Aufrufe
vor 2 Jahren

Wendelstein + Schwanstetten - Januar 2019

  • Text
  • Wendelstein
  • Kleinschwarzenlohe
  • Januar
  • Raubersried
  • Sperberslohe
  • Neuses
  • Leerstetten
  • Sorg
  • Kinder
  • Wendelsteiner

AUS DEM WENDELSTEINER

AUS DEM WENDELSTEINER RATHAUS Entwurf des Flächennutzungsplanes im Marktgemeinderat gebilligt Anregungen der Bürger und Fachbehörden wurden mit eingearbeitet Der Marktgemeinderat Wendelstein hat vor über zwei Jahren die Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes und des Landschaftsplanes auf den Weg gebracht und das Planungsbüro TEAM 4 aus Nürnberg beauftragt. Der Vorentwurf zum Flächennutzungsplan wurde am 7. Dezember 2017 im Marktgemeinderat beschlossen. Vorausgegangen waren eine ganztägige Planungswerkstatt mit fast 100 interessierten Bürgern sowie eine weitere Planungswerkstatt mit dem Marktgemeinderat. Der Vorentwurf lag im Frühjahr 2018 für zwei Monate öffentlich aus. Gleichzeitig wurden die Fachbehörden um Stellungnahme gebeten. Während der öffentlichen Auslegungszeit fand eine Bürgerinformationsveranstaltung statt. Dabei wurde der Vorentwurf vorgestellt und erläutert. Zum Vorentwurf gingen zahlreiche Stellungnahmen (Bürgerschaft, Behörden) ein. Diese wurden vom Legende Gemeindegebietsgrenze Baufläche beibehalten Baufläche zurücknehmen Kartengrundlage: DTK 1:25.000 Stand: GR-Sitzung 13.12.18 Planungsbüro in Zusammenarbeit mit der Verwaltung zusammengestellt und ausgewertet. Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung wurde insbesondere Kritik an zu großen Flächenausweisungen und zur punktuellen Betroffenheit von Waldflächen vorgebracht. Mit den im Vorentwurf ins Auge gefassten möglichen Bauflächen von ca. 44 Hektar stellte der Vorentwurf exakt so viel Baufläche dar, wie im aktuellen, rechtskräftigen Flächennutzungsplan noch als bebaubare Flächen planerisch enthalten sind. In der Sitzung am 13. Dezember 2018 hat der Marktgemeinderat im Rahmen des Abwägungsverfahrens alle eingegangenen Stellungnahmen der Bürger und der Fachbehörden behandelt. Im Ergebnis werden die im Vorentwurf dargestellten Bauflächen um über 14 Hektar reduziert und damit aus dem Verfahren genommen. Es handelt sich hierbei insbesondere um Waldflächen, Flächen mit stärkeren Auswirkungen auf Natur und Landschaft sowie um Flächen mit überwiegend geringer Verkaufsbereitschaft der Eigentümer. Neue Bauhof-Hallen und Werkstätten Planung neuer Bauflächen Bewertung nach frühzeitiger Beteiligung Gebäude am Wendelsteiner Bauhofgelände im Rohbau fertig – Zisternen und Photovoltaik N Bauschuttrecyclinganlage Entwurf des Flächennutzungsplanes: Ergebnis des Abwägungsverfahrens im Marktgemeinderat am 13. Dezember 2018. Insgesamt enthält der nun im Verfahren befindliche Entwurf damit nur noch knapp 30 Hektar Bauflächen. Dies ist fast ein Drittel weniger als der aktuell gültige und wirksame Flächennutzungsplan der Marktgemeinde Wendelstein. Damit ist nur ein bescheidenes und moderates Wachstum in den nächsten Jahrzehnten möglich, obwohl die Marktgemeinde als Mittelzentrum im Verdichtungsraum einen Schwerpunkt der Siedlungsentwicklung darstellt. Mit seinem Beschluss hat der Marktgemeinderat im Rahmen der Abwägung den Belangen des Naturschutzes und des sorgsamen Umgangs mit Grund und Boden nochmals stärkeres Gewicht beigemessen. Es werden nur die für die Entwicklung des Marktes Wendelstein besonders wichtigen Teilflächen in der Planung belassen. Der vom Marktgemeinderat gebilligte Entwurf wird in Kürze erneut für mindestens einen Monat öffentlich ausgelegt. Der Zeitraum wird rechtzeitig bekanntgegeben. Am Gelände des Bauhofes der Marktgemeinde Wendelstein sind seit Sommer größere Baumaßnahmen im Gange. Mittlerweile sind die neue Salzhalle für den Winterdienst sowie die Lagerhallen und zusätzlichen Werkstätten im Rohbau fertiggestellt, wie sich Bürgermeister Werner Langhans bei einem Baustellentermin mit bautechnischen Referatsleiter Willibald Hierl überzeugen konnte. Der Markt Wendelstein optimiert und erweitert seine baulichen Anlagen am Bauhof in der Wilhelm-Maisel-Straße. Im Juni wurde mit den Erdbau- und Rohbauarbeiten für die neue 21 mal 14 Meter große Salzhalle, das 35 mal 10 Meter große Lagergebäude und die 12 mal 10 Meter große Werkstatt begonnen. Die beiden Lagerhallen wurden aus Betonfertigteilen hergestellt. Das Werkstattgebäude für die Schlosser und den Schilderbau sowie der im Gebäudekomplex integrierte Heizraum sind in Mauerwerksbauweise errichtet worden. Eine Hackschnitzel-Heizung stellt künftig die Wärmeversorgung der Bauhofgebäude sicher. Das Regenwasser der Dachflächen wird in Zisternen gesammelt und kann dann im Bereich der gemeindlichen Grünanlagenpflege Bürgermeister Werner Langhans und bautechnischer Referatsleiter Willibald Hierl vor der neu erbauten Salzhalle am Wendelsteiner Bauhofgelände. verwendet werden. Die Dächer der beiden neuen Hallen werden von der Gemeindewerke Bürgerkraftwerk GmbH mit Photovoltaikanlagen bestückt. Zur baulichen Ergänzung des gemeindlichen Bauhofes investiert die Marktgemeinde rund zwei Millionen Euro, dankt Bürgermeister Werner Langhans dem Wendelsteiner Marktgemeinderat für die wichtige Investitionsentscheidung. Der Bauzeitenplan sieht vor, dass das Gesamtprojekt, einschließlich Verlegung der Nahwärmeleitungen und die Wiederherstellung der Außenflächen, bis Mitte 2019 abgeschlossen ist. 6 WENDELSTEIN | GROSS - & KLEINSCHWARZENLOHE | NEUSES | RAUBERSRIED | RÖTHENBACH St.W. | SORG | SPERBERSLOHE | SCHWAND | LEERSTETTEN • JANUAR 2019

AUS DEM WENDELSTEINER RATHAUS Volkshochschule Wendelstein stellt ihr neues Programm vor Nach einem gelungenem Jahr 2018 mit vielen interessanten und schönen Veranstaltungen starten wir ins aktuelle Frühjahr-/ Sommersemester 2019. Mit wieder über 100 Kursen bieten wir Ihnen eine ideale Mischung aus sowohl neuen als auch bewährten Kursen, Seminaren und Vorträgen an. Das Semester beginnt am Montag, den 18. Februar und endet am Freitag, den 26. Juli 2019. Auszugsweise möchten wir Ihnen ein paar neue Angebote vorstellen: Am Samstag, den 23. März 19 laden wir Sie ein zu einer Mischung aus Kabarett und Vortrag zum Thema Geld. Georg Schäfer, Banker und Kabarettist führt in das umfassende Thema Geld unterhaltsam, spannend und für jeden verständlich ein. Wir freuen uns auf einen informativen Abend in der Jegelscheune. Sie lieben Franken, seine Landschaften, seine Kultur und seinen Wein? Lassen Sie sich mit einer Multivisions-Schau von Lothar Mayer in einen fränkischen Weingarten am Freitag, den 01. März 2019 entführen und erleben Sie ein Jahr im Leben eines Winzers. Das Weinjahr beginnt mit dem Schnitt der Reben und endet mit der Lese und dem anschließenden Pressen des Traubenguts. In den „Arbeitspausen“ werden Exkursionen zu natur- und kulturhistorisch bedeutenden Orten unternommen. Ein Glas Wein aus dem Weingarten zum Probieren ist in der Gebühr enthalten. Mit Wildkräuterwanderungen in Röthenbach b. St. W. zu unterschiedlichen Themen beginnen wir Ende März. Die entdeckten Kräuter werden am Ende der Wanderungen zu schmackhaften Imbissen verarbeitet und gemeinsam verspeist. Neu sind auch zwei Angebote „Waldbaden und Qigong“. Der aus Japan zu uns gekommene Trend lernt uns wieder den Wald achtsam wahrzunehmen, die Wurzeln zu spüren und zum Wesentlichen zurück zu kehren. Sicher eine spannende Erfahrung. Sie möchten nach dem Winter wieder in Schwung kommen, ein paar Kilo verlieren, oder einfach fit bleiben? Nordic-Walking mit Frau Ulla Quarda wird Ihnen Spaß und Freude an der gesunden Bewegung vermitteln. Beginn, 18. März 2019. Das Kursangebot „Biografisches Schreiben“ vermittelt unseren Teilnehmern unter fachkundiger Leitung von Frau Brigitte Riemann Möglichkeiten Geschichten die unser Leben schrieb aufzuschreiben und zu bewahren. Denn jeder von uns trägt Geschichten in sich. Lassen Sie uns unsere Lebensschätze heben! Kalte Füße ade! Stricken ist wieder „in“. Die Kunst des Socken Strickens erlernen Teilnehmer in einem Kursangebot mit Frau Angelika Wolfrum. Grundkenntnisse im Stricken sind Voraussetzung. Sprachkurse in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Infos zur digitalen Fotografie, Gesundheitskurse, Kochkurse Tanz- und Kunstkurse sind weiterhin im Programm zu finden. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchblättern und freuen uns, wenn Sie Ihren Wunschkurs gefunden haben. Anmeldung und Informationen zu den Kursen: vhs Wendelstein, Schwabacher Straße 2, Tel.: 09129 / 401-122 oder -222, vormittags. Das neue Gesamtprogramm des Landkreises in online unter www.vhs-roth.de einzusehen. Anmeldungen sind ab sofort, auch online, möglich. Die neuen Programmhefte liegen bei der vhs Wendelstein, den beiden Rathäusern, der Gemeindebücherei und vielen Geschäften und Banken zur Mitnahme bereit. WENDELSTEIN | GROSS - & KLEINSCHWARZENLOHE | NEUSES | RAUBERSRIED | RÖTHENBACH St.W. | SORG | SPERBERSLOHE | SCHWAND | LEERSTETTEN • JANUAR 2019 7

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg

Monatsblatt Heilsbronn