Aufrufe
vor 7 Monaten

Heilsbronn Mai 2019

  • Text
  • Vereine
  • Kirchengemeinde
  • Kinder
  • Stadtrat
  • Juni
  • Pfeiffer
  • Monatsblatt
  • Gewerbeschau
  • Heilsbronner
  • Stadt
  • Heilsbronn

NACHRICHTEN AUS DEM

NACHRICHTEN AUS DEM RATHAUS Bürgerbus Heilsbronn – Fahrer gesucht! Um die Mobilität im Stadtgebiet und auch die Anbindung zu den Ortsteilen für alle BürgerInnen zu verbessern, möchte die Stadt Heilsbronn und der Seniorenbeirat einen Bürgerbus ins Leben rufen. Der Stadtrat hat sich aus verschiedenen Gründen für einen ehrenamtlichen Rufbus entschieden. Hierbei fallen für die Fahrgäste bei diesem Modell keine Fahrtkosten an, es wird lediglich um Spenden gebeten. Des Weiteren basiert der Bürgerbus auf einem flexiblen System. Man ruft einfach die entsprechende Rufnummer an und wird von seinem mitgeteilten Ort abgeholt und zum gewünschten Ziel gebracht. Basis des Modells sind die ehrenamtlichen Fahrer. Unter dem Motto „Bürger fahren für Bürger“ können sich BürgerInnen der Stadt Heilsbronn sozial engagieren und ehrenamtlich Schichten, beispielsweise einen Vormittag in der Woche, als Fahrer übernehmen. Geplant ist ein voraussichtlicher Betrieb von Montag bis Freitag von 08.00 bis 17.00 Uhr. Falls Sie sich für Ihre MitbürgerInnen engagieren möchten und Interesse haben, eine Schicht, oder vielleicht sogar mehr, zu übernehmen, können Sie sich gerne bei uns melden. Bürgerbus-Fahrer kann jeder werden, der 18 Jahre alt ist und einen Führerschein der Klasse B besitzt. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Heich unter der Tel. 806-52 oder der E-Mail: katharina.heich@heilsbronn.de. Da wir eine zeitnahe Umsetzung anstreben, würden wir uns über eine Rückmeldung bis zum 31.05.19 freuen. Wir freuen uns auf viele engagierte BürgerInnen! Verabschiedung von Herrn Wolfgang Nölp 32. Komm und mach mit!!! Einfach online anmelden: www.unser-ferienprogramm.de/heilsbronn Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an das Team des Ferienspaßes der Stadt Heilsbronn wenden! Telefon 09872 806-51 kulturamt@heilsbronn.de Heilsbronner Ferienspaß mit der Stadt Heilsbronn, Vereinen, Organisationen und Behörden Programmliste online ab 10. Juni Anmeldungen ab 24. Juni Das Wichtigste im Überblick: Heilsbronner 32. Ferienspaß 8 Im März 2018 wurde Herr Wolfgang Nölp in einer kleinen Feierstunde verabschiedet. Herr Nölp war Maurermeister und Betriebsleiter bei der Firma Hermann Binder in Buch am Wald, bevor er am 1. Oktober 2005 zur Stadt Heilsbronn wechselte. Als Angestellter im technischen Bauamt war er für die Aufgabenbereiche Bauplanung, Baudurchführung, Bauherrnaufgaben und Bauunterhalt zuständig. 1. Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer dankte Herrn Nölp für die geleisteten treuen Dienste und überreichte ihm mit den besten Wünschen für seine weitere berufliche und persönliche Zukunft im Namen der Stadt Heilsbronn ein kleines Präsent. Die Kolleginnen und Kollegen schlossen sich den Glückwünschen ebenfalls mit einem Geschenk an. Herr Nölp wechselte am 1. April 2019 zur Gemeinde Markt Lehrberg. „Rama zam“ 2019 Die Stadt Heilsbronn dankt allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die sich trotz des kühlen Wetters mit Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer am Klosterweiher trafen, um die unerwünschten Hinterlassenschaften im Stadtgebiet und den Siedlungen zu entsorgen. Die gemeinsame Säuberungsaktion „Rama zam“ wird bereits seit Jahren mit Erfolg durchgeführt. Leider wurden in diesem Jahr neben Hausmüll, Flaschen, Altreifen auch etliche gefüllte Hundekotbeutel gefunden. Dennoch freute sich Organisator Stefan Winner, der ebenfalls mit anpackte, dass die alljährliche Säuberungsaktion Wirkung zeigt und allmählich die gesammelte Menge an Unrat weniger wird. Heilsbronner Monatsblatt • MAI 2019 Programmliste Eine Übersicht über alle Veranstaltungen steht ab Montag, 10. Juni 2019 auf unserem Online-Anmeldeportal zum Download unter www.unser-ferienprogramm.de/heilsbronn bereit. Anmeldungen Die Grundsätzliche Anmeldephase ist in der Zeit von Montag, 24. Juni bis Sonntag, 7. Juli 2019. Losverfahren Die Plätze werden am Montag, 8. Juli 2019 in einem Online- Losverfahren vergeben. Sollte es nach dem Losverfahren noch einzelne freie Plätze geben, besteht die Möglichkeit, Anmeldungen bis drei Tage vor der Veranstaltung zu tätigen. Ab diesem Zeitpunkt ist es auch möglich, auswärtige Kinder für den Ferienspaß anzumelden. Online-Ferienpässe Die Online-Ferienpässe sind ab Dienstag, 9. Juli 2019 im Online-Anmeldeportal jederzeit einsehbar und stehen zum Download sowie zum Ausdruck zur Verfügung.

AUS DEM RATHAUS Gastronomie in der Altstadt Liebe Mitbürgerinnen,liebe Mitbürger, die Gastronomie in der Heilsbronner Altstadt ist ein Thema, welches viele von uns bewegt und mich als Bürgermeister ganz besonders. Die Situation ist gar nicht so einfach, wie man vielleicht als nicht direkt Beteiligter denken könnte. Im April 2018 hatte ich die Stadtratsfraktionen doch auch gebeten, Vorschläge zur Verbesserung der Gaststättensituation in der Altstadt bei der Verwaltung einzureichen, welche dann bis zum August 2018 von drei Fraktionen eingingen. Daraufhin hat die Verwaltung diesbezüglich zunächst ein Gespräch mit den Fraktionsvorsitzenden (CSU, FW, Grüne, SPD) geführt. Danach wurde ein runder Tisch mit den Fraktionsvorsitzenden der im Stadtrat vertretenen Gruppierungen, dem Bürgermeister, den Eigentümern und Betreibern bzw. Pächtern der in der Altstadt ansässigen bzw. für die Altstadt relevanten Gaststätten organisiert und moderiert. Beide Gesprächsrunden fanden im Dezember 2018 statt und brachten folgende Ergebnisse: Die Fraktionsvorsitzenden sprachen sich ausdrücklich dagegen aus, dass die Stadt Heilsbronn ein Gasthaus ausschließlich saniert und es dann verpachtet. Der so wichtige runde Tisch mit allen o.g. Beteiligten brachte die Erkenntnis, dass entgegen dem häufig in der Öffentlichkeit gehörten Wunsch nach mehr Gastronomie sich die teilnehmenden gastronomischen Betriebe mit einem Umsatzrückgang konfrontiert sehen, vor allen Dingen auch im Speisebereich. Vor diesem Hintergrund und mit Rücksicht auf die bestehende Gastronomie ist wohl kaum eine Sanierung/Ausbau eines Gasthauses durch die Stadt mit zur Zeit schon grob geschätzten Investitionen von rd. 5 Mio. Euro vertretbar, geschweige denn mit Blick auf die hohen laufenden monatlichen Betriebskosten für einen gastronomischen Betrieb. Diese Mittel setzen wir effektiver und ohne Konkurrenz gegen die vorhandenen Gaststätten besser in Kitas, Schule und Infrastruktur ein. Ein Fazit: Besuchen Sie rege unsere Gaststätten in der Stadt und den Stadtteilen. Dafür Danke! Ihr Jürgen Pfeiffer, Erster Bürgermeister Nichteinhaltung grünordnerischer Festsetzungen und Satzungen Die Stadtverwaltung wurde u.a. wegen der Nichteinhaltung grünordnerischer Festsetzungen im Stadtgebiet und den Stadtteilen schriftlich angegangen. Dies wurde dann ausführlich mit den im Stadtrat vertretenen Fraktionen (CSU, FW; Grüne, SPD) besprochen. Das Ergebnis daraus war: Die Stadtverwaltung wird im Monatsblatt folgende Hinweise veröffentlichen: Alle betreffenden Grundstückseigemtümer werden im eigenen Interesse zur Einhaltung der grünordnerischen Festsetzungen und der städtischen Satzungen hiermit ausdrücklich angehalten. Bei der Festsetzung von grünordnerischen Maßnahmen in Bebbauungsplänen (z.B. Pflanzgebot für Hecken und Bäume) handelt es sich in der Regel um naturschutzfachliche Maßnahmen. Zum Beispiel sorgen entsprechende Festsetzungen auch für eine innere Durchgrünung der Wohngebiete. Kostspielige Ausgleichsmaßnahmen werden dadurch begrenzt. Bei Bebauungsplänen und Satzungen wie z.B. der Reinigungs- und Sicherungsverordnung handelt es sich um gemeindliche Satzungen und damit um einzuhaltendes Ortsrecht. Sollten Nichteinhaltungen festgestellt werden, so wie es uns von Dritten mitgeteilt wird, wäre auch das Landratsamt Ansbach zur rechtlichen Durchstezung berechtigt. Also bitte an die Satzungen und grünordnerischen Festsetzungen unserer Bebauungspläne halten. Ihre Stadtverwaltung zur Bürgerversammlung im Bus am Donnerstag, 06. Juni 2019 Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am Freibadparkplatz Es werden verschiedene Projekte in Heilsbronn angefahren und vom Ersten Bürgermeister Dr. Pfeiffer vorgestellt. Haltepunkte sind u. a. Mehrfamilienhäuser in der Herbststraße und Nürnberger Straße, Baugebiet „An den Schwabachauen“ in Weiterndorf, Gewerbegebiet „Ost“ und Gewerbegebiet „Am Klosterwald“. Das Angebot richtet sich vorrangig an Senioren und in ihrer Mobilität beeinträchtigte Menschen. Der Zugang zum Bus ist barrierefrei. Das Angebot ist kostenfrei. Die Dauer beträgt etwa zwei Stunden. Um eine ausreichende Kapazität gewährleisten zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 29.05.2019 (Telefon: 806-11 oder E-Mail: vorzimmer@heilsbronn.de). Bei weniger als 15 Interessierten wird die Busfahrt nicht stattfinden. Ihr Jürgen Pfeiffer Erster Bürgermeister 29. JULI – 16. AUGUST 2019 Noch Fragen? Stadt Heilsbronn • Amt für Kultur und Tourismus Kammereckerplatz 1 • 91560 Heilsbronn Telefon 09872 806-51 • kulturamt@heilsbronn.de EinlADUng Mach Dein AuSlAndS-PrAKTiKum in unserer Partnerstadt OBJAT Wir suchen junge Menschen, die an einem zwei- bis dreiwöchigen Praktikum in Objat interessiert sind. Die Unterbringung erfolgt in Gastfamilien. Grundkenntnisse in der französischen Sprache sind erforderlich. interessiert? dann freuen wir uns auf deine Bewerbung mit kurzem lebenslauf bis 24. Juni 2019. Übrigens: Für Praktikanten aus Objat werden noch Gastfamilien gesucht. näheres unter: www.heilsbronn.de MAI 2019Heilsbronner Monatsblatt 9

Reichswaldblatt-Feucht