tanz und zur Unterhaltung auf. Zwischen den Programmpunkten konnten die Seniorinnen und Senioren eifrig das Tanzbein schwingen. In farbenfrohen Kostümen traten die „Bambinos“ der Faschingsgesellschaft „Grün-Weiß“ Wendelstein auf, die von Christina und Nathalie Pölloth trainiert sowie von Martina Nestmeyer und Tatjana Schädel betreut werden. Viel Beifall gab es für die musikalisch unterlegten Tanz-Vorführungen der über 20 Kinder. Tenor Mike Steinl erfreute die Seniorinnen und Senioren mit seinen Liedern. Ein Höhepunkt des Nachmittags war die Ermittlung der ältesten anwesenden Bürgerin und des ältesten anwesenden Bürgers. Dabei gab es Novum. Mit der 106-jährigen Gertraud Haller war die älteste Bürgerin aus der Marktgemeinde gekommen. Sie nahm das erste Mal an dieser beliebten Gemeindeveranstaltung teil und durfte mit Bürgermeister Werner Langhans tanzen. Mit 94 Jahren war Helmut Stepputat bei den Männern der älteste anwesende Bürger. Er führte Seniorenbeauftragte, Sonja von Kreß, auf die Tanzfläche. Tenor Mike Steinl, der mit bekannten Melodien und Schlagern die Aufmerksamkeit auf sich zog, regte die Gäste auch zum Tanzen und Schunkeln an. Als das Wendelsteiner Christkind Pauline Vorbrugg in die Halle einschwebte“, kam weihnachtliche Stimmung auf. Sie trug ihren Prolog vor und wünschte den Anwesenden eine schöne Vorweihnachtszeit. Der Liederkranz Wendelstein mit Chorleiterin Ruth Volpert setzte traditionell den musikalischen Schlusspunkt des sehr abwechslungsreichen Programms beim Seniorennachmittag in der Rangauhalle. Unseren Patienten wünschen wir frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage und ein gesundes, friedliches und damit glückliches neues Jahr. Zahnarztpraxis Birgit Hüttenrauch und Team Öffnungszeiten: Mo.: 9 - 13 14 - 18 Uhr Di. + Do.: 9 - 13 15 - 19 Uhr Mi. + Fr.: 9 - 13 Uhr und nach Vereinbarung Johann-Trinker-Str. 53, 90530 Wendelstein Tel. (0 91 29) 76 82 www.zahnarzt-wendelstein.de 12 WENDELSTEIN | GROSS - & KLEINSCHWARZENLOHE | NEUSES | RAUBERSRIED | RÖTHENBACH St.W. | SORG | SPERBERSLOHE | SCHWAND | LEERSTETTEN • WEIHNACHTEN 18

AUS DEM WENDELSTEINER RATHAUS Wendelstein bei Gedenkfeier Delegation zum Jubiläum „100 Jahre Unabhängigkeit Polen“ in Zukowo Die diesjährigen Begegnungen zwischen Wendelstein und der polnischen Partnerstadt erlebten einen weiteren Höhepunkt. Der Einladung zu den Feierlichkeiten anlässlich des Jahrestages „100 Jahre Unabhängigkeit Polen“ folgte aus Wendelstein eine 3-köpfige Delegation mit drittem Bürgermeister Willibald Milde, Rathaus-Geschäftsleiter Florian Segmüller und dem Raubersrieder Feuerwehrvereinsvorsitzenden Ulrich Pfann. Der sonntägliche Jubiläumstag begann mit der Heiligen Messe in der Norbertiner-Kirche. Dabei wurde auch ein Singspiel aufgeführt. Anschließend ging es zu Fuß zum Ehrenmal vor der Kirche Sankt John. Dort bildete die anschließende Gedenkfeier einen Höhepunkt der Feierlichkeiten. Zahlreiche Vereine und Organisationen legten dabei Blumengestecke nieder. Für die Marktgemeinde Wendelstein übernahm diese Aufgabe dritter Bürgermeister Willibald Milde. Zukowos Bürgermeister Wojciech Kankowski bedankte sich bei den Freunden aus Wendelstein für die Teilnahme. Auch die Vertreter der Kirchen, Organisationen, Feuerwehren und der Vereine waren über die Gäste aus Deutschland sehr erfreut. Die bei der Gedenkveranstaltung mit anwesende Bevölkerung honorierte ebenfalls die aktiv gelebte partnerschaftliche Verbundenheit zwischen Zukowo und Wendelstein. Der Einladung aus der Partnerstadt Zukowo zum Jubiläum „100 Jahre Unabhängigkeit Polen“ folgte eine 3-köpfige Delegation aus Wendelstein. Bei der Gedenkfeier legte dritter Bürgermeister Willibald Milde ein Blumengesteck nieder. (Foto: Zukowo) An diesem für Polen bedeutsamen Tag fand am Nachmittag in Zukowo das Konzert anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der „Commune Brass Band Zukowo“ statt. Eingebunden war die Preisverteilung des Kunstwettbewerbs „100 Jahre Unabhängigkeit Polen“ sowie der Auftritt des kaschubischen Tanzensembles „Sierakowice“. Die Wendelsteiner Delegation, die auch die Grüße von Bürgermeister Werner Langhans und Partnerschaftsbeauftragter Doris Neugebauer mitgebracht hatte, erlebte erneut eine herzliche Gastfreundschaft in der Partnergemeinde. Wir freuen uns auf Weihnachten! Zur Einstimmung auf das kommende Weihnachtsfest laden wir Sie gerne in unseren Verkaufsraum ein. Unser Team möchte sich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und wünscht Ihnen frohe Weihnachten, Gesundheit und ein gutes Neues Jahr. Marktstraße 3 | Wendelstein Fon 09129-99 46 Fax 09129-72 49 Mo.-Fr. 8-12.30 u. 14-18 Uhr Sa. 8-13 Uhr WENDELSTEIN | GROSS - & KLEINSCHWARZENLOHE | NEUSES | RAUBERSRIED | RÖTHENBACH St.W. | SORG | SPERBERSLOHE | SCHWAND | LEERSTETTEN • WEIHNACHTEN 18 13

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg