Aufrufe
vor 4 Tagen

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Reichelsdorf/Röthenbach - Juli 2020

  • Text
  • Magazin
  • Ausstellung
  • Derzeit
  • Kinder
  • Reichelsdorf
  • Eibach
  • Menschen
  • Corona
  • Zeit
  • Juli

CSU

CSU Eibach-Röthenbach-Maiach Neues Schulzentrum im Nürnberger Südwesten Der Ortsverband der CSU Eibach-Röthenbach-Maiach begrüßt die Entscheidung des Landtags, der Stadt Nürnberg das benötigte Grundstück für den Neubau eines Schulzentrums entlang der Maiacher Straße zu verkaufen. Entsprechend wird durch die Entstehung des geplanten Schulzentrums mit einer Entlastung der Schul- und Sportsituation in unserem Verbandsgebiet Eibach-Röthenbach-Maiach zu rechnen sein. „Diese Entscheidung ist der Durchbruch für das neue Nürnberger Schulzentrum im Süden der Stadt entlang der Maiacher Straße. Wir sind dem Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages dafür sehr dankbar!“ Unisono erfreut kommentierten Landtagsvizepräsident Karl Freller, der Landtagsabgeordnete des Nürnberger Westen Jochen Kohler und Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, der gegenwärtig auch das Schulreferat führt, das heutige Votum der Finanzpolitiker. Diese haben zugestimmt, dass die nötige Freifläche, die der Freistaat besitzt, an die Stadt Nürnberg für Schulzwecke veräußert wird. Freller und Fraas hatten sich seit Wochen um eine endgültige und schnelle Klärung dieser Frage bemüht, bei der es Verzögerungen wegen anderer Kaufinteressenten gegeben hatte. Hätte die Ungewissheit noch länger angedauert, wäre eine neue Ausschreibung nötig geworden. Dr. Fraas sagte dazu: „In der Tat ist damit der Startschuss gegeben, dass für diesen Sprengel bald das dringend benötigte Schulzentrum mit etlichen Sporteinrichtungen entstehen kann.“ Für die beiden Nürnberger Landtagsabgeordneten Karl Freller und Jochen Kohler ist es nun wichtig, dass nach erfolgtem Flächenankauf durch die Stadt Nürnberg der Freistaat auch mit ausreichenden Bau-Zuschüssen der Nürnberger Schullandschaft hilft – entsprechend werden sich die beiden, Jochen Kohler in seiner Rolle als Mitglied im Bauausschuss, auch weiter in München für das Bauprojekt starkmachen. Georg Sorger, Ortsvorsitzender Daniel Pohl, stv. Ortsvorsitzender Christlich-Soziale Union in Bayern – Ortsverband Reichelsdorf - Mühlhof Stadtteilbetreuung Auch in dieser Legislaturperiode bin ich wieder Ihre Statteilbetreuerin. Gerne können Sie mich wie gewohnt kontaktieren. Unseren monatlichen Stammtisch möchten wir gerne wieder aufnehmen, sobald es möglich ist. Telefonisch, und digital bin ich aber natürlich weiterhin erreichbar. Zusätzlich bin ich Mitglied in folgenden Ausschüssen: • Ausschuss für Recht, Wirtschaft und Arbeit • Gesundheitsausschuss • Personal- und Organisationsausschuss • Schulausschuss • Sozialausschuss / Werkausschuss NürnbergStift • Verwaltungsrat Klinikum Nürnberg • Ständige Vertretung im Ausschuss für Verkehr • Sowie frauenpolitische Sprecherin der CSU-Fraktion Nürnberg. Aktuelles aus dem Rathaus Digitales Sofortprogramm 2020 Bereits heute ist die Stadt Nürnberg bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen mit rund 350 online-Formularen und 280 elektronisch verfügbaren Online-Dienstleistungen gut aufgestellt. Mit der Serviceplattform „Mein Nürnberg“ ermöglicht sie eine sichere Kommunikation einschließlich Servicekonto, E-Paymant und dem Rückkanal zu den Kunden der Stadtverwaltung. Ziel des Sofortprogramms ist die Erweiterung des Angebotes elektronischer Antragstellungen. Die besten Online-Angebote sind jedoch zwecklos, wenn die Bürger und Unternehmen sie nicht kennen und nicht nutzen. Daher wird es eine breite Werbekampagne auf den verschiedensten Ebenen geben Direktorium für Bürgerservice, Digitales und Recht Es wurde beschlossen, ein neues Direktorium zu bilden. Mehr dazu unter: nuernberg.de-Sitzung des Stadtrates vom 17.06. Masterplan für Schulen Im Masterplan wurde u.a. festgestellt, dass die Dependance der Erich- Kästner-Schule keinen Spiel Hof hat, und aus Platzgründen auch keinen erhalten wird. Ich hatte jedoch moniert, dass auch hier natürlich Bedarf besteht, und um Prüfung weiterer Flächen gebeten. Des weiteren fand ich den Außlagerungsstandort nach Eibach während der Baumaßnahmen der Erich-Kästner- Schule wenig zumutbar. Informationen rund um das Rathaus Unter dem Ratsinformationssystem der Stadt Nürnberg können Sie u.a. alle Sitzungen und Tagesordnungspunkte des öffentlichen Teils einsehen. Unter dem Bereich: Bürgerservice > Mein Nürnberg lassen sich viele Behördengänge online erledigen. Mit Ihrem persönlichen Account können Sie Formulare ausfüllen oder Anträge direkt bei der zuständigen Dienststelle einreichen. Außerdem sehen Sie, wie der Bearbeitungsstand Ihrer Dokumente ist. Ihre Daten sind dabei verschlüsselt. Alle unsere und meine Termine sind natürlich bis auf weiteres abgesagt oder verschoben. Aber natürlich stehe ich euch/Ihnen weiterhin telefonisch und auf digitalem Weg für Fragen, Probleme und Gespräche zur Verfügung. Schauen Sie auch gerne auf meine Homepage und / oder fordern Sie meinen Newsletter an, um immer aktuelle Informationen zu erhalten. Mail: csu@claudia-baelz.de; www.csu.claudia-baelz.de Bürgertelefon:0911-18 09 67 02, www.facebook.com/csuclaudiabaelz/ Folgen Sie mir auf Instagram Stadträtin Claudia Bälz, frauenpolitische Sprecherin der CSU-Fraktion, Vorsitzende CSU OV Reichelsdorf-Mühlhof 12 Schalkhaußerstraße 28 - 90453 Nürnberg-Reichelsdorf - Tel.:0911/63 79 68 Internet: www.koehnlein-ek.de - E-Mail: info@koehnlein-ek.de JULI 2020 Fußpflege Britta Fiederer Fußpflege € 25,00 Insinger Str. 23 · 90449 Nürnberg · Tel. 0911/64 30 31 · Mobil 0170/4 317155

PR-ANZEIGE Fremdsprachenkorrespondent*in – der Start einer internationalen Karriere Sind Sie sprachlich begabt? Ab dem 8. September 2020 beginnt die schulische Ausbildung zum/zur Fremdsprachenkorrespondent-/in an unserer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe. Sie können sich jetzt anmelden unter www.fremdsprachenschule-nuernberg.bfz. de. Im Beruf können Sie weltweit mit Geschäftspartnern und Unternehmen kommunizieren. Schon während der Ausbildung lernen Sie andere Sprachen und Kulturen kennen. Fremdsprachenkorrespondenten haben in der freien Wirtschaft und bei internationalen Behörden gute berufliche Aufstiegsmöglichkeiten. Auch ein Studium bei der Fachakademie als Übersetzer/in und Dolmetscher/in oder als Fachlehrer/in für Englisch beim Staatsinstitut sind im Anschluss möglich. Mit Mittlerem Bildungsabschluss dauert die Ausbildung zwei Jahre, mit Abitur/Fachabitur nur ein Jahr. Ihr kompetenter Partner für WerbeARTIKEL TOP- PREISE h langjährige Erfahrung im Bereich Werbemittel h vom Giveaway bis zum Markenprodukt (Hightec) h flexibel und schnell h kompetente Beratung und Ideenfindung h von der grafischen Visualisierung bis zum Versand... ... alles aus einer Hand! Jetzt unverbindliches Angebot anfordern! Marktstraße 10 90530 Wendelstein www.seifert-medien.de info@seifert-medien.de Tel. 0 91 29 – 74 44 JULI 2020 13

Mitteilungsblatt Wendelstein

Reichswaldblatt-Feucht

Mitteilungsblatt Nürnberg-Eibach/Röthenbach/Reichelsdorf

Mitteilungsblatt Nürnberg-Katzwang/Worzeldorf/Kornburg